Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

[Guild Wars 2] Fragen und Antworten

Von Lord Antodias (Mittwoch, 5. Mai 2010, 22:41)

Nach der Informationsflut der letzten Zeit bezüglich Guild Wars 2 sind einige ungeklären Fragen aufgetaucht: Was ist mit den geplanten Begleitern passiert? Braucht man überhaupt noch Gruppen? Mit welchen Aktivitäten außerhalb der Kämpfe kann man rechnen? Heute hat ArenaNet einen kleinen Frage-Antwort-Katalog in dem offziellen Blog veröffentlicht um zumindest einen Teil dieser Fragen abzudecken.

Links:

[Guild Wars 2] Guild Wars Interview

Von Lord Antodias (Montag, 3. Mai 2010, 09:26)

Am Wochenende gab es ein kleines Interview auf Ten Ton Hammer mit Linsey Murdock (Leitende Designerin des Live-Teams), Eric Flannum (leitender Guild Wars 2 Entwickler) und Chris Lye (Zuständig fürs Marketing). Es ging dabei um Guild Wars Beyond, aber auch um Guild Wars 2. Zusammenfassung des Interviews steht nun zum Lesen zur Verfügung.

Links:

[Guild Wars 2] Neues Bildschirmhintergrundbild - der Norn-Elementarmagier

Von Lord Antodias (Freitag, 30. April 2010, 19:07)

Da Spekulationen angestellt wurden, ob die Klassen an ein bestimmtes Volk gebunden sind, heißt es zumindest für den Elementarmagier, dass es "Beweisbilder" gibt, dass bis auf die Sylvari jede Rasse diesen spielen kann.



Der Bildschirmhintergrund ist eine Konzeptzeichnung von Kekai Kotaki erstellt und soll ein Dankeschön für das Verbreiten der GW2-News über Facebook, Twitter, Digg, etc ;)

Zu den Bildschirmhintergrundsbildern

[Guild Wars] Sparfüchse aufgepasst

Von Linnair (Donnerstag, 29. April 2010, 18:12)

Anlässlich des Geburtstages von Guild Wars gratuliert nun auch STEAM und DLGamer.com mit einem kleinen Geschenk an die Spielergemeinde. So sind alle Guild Wars Erscheinungen reduziert worden. Das Beste daran ist die Garantie, dass die Angebote die ganze Woche über gelten.
  • Guild Wars Spiel des Jahres Edition 7,49€
  • Guild Wars Factions 7,49€
  • Guild Wars Nightfall 7,49€
  • Guild Wars Trilogie 17,49€
Lediglich Guild Wars Eye of the North scheint nicht einzeln erhältlich zu sein. Dennoch schlägt sich das kaum in der Statistik der Verkäufe nieder. So ist das Guild Wars Trilogie-Paket auf Platz Eins der meist verkauftesten Spiele unter STEAMs eigenen Onlineshop.

Wer jetzt Geschmack gefunden und das nötige Kleingeld hat, kann die Pakete im Onlineshop von STEAM kaufen. Dazu benötigt ihr einen STEAM Client und eine Kreditkarte, PayPal-Konto oder Click and Buy-Konto. Die Spiele könnt ihr für euch kaufen oder an einen Freund eurer Wahl verschenken.

Links:

[Guild Wars 2] Welle an neuen Informationen: Kampfsystem und Elementarmagier

Von Lord Antodias (Mittwoch, 28. April 2010, 20:21)

Wie schon gestern vorhergesagt, erschienen heute die weiteren Informationen zum Kampfsystem und, wie die Vermutungen vorausahnen ließen, zur Elementarmagierin.

Wie schon in Guild Wars beherrscht die Elementarmagierin alle 4 Elemente: Feuer, Luft, Wasser, Erde. Selbst die groben Verwendungszwecke sind dieselben, allerdings fügen die Einstimmungen der einzelnen Elemente auch besondere Effekte hinzu.

Auch das Kampfsystem wurde etwas näher beleuchtet. So hat man in Guild Wars 2 zehn Fertigkeiten, die man mitnehmen kann, fünf abhängig von der Klasse und der aktuellen Waffe und fünf, die man selber aussucht, abhängig sind sie von dem Volk und der Klasse. Insgesamt gilt auch die Begrenzung von einer Elite-Fertigkeit pro Charakter, allerdings gibt es noch einen reservierten Platz für eine Heilfertigkeit. Wie schon gestern von Mike O'Brien gesagt, wird man den Fertigkeiten deutlich anerkennen, was sie machen und wie weit sie wirken.

Auch einige Vermutungen lassen sich aus den beiden Beiträgen erahnen: Es wird einen Krieger geben, der einen Streitkolben UND einen Schild führen kann, aber auch Schwerter, Langbögen und Gewehre sind möglich. Morgen geht’s weiter mit Waffen, Rassen und Klassen.

Quellen:
»Lord Antodias« hat folgende Bilder angehängt:
  • elementalist-churning-earth.jpg
  • elementalist-meteor-shower.jpg
  • elementalist-static-field.jpg
  • gw081.jpg
  • gw182.jpg
  • gw866.jpg
  • gw002.jpg
  • gw260.jpg
  • gw859.jpg
  • gw289.jpg

[Guild Wars] Bündniskämpfe - Gilden sammelt euch zum Kampf

Von Linnair (Mittwoch, 28. April 2010, 19:57)

Ob Luxon oder Kurzick, an diesem Wochenende seid ihr aufgefordert eurer Fraktion im Kampf beizustehen. Im Land der Ahnen, Grenzland oder in der Kaanai-Schlucht gilt es den Gegner zu besiegen. Dafür erwarten euch nicht nur Ruhm und Ehre, sondern auch doppelte Belohnungspunkte. So dass sich schon bald ein neuer maximaler Titel zu euch gesellt.

Die Schlacht beginnt am Freitag, 21 Uhr deutscher Zeit und endet wie gewohnt am Monatg 9 Uhr morgens.

[Guild Wars] Rückblick: 5 Jahre Guild Wars

Von Linnair (Mittwoch, 28. April 2010, 00:01)

Am 28. April 2005 erblickte Guild Wars das Licht der Welt der MMORPG's. Schon bald lockte es Spieler aus allen Kontinenten in eine atemberaubende Welt. Angefangen im alten Ascalon kämpften sich die neuen Helden quer über eisige Pässe bis hin zur Feuerinsel. Die Kombination der Artenvielfalt und einmaligen Kosten machte Guild Wars zu einem starken Konkurrent von World of Warcraft.

Das bestätigen nicht nur ca. 6 Millionen aktivierte Accounts, sondern zahlreiche Preise. Darunter zahlreiche begehrenswerte Preise in den Kategorien beste Grafik, bestes MMORPG und bestes PC Spiel.



Guild Wars Prophecies stellte die Grundlage für die Kampagnienerweiterungen Factions und Nightfall dar. Factions entführt den Spieler in eine asiatische Welt und in den Kampf gegen Shiro und seine befallenen Gefolgsleute. Nightfall erlaubte den erstmaligen Einsatz von Helden und läutete damit ein neues Zeitalter des Spielens ein. Ab diesen Zeitpunkt war es möglich, mittels Gefolgsleuten und Helden effektiv den normalen wie auch den harten Modus zu meistern. Die Jahre davor war der Spieler auf Gildenmitglieder und Gefolgsleute angewiesen. Dennoch Bot Nightfall mehr als Helden. Der Spieler musste sich als Held der Sonnenspeere beweisen und Kormir helfen, Abbadon zu stoppen.



Sowohl Prophecies, Factions als auch Nightfall stellten eigenständige Kampagnen dar. Der Käufer hatte die Wahl und musste keinen weiteren Teil zwingend besitzen. So war es nicht selten, dass der Freund eben Factions hatte und man selbst nur Nightfall. Doch dieser Zustand änderte sich mit Guild Wars Eye of the North.

Eye of the North erweiterte die Karte von Tyria um viele neue Orte und machte die ohnehin schon große Welt von Guild Wars noch imposanter. Als neue Verbündete gesellten sich die Asura, Norn, Ebon-Vorhut und Charr zu euch. Allerdings bedurfte es einiges an Verhandlungsgeschick, um diese doch sehr unterschiedlichen Völker zu vereinen. Nach gelungener Arbeit erwarteten euch noch mehr Elite-Gebiete, wie Dungeons und weitere Titel auf den Weg zum Gott unter Sterblichen.



Anet versorgte die Spielergemeinschaft immer wieder regelmäßig mit Updates. Das erste große Update fügte den Hochofen der Betrübnis hinzu. Dort mussten viele Quests bewältigt und noch mehr Endbosse besiegt werden. Dafür fielen sehr wertvolle Gegenstände, welche die einen oder anderen zu wohlhabenden Männern bzw. Frauen machten. In zeitlichen Abständen wurden Veränderungen an den Fertigkeiten in Guild Wars vorgenommen. Insbesondere der PvP-Teil erfreute sich der einen oder anderen Überraschung und veranlasste so manchen viel Schweiß in die Entwicklung von Teambuilds zu stecken oder aber auch unzählige schlaflose Nächte zu verbringen.

Die Einführung der Halle der Monumente sollte eine Brücke zwischen Guild Wars und Guild Wars 2 schlagen. Ähnlich dem Kessel voller Gold am Ende des Regenbogens, soll das komplette Füllen der Halle einen Bonus in Guild Wars 2 bringen. Um was für einen es sich genau handelt, darüber schweigen sich die Verantwortlichen bis heute aus. Sicher ist jedoch, dass viele Spieler alles in ihrer Macht stehende dafür tun werden, diesen zu erlangen, obwohl er keinen spielerischen Vorteil bietet.

Guild Wars bekam zum 4. Geburtstag die Zaishen-Quests geschenkt. Diese Quest-Reihe stellt eine täglich wechselnde Herausforderung dar. So kommen PvE-Spieler in Missionen und für Kopfgelder auf ihre Kosten. Die PvP-Spieler hingegen können sich an der Zufalls-Arena, Kodex-Arena, Aufstieg der Helden, Gilde gegen Gilde, Bündniskämpfe, etc erfreuen.

Insgesamt blicken wir auf fünf erfolgreiche Jahre Guild Wars zurück. Unser Dank gebührt den aktiven und bereits ausgeschiedenen Mitarbeitern ArenaNet's, sowie der Community für ihr Herzblut, mit dem sie Guild Wars zu dem gemacht haben, was es heute ist.

[Guild Wars 2] Jetzt wird gebloggt

Von Linnair (Dienstag, 27. April 2010, 21:11)

Wir haben es angekündigt und jetzt ist es offiziell, die Guild Wars 2 Neuigkeiten sind draußen. In einem dafür extra eingerichteten Blog berichtet Mike O’Brien, Präsident und Mitgründer von ArenaNet über die MMORPG Grunddesignaspekte des kommenden Guild Wars Nachfolgers.

Links:

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite