Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Herberns Revenge

unregistriert

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 19:44

Schlagwörter

Gold, Platin

Kurzbeschreibung

In Guild Wars braucht man es, um Waffen, Rüstungen, Materialien etc. zu kaufen.
Mittlerweile gibt es viele verschiedene Wege sich Geld zu beschaffen.
Hier werden nun einige Wege angeführt.

Artikel

1. 1. Wozu braucht man eigentlich Geld?




Man braucht für fast alle alltäglichen Gegenständen in Guild Wars Geld.


  1. Waffen z.B. die Zerstörer Waffen aus Eye of the North (rund 100 Platin)
  2. Rüstungen z.B. die Obsidan-Rüstung (rund 700 Platin)
  3. Minipets z.B. den Miniatur-Geisterheld (rund 3000 Platin)
  4. Runen z.B. die Überlegene Lebenskraft (rund 25 Platin)
  5. Etc.


2. 2. Das Handeln




Wie macht man das?

-> Man kauft eine Waffe bzw. einen Gegenstand billig ein. Nun versucht man diesen Gegenstand für ca. 10%-20% teurer zu verkaufen.

Beispiel:
Ich habe ein Kristallschwert für 100 Platin gekauft und verkaufe es an einen anderen Spieler für 100 Platin und 2 Ektos.
Der Gewinn entspricht ca. 15 Platin

Das heißt: Man kann durch Handeln sehr viel Geld machen.

Aber Vorsicht, das ganze kann auch schief gehen!


3. Das Farmen




3.1. Das Monster Farmen



Wie macht man das?

-> Man sucht sich eine Farmstelle aus, wo keine Mesmer, Nekromanten oder ähnliche Gegner sind, da sie einem die Verzauberung nehmen können. Nun gibt es verschiedene Builds womit man viele Gegner schnell platt bekommt, davon benutzt man eins und tötet die Gegner damit. Die Gegenstände die, diese Monster droppen (=fallenlassen) sammelt man ein und verkauft sie beim Händler.

Beispiel:

Ort = Rihlohn Refugium
Gegner= Zelneluhn Schnellfuß + die Spinnen rings um ihm
Klasse= Nekromant
Modus=HM (Hardmode) oder NM (Normalmode)
Build= Boshafter Geist + Sturmjäger und der Rest ist frei wählbar
Drops (fallengelassene Gegenstände)= Zelneluhn's Langbogen + andere Drops (Der Wert insgesamt ca. 500-750 G, weil man das Farmen verschlechtert hat. Aber es droppen immer noch gute goldene Items)

Das heißt: Ohne viel Mühe kriegt man schnell Bargeld.


3.2. Das Truhenfarmen




Wie macht man das?

-> Es gibt viele Orte, wo eibe Menge Truhen stehen. Bevor man losgeht auf diese "Schatzjagd" kauft man sich passende Schlüssel, welche zu den Truhentyp passen. Nun benutzt man ein Rusher-Build und rusht zu den Truhen. Nun öffnet man sie und vielleicht droppen die Truhen etwas Goldenes. Die goldenen Sachen kann man nun gut verkaufen, falls sie gute Upgrades haben.


Beispiel :

Ort= Schlittenhafen
Truhen= Zittergipfel-Truhen
benötigten Schlüssel= Zittergipfel-Schlüssel
Klasse= Waldläufer
Build=Ein normales Rushbuild

Das heißt: Man verdient viel Geld durch gute Gegenstände, die aus der Truhe droppen. Man kann aber auch sehr viel Geld verlieren wenn man Pech beim Truhen öffnen hat.


3.3. Das Bosse farmen:




Wie macht man das?

-> Man sucht sich einen Boss aus, der ein besonders gutes (grünes) Item hat und farmt ihn mit einem Solo-Bosstöter Build. Wenn man das Item hat kann man es...

1. An einem Mitspieler weiter verkaufen,
2. Für den Eigenzweck benutzen,
3. Einem Helden geben oder
4. Irgendeinem Anfänger schenken


Beispiel:

Chor's Axt:
-> Für 10 Platin verkaufen
-> Selber benutzen
-> Koss schenken

Dass heißt: Es gibt einige wertvolle Gegenstände die man sehr teuer verkaufen kann. Man verdient daran viel Geld. Aber nur wenn man sehr viel Glück hat.


3.4. Die unverschlossenen Truhen



In Nightfall gibt es 3 Arten von unverschlossenen Truhen:
  • Berühren Verboten
  • Vergrabener Schatz
  • Schatztruhe


Diese Truhen kann man am besten alle 2-3 Monate leeren. Sie erhalten dann meist einen goldenen Gegenstand und 1 bis 3p

Es gibt 2 Berühren Verboten Schätze:

  • Bahdock Höhlen
  • Forum Hochland


4. Vergrabene Schätze:

  • Issnur Inseln
  • Arkjok-Bastei
  • Der Spiegel von Lyss
  • Das Zerrissene Herz


6 Schatztruhen:

  • Mehtani-Archipel
  • Jahai-Klippen
  • Verborgene Stadt von Ahdashim
  • Die Schwefel Einöde
  • Jahai in Finsternis
  • Domäne des Schmerzes


Bei Guildwiki.de sind alle Schätze in Karten verzeichnet:

Berühren verboten
Vergrabene Schätze
Schatztruhen

4. Das Wiederverwerten:



Wie macht man das?

-> Man sammelt alles was man findet in Missionen und Erforschbaren Gebieten und verwertet es mit einem Wiederverwertungs-Werkzeug wieder. Was nun aus den Gegenständen rauskommt behält man und sammelt es. Wenn diese Sachen richtig teuer werden verkauft man sie beim Händler oder an einem Mitspieler weiter.

Beispiel: Man hat 250 Pelzquadrate und einer will sie alle für 5 Platin kaufen.

Dass heißt: Reich wird man dabei nicht, aber man kann sich ein bisschen Geld nebenher verdienen.

5. Das Rushen:




Wie mache ich das?

-> Man sucht sich ein geeignetes Rush-Build aus und rusht eine Person AB von A nach B. Dafür verlangt man Geld.

Rush-Routen (Prophecies):

1. Ascalon -> alle Nebenorte -> Jakbiegung ->alle Nebenorte -> Löwenstein

2. Löwenstein -> Riff der Stille + Mission -> Wüste

3. Die Oase Amnoon -> Fels der Weissagung -> allen drei Missionen in der Wüste

4. Signalfeuer-Posten -> Rankor Lager -> Droknars-Schmiede


Dass heißt: Man kann viel Geld durchs rushen von Mitspielern verdienen.
Tipp: Immer mehrere Mitspieler mitnehmen!


Hinweis: Es ist üblich die Hälfte des Geldes bei erreichen der Mitte der Strecke zu zahlen und den Rest bei erreichen des Ziels. Z.B. bei der Route 4 die Hälfte bei Rankor Lager zu verlangen und den Rest bei erreichen von Droknars-Schmiede.

6. Handelsverträge (Nightfall)




Das Prinzip:

Die Handelsverträge in Nightfall sind keineswegs wertlos denn man kann 7 Stück von ihnen im Kodash-Basar gegen einen Saphir eintauschen.
Wenn man diesen nun verkauft bekommt man je nach aktuellen Preis 4,5 – 5,5 p.

Ergebnis:
Wenn man sich nun 21 Verträge, holt dazu muss man nicht mal ein Meister Quest machen. Dies gegen 3 Handelsverträge tauscht und man pro Rubin 5p bekommen hat verdient man 15p. Wenn man dies nun mit all seinen Charaktern macht kommt dann doch schon eine ansehnliche Summe zusammen.

7. PVP



Prinzip:

Mann kann gegen 5000 Balthasar-Belohnungspunkte oder 5 Turnier-Belohnungspunkten bei Tolkano eine Zaishen-Schlüssel erhalten. Den kann man nun für 5 Platin an Mitspieler verkaufen. So kommen auch PvP Spieler sehr leicht an Geld.

Das heißt: Wenn man 100 000 Belohnungspunkte gegen 20 Schlüssel tauscht und diese für 5p verkauft erhält man 100p.
Für PvP Spieler kann das ein sehr lukratives Geschäft sein.

8. Der Wert des Geldes:




Faustregel:

1000 Gold = 1 Platin
1 Platin = 1000 Gold

Abkürzungen:

p/P = Platin
g/G = Gold
k/K = Englische Bezeichnung für Platin (Kommt von Kilo (k), das bedeutet 1000. In diesem Fall sind 1k= 1000Goldstücke)

Auf einem Charakter passen maximal 100 Platin drauf!
In ein Handelsfenster kann man nur 100 Platin reinlegen!
In eine Truhe passen maximal 1000 Platin!


© 2008 - Herberns Revenge

Creative Commons LicenseDie Werke aus dem Lexikon stehen unter der Creative Commons-Lizenz.
Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite