Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

[GWCom] Build Creator 1.0 veröffentlicht

Von E-Highlander (Donnerstag, 24. Juni 2010, 20:15)

Seit dem ersten Release des Build Creators im Februar diesen Jahres, wurde er ständig weiterentwickelt. Eure Vorschläge wurden teilweise übernommen und neue Features wurden integriert, so dass wir heute die Version 1.0 veröffentlichen können.
Wir haben uns die Kritik zur Brust genommen, dass viele bei der Erstellung eines Builds nicht zurecht kamen und haben daher die wichtigsten Passagen bei dem Weg zum eigenen Build mit passenden Hinweisen versehen. Zudem können die Neulinge auf ein kleines Video zurückgreifen, welches den Prozess ausführlich erklärt und demonstriert.
Die größte Neuerung dürfte die überarbeitete Übersichtsseite sein, die Einzelspieler- und Teamvorlagen getrennt voneinander anzeigen kann. Bei Einzelspielervorlagen werden die Fertigkeiten direkt angezeigt, bei Teamvorlagen hingegen nicht.
Hinzukommt die neue Suchfunktion, mit der auch nach einzelnen Fertigkeiten gesucht werden kann. Dies vereinfacht die Suche nach einem bestimmten Build erheblich.

Die oft diskutierte Standardsortierung lässt sich jetzt von jedem Nutzer individuell im Profil einstellen. Vorbei sind die Beschwerden über die Sortierung nach Beachtung. Jeder kann von nun an selbst entscheiden.

Sollten euch Fehler auffallen, meldet diese bitte in diesem Forum. Bei Darstellungsfehlern die Seite mit STRG + F5 neuladen lassen.

Viel Spaß mit dem neuen BC wünscht euch euer GWCom-Team.

Den kompletten Changelog gibts hier.

Dass Internet nicht nur von Vorteil sein kann, dürfte bereits bekannt sein. Dass nun Durch eine Sicherheitslücke in der MediaWiki-Software kam es am Dienstag zwischen 18:00 und 18:30 zu einem Angriff auf das deutsche GuildWiki. Benutzer, die das Wiki zu der Zeit mit Internet Explorer 6 oder 7 besucht haben (alles andere ist nicht betroffen), können durch einen Fehler in dem Browser einen Trojaner heruntergeladen haben. Bitte prüft in dem Fall euren Rechner mit einer Software wie Ad-Aware sowie einem Antivirenprogramm und ändert anschließend eure Onlinespielpasswörter. Die Ursache für den Vorfall wurde behoben.

Obwohl das GuildWiki-Team gestern seine komplette verwendete Software aktualisiert und den Schädling entfernt hat scheint es so als ob die Seite heute morgen wieder infiziert wurde. Es wird daher geraten das GuildWiki bis auf weiteres nicht zu besuchen bis eine Entwarnung vom GuildWiki-Team vorliegt.

Links:

[Guild Wars Event] Nur weil sie eine Aura haben - Boss-Wochenende

Von Lord Antodias (Dienstag, 22. Juni 2010, 22:39)

Letztes Wochenende haben zumindest einige PvP-Spieler ihr besonderes Wochenende bekommen, und nun heißt es für die PvEler am kommenden Wochenende ran an die Bosse.

Beim Erbeuten von Elite-Fertigkeiten von diesen besonderen Monster - erkennbar an der schönen Aura - gibt es doppelte Erfahrungspunkte: das perfekte Event für die Guild Wars/Spieler, die einen Überlebenden-Titel anstreben oder aber den Fertigkeitenjäger-Titel noch nicht auf Maximum haben. Und als ob das nicht schon genug wäre: zusätzlich gibt es noch eine erhöhte Rate, dass man grüne Gegenstände gedroppt bekommt.

Der Spaß geht wie üblich am Freitag abend um 21:00 Uhr los und endet am Montag in der Früh um 9:00 Uhr.

Viel Spaß und Erfolg

[Guild Wars 2] Guild Wars und die ABCs

Von Lord Antodias (Dienstag, 22. Juni 2010, 02:02)

Matthew Medina, seines Zeichens Content Designer, hat einen neuen Eintrag im offiziellen ArenaNet-Blog veröffentlicht. Er war schon bei der Entwicklung von Guild Wars: Prophecies beteiligt und hat damals das tyrianische Alphabet entwickelt, später auch das aus Cantha und auch das der Asura. Als die Spieler die versteckten Symbole in Tyria entdeckten und diese "übersetzten", fühlte er sich geschmeichelt, was wohl auch der Grund war, dass in Guild Wars 2 es nur so von neuen Alphabeten wimmeln wird und Spieler, die sich dafür genauso begeistern lassen wie Medina selbst, diese voll auskosten können, wenn sie es wollen.

Diese teilweise neuen Schriften werden überall präsent sein, vor allem in den Ruinen und tiefen Winkeln der Welt wird man das alt-asurische, alt-kytanische und alt-ascalonische Alphabet finden; das meiste (z.B. auch die Schrift auf den Screenshots) ist jedoch das neu-krytanische Alphabet. Es wurde ursprünglich von den Menschen, Norn und Asura entwickelt, um sich besser verständigen zu können, profitierte jedoch von dem technischen Fortschritt der Charr, die den Buchdruck erfunden haben, so dass jeder in Tyria die Möglichkeit hat sich zu bilden um die Weltschrift verwenden zu können. Auch die neugeborene Rasse der Sylvari lernte diese Schrift.

Die genau Entstehung der Schrift und weitere Details kann man im Blog nachlesen.

Links:

Das nächste für paw·ned² geplante Feature ist das automatische Generieren von Ausrüstung für eine beliebige Fertigkeitenvorlage (und ihre Attributbonusse).

Da man die Rüstungen, die PvP-Charaktere standardmäßig anhaben, nicht ändern kann, wenn man keinen festen Rüstungsskin definiert, muss eine Vorgabe her.
Da könnte man alle Rüstungsteile von derselben Rüstung nehmen, aber da das langweilig wäre, kommt ihr hier ins Spiel: GWCom sucht nämlich eure PvP-Rüstungskombinationen.

Regeln für die Einsendungen:
  • Es geht um weibliche Charaktere, weil die meisten Charaktere weiblich sind (und die Symbole in paw·ned²).
  • Ihr dürft nur Standard-PvP-Rüstungsteile verwenden.
  • Jeder Benutzer darf je Klasse eine Einsendung machen.
  • Das Kopfteil wird nicht bewertet.
  • Ihr dürft höchstens zwei Rüstungsteile aus derselben Rüstung verwenden (eine Kombination aus zweimal je zwei Teilen derselben Rüstung ist erlaubt).
  • Die Farben werden bewertet. Ihr dürft sie beliebig aus den im PvP verfügbaren Farben wählen, also auch die Rüstungen einheitlich färben.
  • Die Teilnahme durch Teammitglieder ist zwar erlaubt, sie können aber nichts gewinnen. Der Gewinn geht im Falle eines Sieges eines Teammmitglieds an den Nächstplatzierten.
Ablauf:
  • Bitte sendet einen Screenshot vom Charakter und einen Vorlagencode ein und fügt sie möglichst zu einer PN zusammen.
  • Schickt eure Einsendungen per PN an mich. Einsendungen auf anderen Wegen werden nicht gewertet, insbesondere hier im Thread.
  • Einsendeschluss ist der 30. Juni 2010 um 14:00 Uhr.
  • Kurz nach Einsendeschluss wird eine Abstimmung eröffnet (genauer gesagt 10 unabhängige, nämlich eine pro Klasse). Alle Einsendungen werden anonymisiert: Ich erstelle neutrale Bilder und nummeriere sie durch. Für die Gewinnerbestimmung schreibe ich mir die entsprechenden Zuordnungen natürlich auf.
  • Niemandem ist es erlaubt, die Namen aufzulösen („Nummer 3 bin ich!“). Ansonsten werdet ihr disqualifiziert.
  • Bei mehreren gleichen Einsendungen gewinnt das frühere.
  • Wir behalten uns eine Vorauswahl vor, wenn es zu viele Einsendungen geben sollte.
  • Die Abstimmungsphase läuft 4 Tage.
Preise:
  • Jeder Sieger erhält 60 GWCom-Balthasar-Belohnungspunkte, 25 GWCom-Ruhmespunkte.
  • Man kann mehrmals gewinnen.

[Guild Wars Update] Heutiges Update bedient sowohl PvE als auch PvP

Von Linnair (Freitag, 18. Juni 2010, 12:46)

Das Event in Kryta bekommt eine Aktualisierung, in der Prinzessin Salma alle bittet wachsam und entschlossen zu bleiben, da das schlimmste aus ihrer Sicht noch bevorsteht. Außerdem erfreut er sich einer neuen Quest namens Tempel der Unerträglichen.

Ebenso wurde im PvP die Position der Gildenherrn und einiger NPCs geändert. Davon betroffen sind die Gildenhallen
  • Druideninsel
  • Vereiste Insel
  • Kaiserinsel
  • Jadeinsel
  • Insel der Meditation
Des Weiteren wurde die Fertigkeit Schmerz trotzen (PVP) geändert. Seit heute hat sie den Fertigkeitstyp Haltung und keine Schadensreduzierung mehr.

Schwur des Schutzes wurde wie folgt geändert: “So lange der Leibwächter am Leben ist, nimmt der Gildenherr nicht mehr als 30 Punkte Schaden von jedem Angriff oder Zauber und nimmt jede Sekunde 30 Punkte weniger Schaden.”

Neben Fertigkeiten wurden auch einige Fehler im PvE behoben. Darunter, dass
  • manche Krieg-in-Kryta-Miniaturen Buffs erhalten konnten
  • in der Quest Quest „“Die Zerstörer-Probe” der Hohepriester Alkar “Alkars Gebräu” fallen ließ
  • Discokugeln in manchen Außenposten kein Feuerwerk auslösen konnten.
Links:

[Guild Wars 2] Antworten von Eric und Ben über den Krieger und die Eigenschaften

Von Lord Antodias (Donnerstag, 17. Juni 2010, 02:22)

Eine Woche lang hat ArenaNet sich die Zeit genommen und einfach in Foren nach Fragen Ausschau gehalten. Wie schon nach den letzten Veröffentlichungen sind auch nach der Vorstellung des Kriegers und der Eigenschaften einige Fragen aufgekommen.

Man soll sich nicht wundern, dass die Monster nach nur einem Treffer das Zeitliche segnen, das soll nur so dramatisch wirken, da die Charaktere eine deutlich höhere Stufe haben als die Monster. Und falls man sich fragt, ob es Tanks in Guild Wars 2 geben wird, wird man mit der Antwort nicht enttäuscht. Die Tanks in Guild Wars 2 werden, wie im ersten Teil auch schon, "nur" viel einstecken und die Verbündeten beschützen können (was auf den Krieger übrigens perfekt passt), aber eine Aggrokontrolle wie in anderen MMOs wird es nicht geben. Wenigstens muss man sich keine Sorgen machen, dass ein anderer Spieler einen blocken könnte, das führt bei einer persistenten Welt zu Problemen. Man sollte allerdings aufpassen wie man gerade herumsteht, da Fertigkeiten von der Seite oder gar von Hinten größeren Effekt haben können (mehr Schaden anrichten, betäuben, etc.).

Ketten(fertigkeiten) werden das Zusammenspiel von mehreren Spielern nicht negativ beeinflussen, vor allem da es ja ein neues Spiel ist und man sich nicht von den Namen her täuschen lassen sollte. Schnittwunde verursacht keine Tiefe Wunde in Guild Wars 2, weil es diesen Zustand dort gar nicht gibt, dafür aber Blutung und mehr Schaden. Blutung wird in Guild Wars 2 stapelbar sein, deswegen passt die Fertigkeit auch mit der blutungsauslösenden Arterienabtrennung wunderbar zusammen. Ach ja… und lasst euch nicht zu Boden werfen, betäuben oder anderwärtig unterbrechen, wenn ihn gerade eine Kette einsetzt, sonst dürft ihr von Vorne anfangen.

Eigenschaften, die sich übrigens nicht aufbessern lassen, lassen sich ja in Herausforderungen erwerben, und je mehr man davon abgeschlossen hat, desto mehr Auswahl hat man auch zum Ausrüsten außerhalb des Kampfes. Dadurch dass Eigenschaften zur Charakterentwicklung beitragen, wird man sie auch gänzlich allein erhalten können, aber in einer Gruppe geht’s natürlich auch. Außerdem werden sie untereinander keine Abhängigkeiten besitzen, man wird also die Eigenschaft A nicht benötigen um die Eigenschaft B freizuschalten. Sie werden eine gewisse Funktion der Attribute aus Guild Wars übernehmen, zumindest insofern, dass sie den Charakter anpassen weiter anpassen, also neben der Auswahl der Fertigkeiten. Die klassenspezifischen Attribute werden durch allgemeine und aus anderen Rollenspielen bekannte Attribute ersetzt.

Die Eigenschaften sind anders z.B. Talente, da diese ohne Weiteres außerhalb des Kampfes geändert werden können und zwar durch das Ausrüsten in die Haupt- und Nebeneigenschaftsplätze (Slots). Diese Plätze gehören einer Linie der Klasse an, und von diesen Linien besitzt eine Klasse mehrere (beim Krieger eine pro Waffe, die man tragen kann). Es gibt jedoch eine Begrenzung von Eigenschaften pro Linie und man kann logischerweise Hammereigenschaften nur in die Hammerbeherrschungslinie einfügen, dem entsprechend auch beim Schwert, Axt und so weiter. Nebeneigenschaften sind nicht so mächtig wie die Haupteigenschaften, wobei letztere eine Mischung aus Offensive und Defensive bieten. Man wird einige Dutzend pro Kategorie ausrüsten können, aber nicht alle werden immer aktiv sein, Axteigenschaften werden nicht aktiv sein, wenn man keine Axt trägt.

Ob die Builds, die man in Guild Wars 2 erstellt, abgespeichert werden können, ist noch unklar, da ArenaNet nicht will, dass es ein ständiges Wechseln gibt. Eigenschaften- und Waffenwechselsystem so entwickelt wurde, dass man zwar einfach rumexperimentieren kann, aber nicht zwischen den Builds hin und her hüpfen sollte, und wenn man das Build abspeichern können sollte, wird man auch die Eigenschaften und Waffen mit berücksichtigen müssen. Um mit der Komplexität vor allem die Gelegenheitsspiele nicht zu überfordern, wird das Interface im höchsten Maße selbsterklärend sein und fortgeschrittene Elemente werden schrittweise dem Spieler näher gebracht (Eigenschaften gibt es erst ab Stufe 15!). Das Hilfesystem soll das Verstehen ebenfalls fördern. Um nicht die Kinder zu verschrecken und damit das Spiel ab 12 (also die Teenfreigabe) freigegeben wird, wird es in Guild Wars 2 kein Blut geben und die Effekte, die man in Rot sieht, sollen nur Treffer symbolisieren, aber ja kein Blut! Das Ausrufen von Zielen (Callen) soll aus dem Vorgänger übernommen werden, die Fertigkeit "Auf mein Zeichen!" ersetzt das System nicht, es hat nur halt mit einem kleinen netten Zusatzeffekt.

Links:

[Guild Wars Event] GvG-Wochenende

Von Lord Antodias (Mittwoch, 16. Juni 2010, 00:21)

Ein altbekanntes Ritual findet seit ewiger Zeit quasi jeden Dienstag in der Welt von Guild Wars statt: Man startet abends das Spiel und während man sein hoffentlich sehr langes Passwort eintippt, stellt man fest, dass rechts in der Box ein Punkt mehr als gestern zu finden ist. Er kündigt nämlich das kommende Wochenendevent an.

Diese Woche dürfen vor allem jene Guild Wars-Spieler unter uns sich freuen, die dem PvP-Format, der namensgebend für das Spiel war, verfallen sind. Wer also am Wochenende sich in die Gildenhalle begibt, eine Mannschaft von 8 Personen zusammentrommelt, erhält doppelte Belohnungspunkte und wer einer Gilde mit einer Wertung von 1200 oder besser angehört und gegen ebenso eine gute Gilde antritt, der erhält auch doppelte Championspunkte, sollte der ganze Spaß für einen siegreich enden.

Viel Spaß und Erfolg.

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite