Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

LegendKillerII

Datenbankbetreuer
GWCom-Team

Wohnort: Computerstuhl o_O

Beruf: Schüler

Charaktername (GW2): Dragdorn Veldrath

Gilde (GW2): [GWC], [TNH]

Heimwelt: Riverside

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 10. September 2012, 13:39

Gewehr ist auch ganz toll bei mehreren Gegnern, vor allem, wenn man den Trait hat, dass Gewehr- und Unterwassergewehr-Schüsse durch den Gegner durch gehen.
Wenn man sich dann nur ein bisschen gut positioniert, kann man schon mal bei 3 Gegnern nen schönen 5-6k Crit durch den Burst Skill machen :)
The Falken Courier

GW: 11/30 GWAMM | 41/50 HoM
GW2: >4100 Achivement Points | r2 WvW | 86% World Completion


@bStefann: über Guild Wars, Scripting, und anderes.
[EN/DE]

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

42

Montag, 10. September 2012, 14:13

Für 5-6k muss man aber auch schon Level 80 sein^^

Ich hole eigentlich vor allem bei großen Events mit viele Gegnern mein Großschwert raus. (Als Waldläufer) Durch den Skill #3 kann ich alle 12 Sekunden zu den Gegnern springen. Und sobald mehrere auf einem Haufen sind, rockt das Schwert alles weg. (Wichtig: Heilskill parat haben und die Utility Skills möglichst defensiv besetzen, sonst wird der Spieß schnell umgedreht.^^")

@Hannes: Als deinen 2ten beruf kannst du dir überlegen, ob du dir nicht deine Waffen selber schmieden möchtest^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Hannes VanDer Werft

Redakteur
GWCom-Team

  • »Hannes VanDer Werft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Charaktername (GW2): Hannes / Grimm vander Werft

Heimwelt: Riverside / Flussufer

  • Private Nachricht senden

43

Montag, 10. September 2012, 14:16

@Hannes: Als deinen 2ten beruf kannst du dir überlegen, ob du dir nicht deine Waffen selber schmieden möchtest^^

Dann laufe ich aber Gefahr, auf die gleichen Rohstoffe zurückgreifen zu müssen... :(
:thumbsup: Die Axt im Haus spart den Zimmermann... :thumbsup:

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 10. September 2012, 14:32

Andernfalls läufst du die Gefahr, dass du die gecrafteten Sachen nicht verwenden kannst^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

45

Montag, 10. September 2012, 15:13

Andernfalls läufst du die Gefahr, dass du die gecrafteten Sachen nicht verwenden kannst^^
Like! ^^

Ich finde das mit den gleichen Rohstoffen (Kupfer zB) ist nicht so das Problem. Das kann man recht einfach farmen.
Das mit dem Blut, Schuppen, etc. (wie in dem anderen Thread geschrieben) ist eher das Problem. Und diese Mats braucht fast jeder Beruf :(

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

46

Montag, 10. September 2012, 15:15

Am besten baut man viel Kupfer ab, und verkauft es um die seltenen Mats zu kaufen. Damit halten sich die kosten in Grenzen^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

47

Dienstag, 11. September 2012, 12:39

Moin Leute,
Was ich mir noch bezüglich des Craftings wünschen würde, wäre, dass man bei einer Craftingstation, nicht erst alle gelagerten Sammelobjekte ins Inventar verschieben muss. Wäre doch echt praktisch, wenn die gelagerten Rohstoffe automatisch herangezogen werden würden...


Ich glaube gestern hat das so funktioniert :)
Oder hab ich das nur geträumt? ^^

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 11. September 2012, 12:56

Nee, mittlerweile muss man sich die Mats nicht mehr ins Inventar ziehen. Nur beim Entdecker-Modus muss man den Krams noch im Inventar haben. Das soll aber auch bald geändert werden.
Zitat aus den Game Updates:

Zitat

· Players can now do the production portion of crafting without having to pull the resources from their bank. Note: Discovery still requires use of the bank. This is something we would like to change but decided that getting part of the way there was better than making players wait for the entire fix.
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Hannes VanDer Werft

Redakteur
GWCom-Team

  • »Hannes VanDer Werft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Charaktername (GW2): Hannes / Grimm vander Werft

Heimwelt: Riverside / Flussufer

  • Private Nachricht senden

49

Montag, 1. Oktober 2012, 13:22

Auch ich habe es endlich geschafft, am WE in den WvW K(r)ampf zu ziehen. Mein tapferer Krieger ist zwar erst auf Level 38, trotzdem hat er keinen Tod gescheut, um mit von der Partie zu sein. :D

Es ging für’s Wochenende sogar relativ fix: Sa Nachmittag ca. 30min Wartezeit. ;)
Natürlich herrscht erstmal große Planlosigkeit 8| , daher hatte ich auch Beschlossen, mit mich nicht direkt in die Schlacht zu stürzen, sondern war erstmal auf dem heimischen Grenzlanden (oder wie auch immer die Dinger heißen) unterwegs.
Was mich am meisten störte, ich die mangelnde Übersicht und das etwas ruckelnde Spiel (die Framerate war teilweise bei ca. 10-15 Fps). Aber die mangelnde Übersicht ist echt nervig. Man sieht nicht, wen man gerade angreift, man kann noch nicht mal vernünftig unterscheiden, wer von den Feinden noch steht und wen es schon aus den Latschen gehauen hat. Das ging mir doch ganz schon auf den Zeiger. X(
Alles andere war aber gut gemacht. Natürlich gab es die Anfangsschwierigkeiten: Wo kriege ich Nachschub her (besonders, wenn man kein Depot sein eigenen nennt)? Aber das ist bei einem neuen Spiel nun ganz normal. Was ich ab und zu etwas seltsam fand, waren die Bäume und Blumen am Wegesrand zu farmen: „AAAAtttaackke! Komm‘ her Du Gegner, ich hau Dich in Stückee… oh… Löwenzahn… nein, wie schön… huch… beinahe wäre ich ja auch den zart-keimenden Enzian getreten… och, dass hätte ich mir ja nie verziehen…“. Mutet teilweise schon etwas seltsam an... ^^

Zum Glück kann man auch als Krieger mit Fernkampfwaffel etwas ausrichten, da einem im Nahkampf dank der mangelnden Kameraperspektive definitiv die Übersicht fehlt.
Es waren aber auch schon einige adrenalingeschwängerte Schlachten dabei. Auch das Umhermarodieren von 4 Random-Recken war lustig. Ein paar Wegpunkte einnehmen und ein Lager überfallen. So bin ich auch zu meinen ersten WvW-Kills & Loot gekommen (auch wenn die Bilanz noch nicht ausgeglichen ist => ich sterbe noch deutlich häufiger, als das ich sterben lasse). Schade nur, dass man die Loot-Säckchen noch manuell einsammeln muss, bin mir nicht sicher, ob ich die immer gleich erwischt habe.
Scheint mir ein spaßiger Spielmodus zu sein, den man noch weiter betrachten sollte. Beim nächsten Mal werde ich mich wohl auch in einen TS bemühen, am WE hatte ich dazu aber noch keine rechte Lust.

Abgesehen vom WvW bin ich auch bei meinem PvE Fortschritten weitergekommen und habe mich mal um die Traits gekümmert. Da gibt’s ja soooo viele schöne Sachen und so wenig Plätze…. :love:
Das Craften vergesse ich regelmäßig, außerdem fehlen mir häufig die benötigten Rohstoffe, aber das ist halt so, wenn man als Rüssi- & Waffel-Schmied auf Kupfer aufbaut, aber meistens in Gebieten marodiert, die Eisen abwerfen… ;)
:thumbsup: Die Axt im Haus spart den Zimmermann... :thumbsup:

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

50

Montag, 1. Oktober 2012, 14:01

Genau, Nahkampf kannst du im WvW vergessen, es sei denn du findest einen einzelnen Gegner abseits vom Zerg.
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Hannes VanDer Werft

Redakteur
GWCom-Team

  • »Hannes VanDer Werft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Charaktername (GW2): Hannes / Grimm vander Werft

Heimwelt: Riverside / Flussufer

  • Private Nachricht senden

51

Montag, 1. Oktober 2012, 15:09

D.h. als Krieger gibt man mit dem Bogen immer fleißig Breitseiten über das Schlachtfeld und hofft, möglichst viel Feind zu erwischen... :D
:thumbsup: Die Axt im Haus spart den Zimmermann... :thumbsup:

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

52

Montag, 1. Oktober 2012, 15:17

Mit dem Kombofeld unterstützt man seine Leute schon ziemlich ordentlich. Und es macht netten Schaden auf eine große Fläche^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

53

Montag, 1. Oktober 2012, 22:33

Alternativ als Krieger halt einfach Äxte auspacken und mit Skill 5 in die Masse rein, wnen mans überlebt lässt der hohe Schaden mal sowas von grüssen, Überischht braucht man dafür keine ;)
ingame: Eirelia Murost

Hannes VanDer Werft

Redakteur
GWCom-Team

  • »Hannes VanDer Werft« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Charaktername (GW2): Hannes / Grimm vander Werft

Heimwelt: Riverside / Flussufer

  • Private Nachricht senden

54

Montag, 5. November 2012, 09:07

Das WvW und ich

So nachdem mein Kriegerle sich mittelerweile auf Stufe 54 hochgearbeitet hat, habe ich schon den einen oder anderen Ausflug ins WvW gewagt. Meistens bin ich dabei in meine Heimatwelt Grenzlande entschwunden, um mich entweder vom gegnerischen Zerg überrollen zu lassen oder in der großen Masse des eigenen Zergs marodierend über das Land zu ziehen.
Dabei habe ich mein Gewehr gegen den Langbogen getauscht, um Flächenschaden zu verteilen und statt Axt/Axt bin ich mit Axt/Schild unterwegs. Ein wenige mehr Defense kann im WvW irgendwie nicht schaden. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich anfangs wirklich nur Schütze A**** war (auch bekannt unter Kanonenfutter). Man hat sich seine Vorräte geholt und fleißig mitgeholfen Belagerungsmaschinerie zu erstellen und ist dann häufig zw. den hin und her wogenden Zergen aufgerieben worden. Die eigenen Kills hielten sich extrem in Grenzen, wobei ich wohl auch das ein oder andere Loot-Säckchen einfach übersehen habe, wenn da 50-80 Leutchen über den Bildschirm wabern und die Grafikkarte aus dem letzten Loch pfeift. X(
Da gestern die eigenen Heimatlande aber voll waren und ich keine Lust auf Warten hatte, bin ich mal in eines der Grenzlande der anderen Server gehuscht. Bis auf ein Lager konnten wir auch nicht viel unser Eigenen nennen. :D Und auch dieses wurde zwischendurch immer wieder eingenommen. Wir waren wohl so ca. 20-25 Mannen und haben nach sinnlosem Umgegestreife beschlossen, einen Turm der Gegner näher zu beäugen. Und siehe da, dank der gelegentlichen Ausfälle des anderen Teams und dem wiederkehrenden Einnehmen des Lagers, kam ein Kill nach dem nächsten zustande. ^^ Dieses Mal habe ich auch darauf geachtet, meinen Loot immer rechtzeitig genug einzusammeln. Das ging sogar so gut, dass ich innerhalb kurzer Zeit immer wieder mein Inventar neu organisieren musste. Schade nur, dass man vor lauter Organisieren nicht mitbekommt, dass 3 Gegner an einem nagen… :essen:
Obwohl wir es nicht geschafft haben, den Turm einzunehmen, muss ich sagen, dass mir diese Schlacht(en) extrem viel Spaß bereitet hat. :thumbsup: Ich vermute mal, dass es auch daher kommt, dass mir dieses Mal nicht die Elitentruppen des Gegners gegenüber standen, sondern genauso –mehr oder minder- planlose Gesellen, wie ich es einer bin (weder mein Gear / Waffel sind top, noch meine spielerischen Qualitäten). Das einzige was ich neben dem Waffenwechsel vor Kampfbeginn noch geändert habe, war der Taktik-Skill auf Langbogenreichweite umgestellt. :thumbsup:
:thumbsup: Die Axt im Haus spart den Zimmermann... :thumbsup:

55

Donnerstag, 14. Februar 2013, 13:53

Danke für die guten Berichte, das ist sehr hilfreich und auch spannend. Ich spiel ja gar nicht so lang Guild Wars und orientier mich daher auch noch gerne an andern. Ich wette da bin ich aber nicht der einzige der das so macht! Man braucht halt ein bisschen eine Orientierung, dann geht alles wie von selber :) Auch was die Wahl der Waffen und Rüstungen angeht..

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Dimanu« (18. Februar 2013, 10:25)


Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

56

Donnerstag, 14. Februar 2013, 20:14

Ja sicher doch. Ohne Hilfe von anderen, die einem Ideen und Tipps erzählen, würde man doch auch gar nicht klar kommen, bzw nie über den Tellerand hinaus schauen.^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite