Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

[Guild Wars 2] Der nächste Interviewteil zu "Reinventing Tyria"

Von Lord Antodias (Sonntag, 23. Mai 2010, 03:25)

Wie bereits versprochen erschien auf ZAM der nächste Teil des Interviews mit ArenaNet über Guild Wars 2 und das Neuerfinden von Tyria.

Einige Zeit nach der Veröffentlichung des Guild Wars 2 Trailers und der Vorschau auf die Rassen von Tyria, wurde auch das Make Of vom letzteren veröffentlicht. Die Sprechrollen waren durch ein Casting vergeben, da die Entwickler bzw. die Designer schon bestimmte Stimmen sich zu den jeweiligen Rassen und Charakteren vorgestellt haben. Die Stimmen sollten symbolisch für den Charakter stehen.

Einige der (englischen) Stimmen, die in Guild Wars 2 vorkommen, werden uns oder sollten uns bekannt vorkommen, da ArenaNet gern mit Leuten zusammenarbeitet, die sie schon kennt. Es gibt Sprecher, die so gut in ihrem Beruf sind, dass sie nur ein Bild von dem Charakter sehen brauchen um die Stimme diesem anzupassen.

Die Klassen wie z.B. der Elementarmagier werden durch die anderen Rassen (also außer Menschen) beeinflusst, da die Rasse Mensch nicht mehr wie in Guild Wars (allein) im Vordergrund steht. Dinge, die aus der Sicht der Menschen früher wahr waren, sind immer noch wahr, nur eben nur aus ihrer Sicht. Alles wird erklärbar sein und auch Sinn machen.

Die Sylvari sind eine neuentstandene Rasse, die Ersten sind 25 Jahre vor dem Spielbeginn "aus dem Traum erwacht". Die Bedeutung der Dinge, die ein Sylvari lernt, werden in dem Baum gespeichert (welchen man ja schon in Eye of the North im Südwesten der Arborbucht sehen kann), und wenn dann die nächste Generation aus dem Traum erwacht, dann werden sie dieses Wissen schon haben. Die Sylvari haben ein Gespür, obwohl wie unerfahren sind, dass in der Welt etwas nicht stimmt. In der Welt gibt es ein Leiden, es sind nicht nur die Drachen, die ein Gebiet bedrohen, und wenn es vollkommen ignoriert wird, wird es die Welt zerstören.

Die Geschichte von Guild Wars 2 wird in kleine Stückchen zerteilt. Je nach Entscheidungen des Spielers werden diese an ihn angepasst: Wenn zwei Leute einen Drachen töten wollen, dann macht der eine das, weil der Drache sein Heim bedroht, der andere weil seine Mutter bedroht wird. Der Ausgang für die Geschichte ist der gleiche, nur die Motivation ist eben anders.

Links:

[Guild Wars Update] Ein mesmerisiertes Spieleupdate

Von Linnair (Samstag, 22. Mai 2010, 19:56)

Nanu was ist den das, keine Guild Wars 2 News? Nein, denn es gibt auch über Guild Wars noch einiges zu berichten. Heute ist nämlich ein großes Spiele-Update erschienen. Dadurch bekommt der Krieg in Kryta eine Erweiterung, Fehler im Spiel wurden beseitigt und einige Klassen erfreuten sich einer Fertigkeits- und Attributsveränderung.

Die Liste an Veränderungen ist lang und daher laden wir euch herzlich ein, mit uns gemeinsam über das große Update zu diskutieren.

Dennoch möchten wir es uns nicht nehmen lassen, euch einen kleinen Einblick in die interessantesten Neuerungen zu geben.

Krieg um Tyria

Die Friedenswächter und Mitglieder des weißen Mantels lassen ab sofort einzigartige Gegenstände fallen. Des Weiteren wurde im Burgfried von Löwenstein ein schwarzes Brett angebracht. So kommen auch die Kopfgeldjäger unter euch voll auf ihre Kosten. Außerdem gibt nun die Kriegsvorräte der Glänzenden Klinge zum Sammeln, diese erhält man durch die schon erwähnten Kopfgeld-Quests. Diese können gegen Königliche Geschenke (Ähnlich wie die Geschenke vom Nicholas) oder Ehrenmedaillen (Können später wahrscheinlich gegen Waffen eingetauscht werden) eingetauscht werden.

Fertigkeiten

Der Mesmer erfreut sich an einem neuen Tapetenwechsel. Neben Schnellwirkungen wurden eine Vielzahl von Mesmer-Fertigkeiten angepasst und teilweise stark verändert. So stark, dass es schon im Vorfeld zu hitzigen Diskussionen in den entsprechenden Lagern gab.

Zum Schluss sei an die Fraktion der „Anti-Farmer“ gesagt, dass einige Süßigkeiteneffekte reduziert wurden und somit Speedruns noch langsamer sein dürften. Diese Vermutung bestätigen auch die Überarbeitungen der Monster in Elitegebiete.

Links:

[Guild Wars 2] Auf in die nächste Runde - Weitere Fragen zu dynamische Events

Von Lord Antodias (Donnerstag, 20. Mai 2010, 21:44)

Wie schon gestern von Colin Johanson versprochen, hat Eric Flannum heute weitere Fragen zu neuartigen Eventsystem in Guild Wars 2 beantwortet.

Viele Spieler haben Angst, dass andere Leute versuchen werden, die Events zunichte zu machen. Allerdings beruhig uns Eric, dass ArenaNet dieses zu verhindern versucht, und sie mit ihrer Lösung sehr zufrieden sind.

Da die Events der Anzahl der Spieler angepasst werden und nicht ihrem Level, wird es Ereignisse geben, die für Charaktere mit einem höheren Level einfacher zu bewältigen sind, als für die mit einer niedrigeren Stufe.

Entscheidungen, die ein Spieler trifft und die nur seine eigene Geschichte betreffen, wirken sich nur auf seine instanziierte Welt aus. Anders ist es in einem Event: Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder man nimmt daran teil oder man lässt es bleiben. Die Folgen hingegen, egal wie das Event ausgegangen ist, sind für alle Spieler gleich.

Den Begriff "Quest" wird es in Guild Wars 2 nicht geben, aber es gibt insgesamt 3 verschiedene Inhaltstypen (im PvE), die diese Aufgabe übernehmen sollen: Events, Geschichte des Charakters und Verliese. Die individuelle Geschichte eines Charakters wird in Kürze näher beleuchtet, genauso wie Verliese(Diese sind jedoch auf Gruppen ausgelegt und nicht auf einzelne Charaktere.)

Was allerdings recht interessant scheint und auch einen kleinen Blick auf weiter Details offenbart, ist die Frage, was passiert, wenn es mal in einem Gebiet keine Events gibt und ob das irgendwie auf die Charakterentwicklung Auswirkungen zeigt. Eric meint, dass so etwas praktisch nicht vorkommen dürfte und wenn doch gibt es immer noch genug zu erkunden: Errungenschaften, Charakterzüge (Trait) erforschen und er halten oder Sammlungen vervollständigen und eben auch die individuelle Geschichte des Charakters.

Was mit letzterem gemeint ist, erfahren wir wohl in der (nahen?) Zukunft.

Links:

[Guild Wars 2] Fragen und Umfragen zum dynamischen Eventsystem

Von Lord Antodias (Mittwoch, 19. Mai 2010, 22:19)

Da nach der Veröffentlichung des letzten Artikel über das dynamische Eventsystem in Guild Wars 2 die Community noch die eine oder andere Frage hatte, wurden diese in den Forum und über Twitter gesammelt und heute beantwortet.

Es geht darum, ob die Events irgendwann zurückgesetzt werden, ob diese zyklisch sind, ob man verpasste Events nochmal erleben kann, ob es eine Zeitabhängigkeit mit der realen Welt gibt. Außerdem erklärt Colin Johanson wieso es besser ist die Anzeichen für ein Ereignis zu sehen und zu hören, als zu lesen und auch was es mit der Belohnung für die Teilnahme auf sich hat (Mehr dazu MORGEN von Eric Flannum). Die Frage, ob es ein genau definierbares Ende für ein Event gibt, lässt sich zumindest mit einem Bezug auf die Belohnungen auch klar beantworten.

Links:

[Guild Wars 2] Stimmen, Rassen, Geschichte - Neues Interview

Von Lord Antodias (Mittwoch, 19. Mai 2010, 18:29)

Die Flut an Informationen über Guild Wars 2 scheint nun wirklich kein Ende nehmen zu wollen. Nach einem Guild Wars 2-ruhigen Jahr 2009 gibt es nun nahe zu jede Woche neue Informationen, Interviews und Bilder.

ZAM war unterwegs nach Seattle für die LOGIN 2010, und nahm die Gelegenheit beim Schopf gepackt und einen Besuch bei ArenaNet abgestattet. Aus diesem Besuch ergaben sich so viele Informationen, dass ZAM beschlossen hat das ganze in 2 Teile aufzuspalten.

Im ersten - also heutigen - Teil geht es um kleinere Dinge. Stimmen, die man in Guild Wars nur aus den Zwischensequenzen kennt, sollen im Nachfolger deutlich besser die Geschichte erzählen. Und auch die Sequenzen wird man wieder sich anschauen dürfen, diese werden sich aber etwas unterscheiden.

Auch die Rassen - vor allem die Sylvari - spielen eine große Rolle sowohl im Interview als auch im Spiel. Es gibt kein einziges MMO, welches eine so junge Rasse hat (~25 Jahre vor Beginn von Guild Wars 2 entstanden), und somit auch keine Ahnung von der Welt, aber mit einem unstillbaren Wissendurst nach den Fragen und Antworten des Lebens.

Schaut euch das Interview auf jeden Fall an, es ist sehr empfehlenswert.

Links:

[Guild Wars Event] Näher an den Göttern - Doppelte Punkte für Kurzick/Luxon-Titel

Von Lord Antodias (Dienstag, 18. Mai 2010, 22:12)

Der eine oder andere mag inzwischen, die Tage nicht mehr untereinander unterscheiden können. Doch das Team von Guild Wars gehört nicht dazu!

Wie quasi jeden Dienstag wurde auch das kommende Event fürs Wochenende veröffentlicht: Die Punkte, die man beim Kurzick- oder Luxon-Bürokraten eintauscht, zählen doppelt für den Titel. Also eine Möglichkeit, dem 30sten Max-Titel näher zu kommen, oder ihn sogar zu erreichen.

Viel Spaß und Erfolg

[Guild Wars 2] So könnten die Nicht-Spieler-Charaktere aussehen

Von Linnair (Dienstag, 18. Mai 2010, 21:30)

Immer mehr wird von Guild Wars 2 bekannt und so dürfen wir uns heute über schöne neue Bilder freuen. Nicht irgendwelche Bilder, es handelt sich um Spielgrafiken. Darin sehen wir zum einen zwei weiblichen Charaktere, sowie männliche. Es handelt sich dabei um Nicht-Spieler-Charaktere

Des Weiteren gibt Kristen Perry, ihres Zeichens Character Artist bei ArenaNet, einen kleinen Einblick in ihre Arbeit rundum das Design der Rassen in Guild Wars 2. Unter anderem erfahren wir, dass Caithe aus ihrer Feder stammt.

Schluss endlich beantwortet sie die Frage nach dem Lieblingsbild mit dem Schlusswort: Das woran ich gerade arbeite.

In diesem Sinne laden wir euch gerne ein mit uns über die gezeigten Rüstungen zu fachsimpeln.

Links:
»Linnair« hat folgende Bilder angehängt:
  • CorsetF-800x800.jpg
  • PirateCapF-610x800.jpg
  • Town01M-1024x776.jpg
  • Town02M-800x800.jpg

[Guild Wars 2] Die dynamischen Events

Von Lord Antodias (Mittwoch, 12. Mai 2010, 19:42)

Heute hat ArenaNet einige Details für das kommende dynamische Eventsystem in Guild Wars 2 veröffentlicht.

Wie schon häufiger erwähnt, haben die Entwickler sich vorgenommen, das traditionelle MMO als Grundbaustein zu nehmen und es in jeder Hinsicht zu verbessern. So auch das Questsystem. Die Geschichtserzählung über einen endlosen Questtext hat ausgedient, so Colin Johanson der Hauptdesigner für Inhalte in Guild Wars 2, genauso wie Aufgaben wie Laufe von A nach B sowie bring N Stück von C. Des Weiteren sagen die Texte einem nur was in dem Quest passiert, aber nicht in der Welt.

Die Events sollen im Gegensatz zu den Quests Spuren in der Welt hinterlassen. Schafft man es nicht ein Dorf zu verteidigen, wird es zerstört, und bleibt es auch, bis man es wieder aufbaut (was schon der nächste Event ist). Das heißt, jedes Event hat Folgen und Folge-Events. Die Spieler entscheiden wie die Welt von Guild Wars 2 aussieht.

Die Events passen sich der Spieleranzahl an, denn Guild Wars 2 soll ein MMO werden, welches auch den MMO-Aspekt beinhaltet und sich nicht nur so schimpft. Des Weiteren soll der Wiedererkundungs- und Wiederdurchspielwert gesteigert werden, da ein Dorf bei jedem Besuch durch die Eventsystem geändert worden sein könnte.

Der nächste Artikel wird sich mit der persönlichen Geschichte der Charaktere beschäftigen, man kannn also gespannt drauf warten.

Links:

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite