Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Antodias

Chefentwickler
GWCom-Team

  • »Lord Antodias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Charaktername (GW2): Antodias

Gilde (GW2): Community Guild [GWC]

Heimwelt: Flusufer / Riverside

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 13. August 2010, 15:14

Warum Guild Wars 2 wirklich innovativ ist

Je mehr Informationen man über Guild Wars 2 bekommt, desto mehr Stimmen werden laut, es könnte ein World of Warcraft-Klon werden. Genau diesem Thema hat sich Gamereactor angenommen und bei Mike O'Brien und Eric Flannum genauer nachgehackt.

Mike und Eric unterstreichen - wie schon mehrmals im Manifest gesagt - dass ArenaNet der Meinung ist, Onlinespiele haben viel mehr Potential, aber die MMO-Industrie ist leider etwas festgefahren. Viele Spiele wollten auf den Erfolgszug von World of Warcraft aufspringen, andere Spiele wie EVE Online und Guild Wars haben es nicht getan, waren aber ebenfalls erfolgreich. Da aber vor allem bei Guild Wars der MMO-Aspekt den meisten Spielern fehlt, will man mit dem Nachfolger zeigen, dass man es auch ein erfolgreiches MMO ohne monatliche Gebühren geben kann. Das Problem, wieso andere Unternehmen nicht viel neues ausprobieren, sind die hohen Geld- und Zeitkosten für die Entwicklung eines derartigen Spiels.

Mit Guild Wars 2 will man nicht den Fehler anderer machen, und dem Spieler immer wieder eine Belohnung als nächsten Schritt vor die Nase setzen - denn genau da fängt das Grinden an. Stattdessen soll der Spieler sich hinsetzen und einfach Spaß haben, auch wenn er nur eine halbe Stunde spielt. Dazu trägt auch die abgeflachte Erfahrungskurve für den Stufenaufstieg, man soll einfach nicht länger als eine halbe oder ganze Stunde für eine Stufe brauchen. Man soll den Fortschritt bemerken. ArenaNet erhöht auch die Wiederspielbarkeit des Spiels: Entweder man verwendet das Sidekick-System um als hochstufiger Charakter die eigenen Anfängergebiete noch zu erleben oder die der anderen Rassen oder man erstellen sich einfach einen neuen Charakter, denn die Welt ändert sich immer wieder und auch die persönliche Charaktergeschichte wird sich unterscheiden.


Links

Charaktername (GW2): Averroes Ibn Roshd

Gilde (GW2): TNH, GWC

Heimwelt: Flussufer

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 13. August 2010, 15:20

Na dann hoffen wir mal, dass sie die Balance zwischen dem Mehr an MMO und den Bewahren der Eigenheiten von GuildWars schaffen. :)

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite