Du bist nicht angemeldet.

Guild Wars 2 Die dynamischen Events

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Lord Antodias

Chefentwickler
GWCom-Team

  • »Lord Antodias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Charaktername (GW2): Antodias

Gilde (GW2): Community Guild [GWC]

Heimwelt: Flusufer / Riverside

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Mai 2010, 19:42

Die dynamischen Events

Heute hat ArenaNet einige Details für das kommende dynamische Eventsystem in Guild Wars 2 veröffentlicht.

Wie schon häufiger erwähnt, haben die Entwickler sich vorgenommen, das traditionelle MMO als Grundbaustein zu nehmen und es in jeder Hinsicht zu verbessern. So auch das Questsystem. Die Geschichtserzählung über einen endlosen Questtext hat ausgedient, so Colin Johanson der Hauptdesigner für Inhalte in Guild Wars 2, genauso wie Aufgaben wie Laufe von A nach B sowie bring N Stück von C. Des Weiteren sagen die Texte einem nur was in dem Quest passiert, aber nicht in der Welt.

Die Events sollen im Gegensatz zu den Quests Spuren in der Welt hinterlassen. Schafft man es nicht ein Dorf zu verteidigen, wird es zerstört, und bleibt es auch, bis man es wieder aufbaut (was schon der nächste Event ist). Das heißt, jedes Event hat Folgen und Folge-Events. Die Spieler entscheiden wie die Welt von Guild Wars 2 aussieht.

Die Events passen sich der Spieleranzahl an, denn Guild Wars 2 soll ein MMO werden, welches auch den MMO-Aspekt beinhaltet und sich nicht nur so schimpft. Des Weiteren soll der Wiedererkundungs- und Wiederdurchspielwert gesteigert werden, da ein Dorf bei jedem Besuch durch die Eventsystem geändert worden sein könnte.

Der nächste Artikel wird sich mit der persönlichen Geschichte der Charaktere beschäftigen, man kannn also gespannt drauf warten.

Links:

Charaktername (GW2): Averroes Ibn Roshd

Gilde (GW2): TNH, GWC

Heimwelt: Flussufer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Mai 2010, 19:55

Endlich wieder was (hoffentlich) neues zu GW2.

Wohnort: Wien/Österreich

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:01

hört such gut an, ich hoffe sie schaffen es gut zu entwicklen damit das event system dann auch richtig spass macht.

Smiley™

Teilzeit-Kammerjäger (5)

Wohnort: respawning...

Beruf: code masher, BOFH

Charaktername (GW2): Victori Nox

Gilde (GW2): Veterans of Lions Arch [LA]

Heimwelt: Ring of Fire

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:10

na hoffentlich wird´s nicht so kompliziert wie ETQW im shooter-genre, nicht dass die spieler einfach zu blöd sind dafür, und das spiel dann in der ecke liegenlassen... (viele scheinen ja mit dem jetzt vorhandenen GW schon überfordert...)

5

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:19

Also mit jedem Beitrag werd ich geiler auf das Spiel. Wenn das tatsächlich so umgesetzt werden kann, wird das auf jeden Fall mal etwas vollkommen neues sein. Ich bin zwar immer noch etwas skeptisch, was das spielen mit anderen angeht (wie wird genau ermittelt, wer sich an einem Event in welcher Form beteiligt hat) aber von der Idee klingt es einfach super. Ich will das endlich zocken..... Man ich werd schon ganz unruhig!

6

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:59

Die neue Dynamik macht das Spiel sicher interessanter und schlüssiger im Gegensatz zu GW1 - z.B. ist es schon etwas vertrackt, wenn man Tyria bereits gerettet hat und der Weiße Mantel immer totalitärer wird, hingegen dackelt der Charakter beim Riff nach wie vor brav zum späteren Lich und reicht ihm das Zepter.
Andererseits wird so auch ein Großteil des Titelgrinds unterbunden, da es durch die Events schwer bis unmöglich sein wird, nach klarer Linie alles abzuhaken (s. GW1 Bezwinger/Wächter-Titel);
sollte das Ergebnis auch so sein, wie man es sich momentan vorstellt, werden die Spieler wieder deutlich mehr miteinander als nebenher durch Tyria streifen..

PS: bitte lest euch die News vor Veröffentlichung nochmal durch, denn "ausgediehnt" verursacht bei mir etwas Augenkrebs ;)

:yet:

Unglückselig (1)

Wohnort: Köln

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Mai 2010, 20:59

Die Idee gefällt mir richtig gut. Ich hoffe nur, sie bekommen es auch so hin, wie sie es erzählen...

Wohnort: Berlin

Beruf: arbeitslos

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Mai 2010, 22:21

wenn ihnen DAS gelingt, dann gg, denn dies wuerde sich von allen jetzigen mmos abheben
Behindert sagst du? Ich zeige dir dann wieso ich eine Missgeburt bin, weil ich drei Beine habe ...

Farid Bang :love:

Lord Antodias

Chefentwickler
GWCom-Team

  • »Lord Antodias« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

Charaktername (GW2): Antodias

Gilde (GW2): Community Guild [GWC]

Heimwelt: Flusufer / Riverside

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:23

@Animorum Metus: danke ;)

Ich persönlich bin sowieso gespannt, wie das mit dem Titelsystem wird, gänzlich abschaffen können die es ja eigentlich ned, da muss zumindest ein Ersatz hin. Vielleicht gibts ja für die Mini-Spiele irgendwas in die Richtung?

Wohnort: Garbsen

Beruf: Schule^^

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Mai 2010, 23:59

Am Beispiel Drachenarena, Legendärer Drachenreiter oder etwas in der Richtung?
Oder mit der bereits erwähnten Kneipenprügelei ein Titel namens "Champion des Barhockers" oder "Mehr Zwerg als Mensch/Norn/Charr/sylvari" xD
Das Böse bedroht Tyria, doch unser Traum wird uns durch die Finsternis führen ... zum Morgengrauen.
— Caithe

Flooo

Moderator
GWCom-Team

Wohnort: Bonn

Beruf: G8-Schüler

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Mai 2010, 00:14

Gefallt mir ganz gut. Was ist, wenn es eine komplett zerstörte guild wars Welt gibt?alle Dörfer sind zerstört, weil sie keiner aufbauen will :D?

@smiley, was ist kompliziert an et:qw? Darfst gerne per pn antworten ;)

12

Donnerstag, 13. Mai 2010, 00:38

Ich werde mir Guild Wars 2 einfach kaufen und testen. Wenn's mir nicht gefällt, ist auch nicht schlimm. Ich werde da nicht mit all zu hohen Erwartungen ran gehen. Im Moment macht mir Guild Wars(PvP) noch spaß und solange das der Fall ist, brauche ich nichts Neues :P


Wohnort: Luxemburg

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. Mai 2010, 10:15

Das hört sich wirklich gut an !! Man merkt dass sich die Entwickler viele Gedanken machen / gemacht haben. Die Ideen sind wirklich gut, da wird das Spiel bestimmt nicht in einer Ecke landen :) .
¤*¨¨*¤.¸¸...¸.¤\
\¸ ♥ BVB09 ♥,.,.,.\
.\¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¸.¤*
..\
☻/
/▌
/ \

14

Donnerstag, 13. Mai 2010, 12:07

Das Eventsystem hört sich ja geil an, aber irgentwie bezweifle ich, dass es länger halten wird, nach einigen Monaten/ein-zwei Jahren wird es schwierig neue Events zu finden, nach 3 Jahren werden sie was neues entwickeln und nurnoch bereits getestete Events leicht umgestaltet machen, das wären so meine Sorgen :S
ingame: Eirelia Murost

15

Donnerstag, 13. Mai 2010, 13:36

aber irgentwie bezweifle ich, dass es länger halten wird, nach einigen Monaten/ein-zwei Jahren

Wenn sie das ganze umsetzen, wär’ es wirklich toll. Doch für mich stellt sich die Frage, wie sie dieses System auf lange Sicht am Laufen halten wollen. Nehmen wir mal als Beispiel das im Text erwähnte Schaufler-Lager: Die Spieler erobern es, spielen damit ein bisschen herum/erkunden es und nach paar Tagen geben sie es auf. Die Schaufler kommen wieder und das Spiel beginnt vom Neuen…

16

Donnerstag, 13. Mai 2010, 13:36

ok.... ich versteh den Text nicht SoO ganz....

es gibt events.... ok hams ja auch schon angekündigt (auch so)

aber was genau passiert mit den quests??? Wenn ich das richtig verstanden hab wolln sie die continuierliche Quest-Reihe abschaffen....??? und mehr von den "normalen" Quests einführn....????? ernsthaft?? die questreihe -- die Geschichte , an GW1 war genial und hat sich deshalb meiner meinung nach (im PvE) deutlich von den andren Rollenspielen abgehoben. Wenn jetzt nur solche "Quest annehmen; Quest machen; neuen, komplett variablen Quest, der keinen Bezug auf den vorherigen hat, annehmen" - Quests kommen dann ... das hat GW doch unter anderem wesentlich von WoW - Runes of Magic, ... unterschieden ! schlechte idee

undich kann nur hoffen, dass die Events gut durchdacht werden..... Wenn sie die "Warhammer Online - Events" wiedergeben dann gute nacht! das war ja .... ähm .. ^^

bitte sagt ma wenn ich was falsch verstanden hab (bin müde und ja... :PP ) aber hoffe immer noch, dass das spiel sich nicht zu sehr von GW1 distanziert, denn GW1 ist ein geniales Spiel und im Moment nähert sich GW2 meiner Meinung nach immer mehr WoW an.
IGN: Lucas of the Desert

Woot! Kennt ihr schon die neuen Smileys?? :gutenmorgen: :sprichzurhand: :knot: (rofl) :xD: :xD: :xD: :saybabtu: (greetings from W3) :snoob:

btw: Rufzeichen sind keine Rudeltiere !111einseinself

17

Donnerstag, 13. Mai 2010, 16:47

Event ist nicht in dem Sinne gemeint wie ein Fest in GW, sondern Event meint hier, dass sich ständig etwas verändert, ständig etwas passiert.

Zitat:
"aber was genau passiert mit den quests??? Wenn ich das richtig verstanden hab wolln sie die continuierliche Quest-Reihe abschaffen....??? und mehr von den "normalen" Quests einführn....????? ernsthaft??"

Nein, ich denk mal es gibt eine Rahmenhandlung, ein Grundziel (-> z.B.: Töte das Böse), aber den Weg dahin kann man sich selbst aussuchen.

Beispiel:
Weißer Mantel greift Siedlung an

Möglichkeiten:
1.Siedlung verteidigen
2. Lager des Weißen Mantels angreifen (wenige Veteidiger)

Folgen bei 1.:
Weißer Mantel abgewehrt, aber kein Veränderung der Situation

Folgen bei 2.:
Weißer Mantel empfindlich getroffen/Lager eingenommen, aber Siedlung durch Weißen Mantel eingenommen

Durch den Angriff entstehen auch Schäden und Leute benötigen Hilfe -> Neue Quests

18

Donnerstag, 13. Mai 2010, 17:08

Zitat

bitte sagt ma wenn ich was falsch verstanden hab


Zusammenfassend gibt's da eigentlich nicht viel, dass du richtig verstanden hast :D.

Diese traditionellen Quests, wie du sie aus WAR, WoW und eben auch aus Guild Wars kennst, fallen weg. Traditionelle Quests sind die Quests, welche du erfüllst, indem du einen Typen mit einem Ausrufezeichen ansprichst, ein unwichtige Bedrohung durch zwei Raupen mit Raketenfüßen bekämpfst, unddann wieder zum Questgeber zurück läufst und dir deine Belohnung abholst. Sowas wird es in Guild Wars 2 nicht geben, da diese Quests durch sogenannte Events ersetzt werden - welche nicht mit den Events aus Guild Wars 1 zu vergleichen sind (sprich die Events an Wochenenden). Diese werden immer präsent sein und durch die Spieler selbst ausgelöst (s. 1) werden oder auch durch den "natürlichen Lauf der Dinge"(s. 2).

Zusätzlich sind diese Events "dynamisch", was in vielerlei Hinsicht zumindest auf dem Papier ziemlich cool erscheint. Das Event passt sich dem Fortschritt durch die Spieler an. Wenn die versammelten Spieler es schaffen, in einer Burg entführte NSCs zu befreien, muss man diese bis zum nächsten Dorf begleiten. Dort sind sie dann als Händler für die gesamte Spielwelt verfügbar. Wenn die Spieler es schaffen, die gesamte Burg einzunehmen, so werden sie diese verteidigen müssen. Wenn die Spieler zurückgeschlagen werden, so müssen sie Dörfer gegen den Feind verteidigen. Wenn diese Dörfer bspw. trotzdem überrannt werden, so ist das Dorf auch im wirklichen Spielgeschehen zerstört und nicht nur in einem Questtext. Das Event könnte nun verlagen, dass du Rohstoffe bringst um das Dorf erneut aufzubauen. Und so weiter, und so weiter.

Events sind also sehr viel weitgreifender als normale Quests, da sie das globale Geschehen beeinflussen.

Die Missionen, welche man aus Guild Wars 1 kennt, werden durch eine persönliche Story ersetzt. Die Entscheidungen, die man trifft, haben auch wirklich Auswirkungen auf deinen Charakter. Irgendwo wurde das Beispiel genannte, dass man sich zwischen der Rettung eines Krankenhauses und eines Waisenhauses (oder so ähnlich) entscheiden muss. Je nach dem wie du dich entscheidest, entwickelt sich deine Geschichte. Dazu wird dann was im nächsten Blogeintrag gesagt.


Zu 1: Beispielseweise kannst du ein Event auslösen, indem du ein geheimes Labor entdeckst. Aus dem entspringen dann aufgewachte Monster oder sowas in der Richtung (hoffentlich ist ArenaNet da kreativer als ich :) ).

Zu 2: Beispielsweise könnte ein Gewitter aufziehen. Die daraus resultiereden Blitze erzeugen lauter Blitzelementare auf der Welt welche wilkürlich NPCs angreifen.

19

Donnerstag, 13. Mai 2010, 18:17

@Blue danke, dass du mich aufgeklärt hast ;) (ich war noch von Mittwoch ein bissal lädiert ;D )

pro: falls die Events so ausfallen werden, wie sie von euch beschrieben werden, dann wäre ein unglaublich flexibles Spielsystem geschaffen.....

contra: FALLS denn so einen unglaublich umfassenden Inhalt in ein Spiel einzubringen wird sich schwer erweisen :/

Ok aaaalso: GW2 =/= GW1

GW2 =/= WoW

..... also wirds irgendwas dazwischen.... hmm weiß jetzt ned ob des gut oder schlecht is .... naja wir werden ja sehn, wenns so weit is^^
IGN: Lucas of the Desert

Woot! Kennt ihr schon die neuen Smileys?? :gutenmorgen: :sprichzurhand: :knot: (rofl) :xD: :xD: :xD: :saybabtu: (greetings from W3) :snoob:

btw: Rufzeichen sind keine Rudeltiere !111einseinself

Charaktername (GW2): Freyja De Novali

Gilde (GW2): Old Fashioned [oF]

Heimwelt: Elonafels

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 13. Mai 2010, 21:52

Das hört sich echt toll an!
Freu mich schon riesig !
irony is a dead scene.

Operation: taking back what is ours 25.9.12

some are more equal than others

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite