Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Dexter & Flux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Universum/Milchstraße/Sonnensystem #X/Erde/Europa/Deutschland/Nordrhein-Westfalen

Beruf: G9 Oberstufe durchzocken \m/

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2010, 19:14

Rollenspiel in Guild Wars (im Chat; textbasiert)

Wer kennt es nicht. Man sitzt fast-afk am Lagerfeuer im Löwenstein und "daddelt" ein Bisschen. Auf einmal gesellen sich ein, zwei oder mehrere Personen hinzu und fangen an, zu "reden", teils in der dritten Person oder auch als klar an Guild Wars orientierter Dialog.
Das sogenannte Rollenspiel, kurz RP.

Da die Welt von Guild Wars, Tyria, eine unglaubliche und sehr schöne Geschichte hat und voller Feinde, Verbündeter, Legenden, Organisationen und Geheimnissen steckt (und einigen Katastrophen, z.B. die Untotenplage in Kryta), lässt sich ein wunderbares RP betreiben.
Nun sitzt man in Löwenstein, ggf. DD1 oder DD2 am Lagerfeuer am gemütlichen Strand, wo die Krabben über den Flammen kochen und gönnt sich ein Rollenspiel im Lokalchat (welcher dafür bestens geeignet ist) - urplötzlich liest man zwischen den teils sogar poetischen Zeilen sowas wie "haltet die fresse ihr schwuchteln!", was den Fluss des Rollenspiels doch sehr stört, da es einfach nur die Atmosphäre zerstört.
Und meistens ist die Ignore-List nicht groß genug, um alle "Motzer" dieser Art zu blockieren...

Was meint ihr zum Rollenspiel in Guild Wars?
Was für Erfahrungen habt ihr gemacht, gute und schlechte?
Wo kann man es am besten betreiben, was zeichnet gute Rollenspieler euer Meinung nach aus?
Kann man sie sogar am "Namen" erkennen, oder gibt es noch andere Indizien (außer dem RP ansich, welches betrieben wird...)
Konntet ihr schon andere zum RP bringen? Und wie geht ihr mit den "Motzern" (ein schönes Wort dafür btw) um?

Summa summarum...diskutiert über Rollenspiel in Guild Wars!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dexter & Flux« (1. Februar 2010, 20:23) aus folgendem Grund: Rechtschreibung, Stilfehler - Titel ändern


2

Montag, 1. Februar 2010, 19:18

Ich weiß jetzt grad nicht was du meinst...
Gib mal pls n Chat-Beispiel
Iwas ausgedachtes kp

weil GW ist ja n Rollenspiel, also in nem Rollenspiel via Textchat ein Rollenmspiel spielen? Oder wie? xD
Celebrate the Summer :]
Community Party?

  • »Dexter & Flux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Universum/Milchstraße/Sonnensystem #X/Erde/Europa/Deutschland/Nordrhein-Westfalen

Beruf: G9 Oberstufe durchzocken \m/

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Februar 2010, 19:25

Aviae Mesinir: *Setzt sich zu den Kriegern ans Lagerfeuer* "Seit gegrüßt, Krieger! Mich nennt man Aviae, wie lauten eure Namen?"
Sekron Veridaz: *Schaut Aviae fragend an* "Grüße, Sekron lautet mein Name."
Jarev Hekrio: *Blickt in Richtung Aviae* "Seit gegrüßt, mich nennt man Jarev. Was führt eine Waldläuferin hier nach Löwenstein?"
...


Ein kleines Beispiel für dich, SueZ.
Und ja, ich meine das Text-Rollenspiel im Chat.

4

Montag, 1. Februar 2010, 19:28

naja ich kann der nummer persönlich nix abgewinnen...es stört mich aber auch nicht

jeder wie es ihm gefällt
[ INSERT SIG HERE ]

ingame: Omg Smells Like

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2010, 19:29

ich finde es generell sehr schönw enn ich sowas höre und geselle mich hin und wieder dazu.

die "motzer" sind mir bis jetzt seltenst begegnet.

einen guten Ort dafür kann ich dir leicht sagen: das Proph tutorial ist derzeit so wie ich es mitbekommen habe eine Hochburg des Rpg-plays. Außerhalb des tuts kann ich dir in Proph jeden Außenposten auser Löwenstein und evt ZQ-Ausenposten/Nicholas-Ausenposten empfehlen.
BK-Süchtiger

6

Montag, 1. Februar 2010, 19:32

ah ok ich wollt nur sicher gehn =P


Zitat

Kann man sie sogar am "Namen" erkennen, oder gibt es noch andere Indizien

Nicht direkt erkennen aber jemand der
Zuper Blahq Da Uber Killah
heißt wird sich wohl kaum be isowas mitmachen. Kommt auch immer auf den Geschmack an. Wer sich Zuper Blahq Da Uber Killah nennt wird wohl nicht auf sowas stehen.
Jemand mit namen wie "Sekron Veridaz" wohl eher.
Ich weiß nicht erkennt man irgendwie am Wortklang (bzw ich erkenn das am wortklang :o)



Zitat

Was meint ihr zum Rollenspiel in Guild Wars?

Ich bin nicht so der Fan von sowas und find es teilweise n bisschen albern, aber stören tuts mich nicht. Manchmal mach ich auchmal 2min just 4 fun mit xD.

Zitat

Was für Erfahrungen habt ihr gemacht, gute und schlechte?

Kaum. Ehr gute da es (bei mir wars meistens im Bündichat) bei der Community eine besser Laune hervorrief, hat ich das Gefühl (lol dämlicher Satz)

Zitat

Wo kann man es am besten betreiben, was zeichnet gute Rollenspieler euer Meinung nach aus?

Ich würd glatt sagen Bündichat. LA usw sind zu gut besucht von so Zuper Blahq Da Uber Killah Leuten die das ganze schwul finden und anfangen rumzuflamen. Auszeichnen... weiß nicht. Satzbau, Wortwahl etc.

Zitat

Konntet ihr schon andere zum RP bringen? Und wie geht ihr mit den "Motzern" (ein schönes Wort dafür btw) um?

1. Nah ich starte selber kaum was und wenn ich mitmach höchstens 2-3 minuten.
2. Motzer: Zurückflamen ^-^
Celebrate the Summer :]
Community Party?

Smiley™

Teilzeit-Kammerjäger (5)

Wohnort: respawning...

Beruf: code masher, BOFH

Charaktername (GW2): Victori Nox

Gilde (GW2): Veterans of Lions Arch [LA]

Heimwelt: Ring of Fire

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 1. Februar 2010, 19:34

umm, ok, das ist eigentlich die am seltensten gesehene form des rollenspiels in GW... :D
ich finde auch nicht unbedingt, dass GW die richtige umgebung für diese form von rollenspiel ist, da es doch eher kompetetiv und actionorientiert ist (ich vergleiche es gerne mit diablo und neverwinter nights - das ist auch der grund, weshalb ich es gekauft habe). die städte sind eher spartanisch und ungemütlich, da mag so keine mittelalter-stimmung aufkommen - in z.b. gothic oder so würde sich genanntes beispiel bestimmt ganz anders anfühlen, realistischer.
abgesehen davon ist der altersschnitt im spiel zu gering, als dass gehobene unterhaltung in dieser form stattfinden könnte - eher passiert dir wohl, dass du dann angepöbelt wirst... ^^

  • »Dexter & Flux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Universum/Milchstraße/Sonnensystem #X/Erde/Europa/Deutschland/Nordrhein-Westfalen

Beruf: G9 Oberstufe durchzocken \m/

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 1. Februar 2010, 19:42

abgesehen davon ist der altersschnitt im spiel zu gering, als dass gehobene unterhaltung in dieser form stattfinden könnte - eher passiert dir wohl, dass du dann angepöbelt wirst... ^^

Das mit dem Alter sehe ich relativ. Ich habe schon Rollenspieler quasi jeden Alters erlebt, die jüngeren neigen meiner Erfahrung nach zu etwas unüberlegten Aktionen, haben aber auch viel Fantasie, während die "älteren" (ich sage mal so 16-20 und älter) besser "gehoben" schreiben können und sich etwas mehr beherrschen.
Das trifft aber auch nicht immer zu, es kann durchaus genau umgekehrt sein.

Die Flamer, oder "Motzer", wie ich sie hier nenne, sind jedoch meistens solche mit Namen wie "X Assa Killer X" und einem recht leicht erkennbaren (an der Schreibweise o.O) Alter, ich schätze mal auf 12-14, je nach dem. Es gibt natürlich auch welche, die sich benehmen und es einfach hinnehmen oder sogar mitmachen, unabhängig vom Namen.

Es ist eh alles relativ...man darf nicht immer nach dem Alter urteilen.
Ich gebe jedem nur zu gerne die Chance, beim RP mitzumachen, wenn sie sich denn auch die Mühe dazu machen :)

9

Montag, 1. Februar 2010, 19:45

Ich finde Rollenspiel in GW nicht wirklich optimal, bzw. ich würde es nicht machen.
ABER :!: Anflamen tu ich solche Leute deswegen noch lange nicht, denn das wäre asozial, und asozial sein ist plöd.

  • »Dexter & Flux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Universum/Milchstraße/Sonnensystem #X/Erde/Europa/Deutschland/Nordrhein-Westfalen

Beruf: G9 Oberstufe durchzocken \m/

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 1. Februar 2010, 20:09

Ich finde Rollenspiel in GW nicht wirklich optimal, bzw. ich würde es nicht machen.
ABER :!: Anflamen tu ich solche Leute deswegen noch lange nicht, denn das wäre asozial, und asozial sein ist plöd.

Warum findest du es nicht optimal? GW hat einfach nur eine geniale Geschichte und quasi jeder Ort ist mit irgendwas verbunden.

Und danke, dass du uns in Ruhe weiter machen lässt ;)

€: Komische Idee, aber würde es sich vielleicht einrichten lassen, sowas wie ein "Rollenspiel-Abteil" im Forum zu erschaffen?
Dort können sich dann die Rollenspieler austoben, Rollenspiel verrichten halt...dann auch ein Unterforum dessen, "Charaktervorstellungen",
in welchem der jeweilige User sich seinen Rollenspiel-Charakter für das Forum erschafft. Halt mit Klasse, Herkunft, Alter, Erfahrung, etc...
Fänden sicherlich einige hier interessant, nur ob unsere lieben Herren Administratoren sowas für uns einrichten würden?
Und ob sich dann auch Moderatoren für diesen Bereich finden lassen...

Ist ja nur eine Idee, sollte wenn schon, außerhalb dieses Threads diskutiert werden - ich kam gerade nur so drauf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dexter & Flux« (1. Februar 2010, 20:18)


Charaktername (GW2): Haramsch

Heimwelt: Riverside motherfucker

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 1. Februar 2010, 20:19

Ich bin auch 14 und habe (leider) keinen Xxxxx Assa Darkkiller on Frenzy xxxxX Farmer X X L

Ganz ehrlich: als ich Rollenspiel gelesen habe hatte ich auch zuerst an etwas anderes geddcht...

Ich finde es schön, wenn man sich dafür begeistern kann. Ich denke, es "verbessert" auch die Atmosphäre der jeweiligen Teilnehmer am "Rollenspiel".
Ich selbst habe so etwas noch nicht gemacht, aber im Gilden/Bündnis-Chat so etwas mit *sternchen sachen schreib*...



"Tanzen ist Wahrheit, Wunsch und Echtheit vereint in Bewegung."

12

Montag, 1. Februar 2010, 20:19

ich hab das gefühl, dass es solche rollenspiele früher viel öfters gab, oft in löwenstein. heute bekomm ich kaum welche mit. ich denke, wenn man ein rollenspiel machen, sollte man sich nicht in löwenstein dazu einfinde, sondern an anderen stellen die auch schön sind wie amnoon oase und natürlich die richtige zeit erwischen :D
ich mochte die rollenspiele, solang sie nicht zuuu kitschig oder aufdringlich wurden.

Wohnort: Neuwied

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 1. Februar 2010, 20:20

:ugly: das kenn ich :D
bin mal ausvershen in löwenstein in nem komischen distrikt in sonen club geraten die machen sowas jedes we^^

14

Montag, 1. Februar 2010, 20:31

@Dexter: Ich find die Welt ziemlich flach, die Storys hätte ich mir auch ausdenken können. Ausserdem ist es einfach unrealistisch (nichts gegen GW, das haben PC-Spiele halt einfach an sich), es gibt genug Situationen in denen die Handlung der Chars stohdumm ist. Typisches Beispiel ist wohl die 3 Meter hohe "Klippe". Unsere Helden können den kleinen Hang da nicht runterrutschen, nein, sie nehmen nen 1000000KM großen Umweg. Ausserdem finde ich fehlt einfach der wichtigste Aspekt des Rollenspiels: das freie Handeln. Wo in GW geht das denn bitte? Ok, in der Mission Moddok Spalte kann man am Anfang sagen ob man den Korsaren vertraut odern nicht - super Rollenspiel!
Nää, das bleib ich lieber bei PnP und optimiere in GW.

Amen

  • »Dexter & Flux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Universum/Milchstraße/Sonnensystem #X/Erde/Europa/Deutschland/Nordrhein-Westfalen

Beruf: G9 Oberstufe durchzocken \m/

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 1. Februar 2010, 20:34

Ich meine eher die Hintergrundgeschichte von GW, ich persönlich finde die gut inszeniert.
Und mein Rollenspiel würde ich nicht zwingend von der Spielmechanik abhängig machen oder von irgendwelchen Missionen.
Und Unrealismus (gibt es das Wort?) gehört einfach dazu, es ist halt eine Fantasy-Welt, in der wir uns da befinden.
Und die Logik hinterfrage ich bei GW einfach nicht, dann habe ich auch keine Probleme - klappt genauso wie mit der Mathematik :ugly:

16

Montag, 1. Februar 2010, 20:35

Löwenstein Korea dis, die erzählen teilweise ganze bücher :D:D
Übelst :D
aber eben nur manchmal anzutreffen
Better Nerf shaco, again

http://www.youtube.com/watch?v=MLP1GRRCOc0

echte musik

  • »Dexter & Flux« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Universum/Milchstraße/Sonnensystem #X/Erde/Europa/Deutschland/Nordrhein-Westfalen

Beruf: G9 Oberstufe durchzocken \m/

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 1. Februar 2010, 20:37

Wenn man die Rollenspielaktivitäten auf Papier bringen würde, könnten auch wirklich (gute) Bücher entstehen.
Die müssten mal die Chatlogs auf sowas "scannen" und es als Buch veröffentlichen :ugly:

BTT: Ganze Bücher können es auch ruhig werden, man kann sich durchaus ein paar Stunden damit beschäftigen.

Wohnort: Neuwied

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 1. Februar 2010, 20:55

ja ich hab dann auch mal mitgemacht und nach n er zeit war ich einfach son poet :D

:ugly: <---- epic win xD

Wohnort: FFM

Beruf: Schüler :)

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 1. Februar 2010, 21:06

@Dark Potato ("flache Story)

"Wenn ich mal eine Aussage treffen müsste, würde ich sagen, es geht in GW um die Geschichte, die wirklich gut erzählt, integriert und interessant gemacht ist. An dieser Stelle könnte ich dir eine Frage einwerfen "Wer war König Doric?"." -Knabbergebaeck (GW-chars) (Quelle:http://www.gwchars.de/character.php?id=113008)

Wie recht er doch hat...Die "HAuptstory mag nicht allzu umfangreich sein, jedoch gibt es zahlose Nebenquests, questketten etc. die immer wieder neues bringen. Anklicken,Annehmen,GrünemStern/Pfeil hinterherrennen,Zurückrennen, abgeben - so wie die meisten spieler es machen schließt das natürlich aus. Und wenn du die Frage von Oben mal beantwortet hast oder nicht gewusst hat sag es mal bitte. Ich schätze viele können es nciht sagen, dabei wird sich fast jeder vor den Kopf hauen was er alles nciht gelesen hat.....

Zitatfortsetzung: "Nur einer von Hundert könnte diese Frage überhaupt beantworten. Dabei gibt es ja mittlerweile auch füllige Wikis (wobei ich das Englisch-Inoffizielle immer noch für das beste halte), in denen man alle Informationen bekommt."

Ich denke es spricht ncihts gegen "RP im RPG". Das ganze gibt dem Spiel eine angenehmere Atmosphäre (ich habe z.B. immer handelschat aus & biete da auch seltenst) Insgesamt finde ich könnte GW mal etwas mehr Atmosphäre und weniger Materialismus vertragen.
"Erinnerungen verschönern das Leben, das Vergessen allein macht es erträglich"

20

Montag, 1. Februar 2010, 21:30

ich gebe ehrlich zu: nein, ich kenne den komischen König nicht. Ich gebe ausserdem zu, dass Prophesies eine halbwegs vernünftige und spannende Story hat, die ich jedoch NICHT verfolgt habe, da ich Proph als letztes geholt habe und einfach nur ab Feste Donnerkopf gespielt habe. Der Grund dafür ist einfach, ich habe keinen Bock mich durch die langweiligsten Anfangsmissis zu kloppen damit ich die ach so dolle Story mitkriege. Wenn ich ne vernünftige Story in nem PC-Spiel habe spiel ich The Witcher, NwN2 MotB oder Baldurs Gate. Wenn ich aber nen Spiel haben möchte, in dem wirklich ALLES auf optimieren ausgelegt ist, und in dem KEINERLEI entscheidungsfreiheit vorhanden ist und in dem 3/4 Storys (Fac, NF und Eotn) wirklich todlangweilig sind, genau DANN spiele ich GW. Aber nicht wegen der Story, bitte nicht.

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite