Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

[Guild Wars 2] Löwenstein in neuer Pracht

Von Linnair (Mittwoch, 11. Mai 2011, 20:34)

Die meist bevölkertste Stadt von Tyria, Löwenstein, meldet sich zurück. Nachdem sie in Prophecies erst den Spieler in Staunen versetzt hat und von dem Weißen Mantel angegriffen wurde, war sie nur noch ein Schatten ihrer selbst. In Guild Wars 2 wird Löwenstein in neuer Blüte erstrahlen.

Löwenstein, die freie unabhängige Stadt bietet allen Rassen und Völkern ein Zuhause. Dort können sie handeln, sich treffen oder ganz einfach die herrliche Aussicht genießen. Vielleicht trägt sie deshalb auch den stolzen Titel als Hauptstadt von Tyria.

In Guild Wars 2 wird Löwenstein von einem Rat, bestehend aus wohlhabenden Händlern und Seepiraten, geführt. Wer sich in die politischen Belange der Stadt einmischen will, muss sich unabhängig von seiner Herkunft beweisen. Wenn eines Tages ein Platz frei wird in dem hohen Rat, dann muss sich der Held bewiesen haben.

In der Hauptstadt können Großveranstaltungen und Geburtstagsfeiern abgehalten werden. Dementsprechend wird der Spieler alle Angebote von Guild Wars 2 in Löwenstein antreffen. Angefangen von den Klassenlehrern, den Lagerplätzen, Händlern bis hin zu den Schmieden.

Löwenstein wird eine große Rolle in der Geschichte von Guild Wars 2 spielen. Ähnlich wie in der letzten Schlacht von Eye of the North werden die Helden gemeinsam einen noch größeren Feind - größer als ihre Feindschaft - bekämpfen müssen. Den ältesten Drachen. Allein wird keine Rasse gegen ihn bestehen können. Nur gemeinsam können die Rassen von Tyria überleben. Löwenstein wird damit zum Schlüsselpunkt.



Links:

Ja, ist es denn wirklich schon so lange gewesen, seitdem der liebe Martin uns bei der letzten Messe die Informationshäppchen einzeln zugeworfen hat?
Das Gleiche scheinen sich die Kollegen vom Wartower auch gefragt zu haben. Und so kommt es, dass in einer Zeit dominiert von Artworks, falschen Klassenveröffentlichungen und Charr der Wartower zur "Role Play Convention", kurz RPC, zieht, um ein- nein zweimal interessante Häppchen aus dem bekannten Communitymanager herauszulocken. Und, wie es so üblich ist, haben die fleißigen Türmchenbauer selbige Interviews auch gleich in ansehliche Videos umgebastelt.

Aber genug gelaber, ihr wollt ja ohnehin nur die Videos sehen. Nun denn, was ihr wollt, das sollt ihr kriegen.
Anbei findet ihr eine selbst verfasste Zusammenfassung der interessanten Details in chronologischer Reihenfolge.

1. Interview:


Zitat von »Zusammenfassung«


  • Martin hat jetzt mehr Haare/Bart; auch graue sind dabei, wofür hoffentlich nicht GuildWars2 verantwortlich ist ;)
  • deutsche Sprachausgabe im gleichen Umfang wie englische; Schauspieler gecastet; "keine Qualitätsunterschiede"
  • (vorraussichtliche) Möglichkeit, Sprachausgabe zu mischen (zB Englisch mit deutschen Untertiteln)
  • Farbauren um die Gegner bleiben vermutlich; im Endeffekt muss "das Spiel den Spielern gefallen"
  • Möglichkeit, sich "nicht perfekt aussehende" Charaktere zu erstellen (zB kahlköpfig oder etwas rundlicher); keine Aion-like Charaktere
  • mindestens 7 Dungeons; sollen sehr anspruchsvoll werden; viele Dungeons mit verschiedenen Lösungswegen: Stichwort Wiederspielwert
  • Dungeons werden erst durch persönliche Geschichte geöffnet
  • in der aktuellen Entwicklungsphase sind sowohl Postsystem als auch individuell erstellbare Chatkanäle enthalten, allerdings: keine Garantie Martins auf Verfügbarkeit im endgültigen Spiel
  • Einschränkungen im Weltentausch (WvWvW Balancing); Plan: "relativ schmerzfreier" Wechsel zwischen Welten
  • RP-Server in Diskussion; sobald entschieden wurde Information an Fans
  • "langsam gehen momentan nicht enthalten"; ist nicht so einfach wie Fans denken, da man die Animation auf Rasse, Rüstung und Körperbau abstimmen müsste
  • wird möglicherweise noch integriert, ist aber zum Release vermutlich nicht enthalten
  • Mounts nach aktuellen Statements nicht enthalten (zumindest zum Launch)
  • Flugmounts verändern eigene Perspektive auf die Welt
  • eigenes Team für Gilden und Soziales (FL, GW2 Extended Experience, etc.)
  • Gildensystem wird besser als im ursprünglichen Spiel
  • Arbeit an Re-Design der Sylvari geht gut voran
  • neue Klasse diesen Monat
  • offizielle Foren möglich, aber noch nicht entschieden


2. Interview:


Zitat von »Zusammenfassung«


  • Extra Waffensets und -Slots für Unterwasserkämpfe mit speziellen Skills
  • spezielle Einstellungen (zB. Kamera unlocken) für Community Filmchen sind dem Martin nicht bekannt
  • Collector's Edition geplant; Inhalte werden noch nicht preisgegeben
  • Gegner-KI bringt zB. manche Gegner dazu, bei wenig Lebenspunkten nach Verstärkung zu suchen
  • KI soll herausfordernd werden
  • Duell-Funktion momentan nicht geplant
  • Kampfsystem auf Bewegung ausgelegt, eine "heads-on" Spezialatacke von Bossmonstern "kann böse ausgehen"
  • UW/Riss sind M.Kerstein nicht bekannt
  • viele entdeckbare Events, die nicht durch Herzchen gekennzeichnet werden
  • Tag-Nacht-Zyklus nicht in Echtzeit, genauer Rhythmus ist noch nicht klar
  • spezielle Events nach Tageszeit
  • Speichermöglichkeit für Waffensets/Skills/Traits geplant, allerdings noch nicht sicher

[Guild Wars 2] Von Traktoren und Guild Wars 2 - Konzeptkunst von Dave Bolton

Von Lord Antodias (Donnerstag, 5. Mai 2011, 23:13)

Ihr fragt euch sicherlich, was ein Traktor mit Guild Wars 2 gemeinsam hat? Eigentlich nichts, trotzdem hat Dave Bolton neben Studien eines Traktors einige Guild Wars 2 Konzeptzeichnungen in seinem Blog veröffentlicht.

Es lassen sich Zeichnungen von Gebäuden - wie dem Anwesen in Beetletun und dem Auktionshaus in Hoelbrak - finden. Es gibt aber auch Rüstungsbeispiele (Schaufler-Rüstung und Söhne-Svanirs-Rüstung) und Waffen. Auch einige Icons sind dabei, die einen von (bereits bekannten) Fertigkeiten andere scheinbar von (sammelbaren) Gegenständen.

Rein schauen und auf den Dateinamen achten, lohnt sich!

Link
»Lord Antodias« hat folgende Bilder angehängt:
  • CaudecusEstate.jpg
  • HoelbrakAuctionBankSketches.jpg
  • SonofSavnirRewardHeavyMale.jpg
  • WeaponSetOrrianDragon.jpg
  • ElementalistIconsSheet.jpg

[Guild Wars 2] Neues über die Krait!

Von Orin (Mittwoch, 4. Mai 2011, 20:38)

Wir kennen sie bereits aus Guild Wars und haben sie zum größten Teil hassen gelernt. Denn bevor ein Krait stirbt, transformiert er sich noch einmal und erfüllt uns mit neuem Schrecken. Nur waren diese Biester mit einem Mal da. Sie kamen mit der Erweiterung "Eye of the North", aber wo sie ursprünglich herkommen, was sie dazu treibt uns anzugreifen - das hat keiner so wirklich entschlüsselt.

Genau deswegen stellt uns ArenaNet diese Kreaturen in einem neuen Blogeintrag vor. Denn wer seinen Feind kennt, hat größere Chancen ihn zu besiegen als jemand, der unwissend in den Kampf zieht. Oder wird aus dem ursprünglichen Feind gar ein Verbündeter?

An einer Übersetzung wird schon gearbeitet und der Link dazu nachgereicht. Für all die, welche nicht darauf warten wollen, befindet sich der Link zum Blogeintrag (Englisch) an der gewohnten Stelle.

Links
»Orin« hat folgende Bilder angehängt:
  • krait-header.jpg
  • KraitValleyRanged.jpg
  • KraitObeliskMajor.jpg
  • KraitCaveEntrance.jpg
  • KraitObeliskLand.jpg

Der ungarische Guild Wars 2-Blog Variance.hu hat die Entwickler von ArenaNet mit einigen Fragen belästigt. Obwohl man vom PvP-Teil von Guild Wars 2 quasi nichts hört, gibt es in dem Interview im Hinblick auf die Weltenkämpfe paar neue Häppchen an Informationen.

So soll es insgesamt vier Karten für die Weltenkämpfe geben, eine für jede der drei Welten und eine in der Mitte, die übrigen verbindet. Wenn man also die Gegnerische einnehmen will, muss man erst mal ab durch das Zentrum. Die Kämpfe sind so aufgebaut, dass egal wie man an ihnen teilnimmt, man immer mithilft: ob es nun die große Schlacht an den Toren der Festung ist, oder das Abschneiden der Nachschubwege; egal ob man alleine spielt, mit einigen Freunden, mit sehr vielen Freunden oder sogar der Gilde, eine helfende Hand wird überall benötigt.

Der Marktplatz wird welt- bzw. serverübergreifend sein. Da ArenaNet noch nicht die genaue Serverstruktur nicht verraten kann, weiß man auch nicht, wie das mit dem Wechseln zwischen den Welten sein wird, ob es da also irgendwelche Limitierungen geben wird. Genauso wenig können die Entwickler über die Miniaturen in Guild Wars 2 verraten, die sind einfach gerade mitten in der Entwicklung.

Bezüglich der einzelnen Orden (die Vigil, der Orden der Gerüchte und das Priorat von Durmand) wir nur erwähnt, dass diese die persönliche Geschichte nach dem anschließen, maßgeblich beeinflussen werden, die einzelnen Orden in einer gewissen Konkurrenz stehen, bis sie sich vereinigen, um gemeinsam gegen die Drachen vorzugehen. Es gibt übrigens auch einzigartige Rüstungen und Waffen, die einen quasi als Mitglied des einen oder anderen Ordens ausweisen.

Emotes wie wir sie vom Helden- oder Zaishen-Titel kennen und auch Fertigkeiten, welche mit einem Titel verbunden sind, wird es in Guild Wars 2 nicht geben. Titel sollen rein ein kosmetisches Feature sein. Erreichen kann man diese übrigens durch Errungenschaften, die persönliche Geschichte und die Halle der Monumente.

Link

[Guild Wars 2] Hält ArenaNet was es verspricht?

Von Hannes VanDer Werft (Dienstag, 3. Mai 2011, 07:59)

Unter diesem Motto hatten die Redakteure von Gamestar die Möglichkeit, Guild Wars 2 anzutesten. Die Test-Session war ungefähr zu dem Zeitpunkt, als der „Dieb“ offiziell vorgestellt wurde. Da ist in der Zwischenzeit schon etwas Donauwasser die Elbe hinabgeflossen… es gibt also keine Neuigkeiten über die Charr oder andere spielbare Rassen.

In dem Artikel wird erörtert, ob sich ArenaNet an den eigenen Versprechen messen lassen kann, insbesondere mit Bezug auf die typischen MMO Elemente wie Questgeber/ -durchführung & -abgabe oder die Dreieinigkeit aus Tank, Damagedealer & Monk. Ein kurzer Einblick in die persönliche Quests offenbart, dass man sich wohl nicht nur eine eigene Hütte in Guild Wars 2 zulegen kann, sondern gleich mehrere.

Das Video gibt leider keine bahnbrechende Neuigkeit preis, jedoch verkürzt es die Zeit, bis Guild Wars 2 endlich in den Regalen steht. Mich hauen die atemberaubenden Landschaftsbilder jedes Mal von den Socken…

Ach ja: am Rande wird auch wild über noch eine der nicht veröffentlichen Klassen spekuliert. Doch findet selbst heraus, welche das sein könnte…

Link

[Guild Wars 2] Werde Botschafter - Guild Wars 2 Video Contest

Von Orin (Freitag, 29. April 2011, 22:56)

Wie die Überschrift schon sagt, wird euch die Möglichkeit gegeben Guild Wars 2 Botschafter zu werden. Wie ihr das geht? Nun, als Bewerbung will man ein Video von euch sehen.Und nicht irgendein Video von eurem letzten Urlaub - nein. Das Thema des Videos sollte Guild Wars 2 sein, es sollte nicht länger als 1 Minute gehen und sozusagen ein Promotion-Video darstellen. Desweiteren sollte in dem Kurzfilm hervorkommen, warum ihr Guild Wars 2 spielen wollt und warum eure Freunde es euch gleich tun sollten. Wichtig ist noch, dass alles in englischer Sprache erstellt werden muss und jeder Teilnehmer nur einen Film hochladen darf. Habt ihr das Video fertig, ladet es bei Youtube, Vimeo, DaylyMotion oder einem anderen Hoster hoch und geht sicher, dass ihr alles Benötigte eingehalten habt. Dann braucht ihr nur noch das "Bewerbungsformular" für den Botschafterposten ausfüllen und schon kann eure Amtszeit beginnen.


Also lasst eurer Kreativität freien Lauf und produziert ein super cooles Guild Wars 2 Promotion-Video.

Zu Gewinnen gibt es natürlich auch etwas:
Als Hauptpreis wird ein Trip nach Seattle in die neuen arenaNet Studios an 2 Teilnehmer verlost. An diesen Tagen können sie sich nicht nur die Studios anschauen, sondern auch mit dem Entwickler-Team die Welt von Guild Wars 2 unsicher machen - zumindest die Welt, die bis jetzt fertig gestellt ist. An die beiden ersten Plätze gehen je 1 Guild Wars 2 Computer-Gehäuse, die drei Plätze dahinter erhalten je eine One Nvidia GeForce GTX 460 Grafikkarte mit 1GB RAM. Weiterhin erhalten die nächsten 10 Plätze ein "The Art of Guild Wars 2" Buch mit Autogrammen des Entwicklerteams.

Einsendeschluss ist Freitag der 13. Mai um 09:59 Mitteleuropäischer Zeit.

Das GWCom Team wünscht allen Teilnehmern viel Glück und Erfolg beim Gewinnspiel.

Links:

[Guild Wars] Geburtstag 6.0 - In HD und mit vielen verrückten Änderungen

Von Lord Antodias (Donnerstag, 28. April 2011, 22:01)

Dass der Hofstaat des Verrückten Königs genauso wie der König Thorn vollkommen durchgeknallt sind, wissen wir spätestens seit Halloween. Und auch dass sein Hofstaat wiederkehren wird auch. Aber dass das Update zum sechsten Geburtstag von Guild Wars… so verrückt wird…

Jene von euch, deren Charaktere den sechsten Geburtstag feiern, erhalten nicht wie erwartet als Geburtstagsgeschenk Minipets, es gibt einfach zu viele von dennen - so John Stumme, der Lead Designer des Live Teams. Stattdessen gibt es unvergängliche Geburtstagsverwandlungstränke; insgesamt über 30 an der Zahl. Als mögliches Verwandlungsergebnis wurde von John Stumme Prinz Rurik genannt. Ihr könnt übrigens die Tränke innerhalb und außerhalb vom Außenposten verwenden (in PvP-Kämpfen wahrscheinlich nicht).

Im PvE gibt es einiges an Änderungen. So dürfen sich die Charakter im Ascalon-Tutorial mit Kostümen und Masken schmücken. Der schon vor Nightfall versprochene "Joker"-Held Razah wird endlich seine Primärklasse ändern können. Alte Quests werden wieder kommen, diesmal extra nur für den schweren Modus: Den Anfang macht der Lieblingsquest aller Prophecies-Spieler Galraths Abscheulichkeit, weitere sollen kommen.

Wer die Texturen der Städte schon immer mal in einer höheren Auflösung sehen wollte, wird nun aufatmen können, quasi eine erweiterte Anlehnung an den KSMod. Die Freundesliste wurde ebenfalls überarbeitet, wenn man nämlich nun sich gegenseitig in der Liste hat, dann sieht der jeweils andere, in welchem Gebiet man sich gerade befindet.

Aber auch das PvP wurde nicht vergessen. Die Halloween'sche Quests des Hofstaates des Verrückten König hat monatliche Auswirkungen auf die Kämpfe, also werden die Spieler ihre Gewohnheiten ablegen müssen und sich dem Fluss (Flux) fügen müssen, da dieser jeden Monat das PvP quasi auf den Kopf stellen wird.

Sechs Wochen lang gibt es nun jeden Donnerstag ein neues Guild Wars-Angebot im NCsoft-Store. Wer also billig Kostüme, ein Makeover, Charakterslots, Truhenreiter oder Söldner kaufen will, könnte richtig Geld sparen. Hier macht den Anfang die Hochzeitskostüme.

Die Änderungen werden mit dem kommenden Update vorrausichtlich heute Nacht kommen. Geduld ist ja bekanntlich die Mutter aller Tugenden!

Das GWCom-Team wünscht allen alles Gute zum sechsten Geburtstag und bedankt sich bei ArenaNet für Guild Wars und bei den Fans für Unterstützung!

Links

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite