Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Mittwoch, 17. Februar 2010, 21:50

Schlagwörter

RA, ZA, Zufallsarena, Zufallsarenen

Kurzbeschreibung

Die Zufallsarenen sind das erste PvP-Gebiet, das man betreten kann. Man kämpft hier in zufällig zusammengewürfelten 4er-Teams gegen andere 4er-Teams.

Artikel

1. Die Zufallsarenen

Die Zufallsarenen ist zusammen mit den Zaishenarenen das erste PvP-Gebiet, das man betreten kann. Man startet hierbei im Außenposten, den Zufallsarenen, und wird zufällig mit 3 anderen Spielern zu einer Gruppe zusammengeschlossen. Nun versucht man, in dieser Gruppe so viele Siege wie möglich zu erringen. Nach 25 aufeinanderfolgenden Siegen ist Schluss und man wird zurück in den Außenposten teleportiert.

2. Die Belohnungen

In den Zufallsarenen wird man wie in jedem PvP-Modi mit Balthasarpunkten belohnt. Hierbei erhält man für jeden getöteten Gegner 40 Punkte (Achtung: sollte der Gegner wiederbelebt werden, und ihr tötet ihn nochmals gibt es keine Punkte mehr). Zusätzlich gibt es 50 Punkte wenn man gewinnt, und nochmals 50 dazu für einen makellosen Sieg (also ein Sieg, ohne, dass einer aus dem eigenen Team stirbt). Zusätzlich gibt es auch noch die Gladiatoren-Punkte. Diese erhält man jeweils nach 5 aufeinanderfolgenden Siegen, und zwar nach folgendem Schema:
5 Siege: 1 Punkte
10 Siege: 2 Punkte
15 Siege: 3 Punkte
20 Siege: 4 Punkte
...
Es gilt also: je öfter man nacheinander gewinnt, desto größer ist die Belohnung.

3. Die Maps

Es gibt eine Vielzahl an Maps, die aber fast alle nach dem selben Schema ablaufen: Deathmatch.
Das bedeutet, dass ein Match 8 Minuten lang dauert, und das Team gewinnt, das nach diesen 8 Minuten die meisten Gegner umgebracht hat. Allerdings kommt es in 90% aller Fälle nicht bis zum Ende der 8 Minuten, denn ein Match hört frühzeitig auf, wenn entweder alle Mitglieder eines Teams tot sind, oder aufgegeben haben.
In der Rubrik des Deathmatch gibt es drei Maps, die einen kleinen "Bonus" haben. Das wären die Gruft der Helden, die Schlägergrube, sowie die Meeresgrund-Arena. Die beiden erstgenannten stechen deshalb heraus, weil sie über einen Obelisken verfügen. Dieser teilt regelmäßig Schaden aus, wenn man ihn erobert (einfach mit der Flagge in der Hand den Obelisken anklicken). Ein Match auf einer dieser beiden Karten dauert 8 Minuten. Die Meeresgrund-Arena hingegen verfügt über 2 Priester, einen für jedes Team. Solange er lebt, belebt dieser alle 2 Minuten gefallene Teamkameraden wieder. Der Priester verfügt über die Fertigkeit Gebiet heilen um sich am Leben zu erhalten. Hier dauert ein Match 12 Minuten.
Eine Map allerdings funktionniert anders als die eben erläuterten, die Felsspitze. Es handelt sich hierbei um eine Kill-Count-Arena, es gewinnt also das Team, das nach Ablauf der 3 Minuten (solange dauert ein Match auf dieser Map) die meisten Gegner getötet hat. Man wird alle 30 Sekunden automatisch wiederbelebt, und es gibt keinen Sterbemalus. Das Match geht über die vollen 3 Minuten, auch beim vollständigen Tod eines Teams, dieses wird dann wiederbelebt. Es hört nur frühzeitig auf, wenn ein Team aufgegeben hat.
Einige, wenige, Arenen haben zusätzlich auch noch Umgebungseffekte.
Dies wären die
- Shing Jea-Arena; hier kann man sich mit Miasma* anstecken (lila Schwaden). Dies sorgt für eine konstante Lebensdegeneration und überträgt sich leicht auf Verbündete und Feinde.
- Zittergipfel-Arena; wenn man unten im Fluss stehen bleibt leidet man eine Zeit lang unter "Eisiges Terrain", was die Bewegungen stark einschränkt.
- Versteinerte Arena; kommt man hier den Pilzen zu nahe, leidet man unter "Steinsporen". Dieser Umgebungeffekt sorgt daür, dass 50% aller Angriffe nicht treffen. Zusätzlich dauert das wirken von zaubern doppelt so lange und man kann leicht dabei unterbrochen werden.
- Felsspitze; hier findet man auf großen teilen der Karte Lavabecken und -ströme. Wenn man mit diesen in Berührung kommt, wird man kurzzeitig in Brand gesetzt und verkrüppelt.
*: Miasma verursacht eine Lebenspunkteregeneration von 4, und verteilt sich genauso wie der Zustand Krankheit. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Miasma nicht entfernt werden kann.

4. Die Titel

Für den Titel benötigt man Gladiatoren-Punkte, wie man diese erhält, findet ihr unter der Rubrik 2.1. Die Belohnungen.
Rang 1: 100 Punkte (Gladiator)
Rang 2: 200 Punkte (Kämpferischer Gladiator)
Rang 3: 400 Punkte (Mächtiger Gladiator)
Rang 4: 672 Punkte (Tödlicher Gladiator)
Rang 5: 1.120 Punkte (Furcht einflößender Gladiator)
Rang 6: 1.864 Punkte (Erobernder Gladiator)
Rang 7: 3.100 Punkte (Bezwingender Gladiator)
Rang 8: 5.184 Punkte berwindender Gladiator)
Rang 9: 8.640 Punkte (Gladiator des Königs)
Rang 10: 14.400 Punkte (Gladiator des Kaisers)
Rang 11: 24.000 Punkte (Balthasars Gladiator)
Rang 12: 40.000 Punkte (Legendärer Gladiator)

5. Anmerkungen

- Man sollte in der Zufallsarena immer ein Siegel der Wiederbelebung einpacken, es sei denn, man spielt als Mönch.
- Da es das erste PvP-Gebiet ist, sind hier mitunter auch sehr viele Neulinge zu finden
- Asiatische Distrikte werden teilweise als "Pro-Distrikte" gehandelt, dies bedeutet, dass hier mehr Leute spielen, die relativ gut sind
- Wenig besuchte Distrikte werden oft zum Synchron-Start benutzt, hierbei starten einige Leute gleichzeitig, und hoffen gemeinsam in ein Team zu kommen. Da ihre Builds aufeinander abgestimmt sind, und sie meist im TS sind, sind sie gegenüber den anderen Teams im Vorteil.

Creative Commons LicenseDie Werke aus dem Lexikon stehen unter der Creative Commons-Lizenz.
Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite