Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

bachi

Moderator
GWCom-Team

  • »bachi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

Charaktername (GW2): Sniffy Snake

Gilde (GW2): Get Stomped

Heimwelt: Gandara

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. April 2012, 19:16

Klassenreviews von der Beta

So,
dachte mir ich mache mal einen Thread auf wo aus der Sicht der Spieler die Klassen beschrieben werden. Einige haben ja bereits in anderen Threads Teile dazu gepostet, allerdings wird das wohl alles etwas unübersichtlich. Außerdem bin ich noch auf der Suche nach der Klasse meiner Wahl und da ein WE leider nicht ausreicht um alle anzutesten brauche ich Meinungen von euch um zu wissen was ich nächstes Wochenende testen soll :thumbsup:

Wichtig wäre mir persönlich das man auch dazu schreibt inwiefern man die Klasse gespielt hat und was man selbst für ein Spieler ist, damit andere Spieler auch wissen von welchem Sichtpunkt aus das beschrieben wird. Fragen sind natürlich gerne gesehen :D

Ich mache mal den Anfang :D

Meine Sicht ist die eines PvP Spielers, der allerdings auch das PvE in GW2 zumindest einmal komplett durchspielen wird.

Mesmer:

Meinen Mesmer habe ich dieses Wochenende auf lvl 19 gebracht und eigentlich das komplette Menschengebiet lvl 1-20 durchgespielt. Zusätzlich war ich mehrere Stunden im WvWvW unterwegs und habe auch bei ca 5 Hot- Join Games mitgemacht.
Der Mesmer hat mir sehr viel Spaß gemacht :D Es ist eine seeehr mobile Klasse die immer was zu drücken hat und auch immer in Bewegung sein sollte. Der Schaden ist meiner Meinung nach sehr hoch und auch die Illusionen sind sehr gut gemacht. Teilweise leider noch etwas verbuggt sind Dinge wie die Platzwechsel mit den eigenen Illusionen (Schwert Mainhand 3rd Skill). Nachteile sind die Unterstützung von Verbündeten. Random Boons und Random Conditions sind neben ein paar AoE Utility Skills das einzige was der Mesmer da aufbringen kann.
Für das PvP leider sehr schade sind die wenigen Skills um den Gegner in Range zu halten. Außer man hat gerade Glück und bekommt mit dem 2h Stab (falls man ihn ausgerüstet hat) eine Verkrüppelung zusammen bleibt einem wohl nur mehr der Push/Knock vom Großschwert.
Alles in Allem aber eine Klasse die sehr viel Spaß zu Spielen macht.

Guardian/Wächter:

Den Guardian hab ich auf lvl 15 gebracht und das gesamte Norn Gebiet lvl 1-15 durchgespielt. Im PvP keine Erfahrung gemacht.
Vom Guardian muss ich leider zugeben bin ich etwas enttäuscht. Von den Klassenpreviews her dachte ich das würde meine Klasse werden, musste dann aber leider beim Spielen entdecken das das nicht so sein wird. Grund? Zu wenig Mobility. Der Guardian muss sich leider sehr viel auf "stehende" Kämpfe verlassen. Da dieser Character leider kaum Mobility Skills mit sich bringt und auch seine Fertigkeiten relativ langsam sind ist er in kleinen Gemetzeln meinem Gefühl nach zu langsam und wenig spaßig. Sicherlich lustig wird er im WvWvW werden. Vor Allem wenn er dann mit seinen Elite-Büchern wie ein Halbgott dasteht und AoE Fertigkeiten en mass rauswirft. :D
Ansonsten eine sehr Support bezogene Klasse die viele Channel Fertigkeiten, um zB Projektile abzuwehren, mit sich bringt und auch sonst in so gut wie jeder Fertigkeit einen Heal oder Boon oder sonstiges hat.

Engineer:

Beim Engineer war es für mich das ziemliche Gegenteil vom Guardian.
Zwar nur 5 Level gespielt aber schon von den Waffenfertigkeiten überzeugt geworden :D So viel Mobility bringt denke ich keine andere Klasse mit sich. Bei den Utility Skills werde ich mir wohl noch etwas ausdenken müssen, da mir die Türme zu statisch sind. Ansonsten kann ich nicht viel zum Engineer sagen da ich ihn noch nicht besonders lange gespielt habe.
R.I.P. Jolly 26.09.2009, Campari 27.10.2009

IGN: Ultra B A C H – Without My Name
Meine Monkbars

LegendKillerII

Datenbankbetreuer
GWCom-Team

Wohnort: Computerstuhl o_O

Beruf: Schüler

Charaktername (GW2): Dragdorn Veldrath

Gilde (GW2): [GWC], [TNH]

Heimwelt: Riverside

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. April 2012, 20:23

Habe in der Beta Nekro, Wächter und Mesmer gespielt.
Perspektive: PvE-only Spieler, dem ~2h im 3WW die Augen mit Gewalt aufgerissen haben.

Mesmer (Mensch): bis Level 18, personal Story fertig, bisschen 3WW gespielt

Kann ich dir eigentlich ziemlich zustimmen. Habe alle Land-Waffen durchprobiert und komplett freigeschaltet, und bis auf Schwert in Haupt- oder Nebenhand fand ich alles toll (wobei Schwert sicherlich auch in einigen Situationen nützlich ist).
Hauptsächlich habe ich auf Stab und Langschwert gespielt, fürs 3WW hab ich dann noch Zepter+Fokus (wegen dem Fokus-IMS) mit dem Langschwert getauscht (also zwischen den Kämpfen auf Fokus, vorm Kampf dann wieder aufs Langschwert).
Was mir im 3WW negativ aufgefallen ist ist der Mangel an Kontroll-Fertigkeiten (stuns, cripples, etc. Leider fast nur über "random condition" erhältlich) und meine Unnützigkeit beim Verteidigen von der Mauer aus.
Beispiel: Wenn ich auf der Mauer stehe, dann kann ich zwar nach unten schießen, aber viel bringts nicht. Das einzig wirklich nützliche ist der Chaos Storm vom Stab.
Zusammenfassung: Extrem viel Spaß als Mesmer gehabt. Eine sehr starke Klasse, die allerdings in den Bereichen Kontrolle, Support und WvW-Verteidigung nicht allzu viel zu bieten hat.

Nekro (Charr): bis Level 7, nur PvE

Hat auch viel Spaß gemacht (eigentlich alles war spaßig, bis auf die Loginprobleme). Ich finde den Nekro auch sehr stark, gerade der erste Skill im Downed-Modus ist durch den Entzug der Lebenspunte eigentlich sogar op.
Minions sind immer noch Spaß, wobei ich nicht allzu weit gespielt habe und somit nie mehr als 3 davon gleichzeitig hatte. Hab aber schon Videos mit ~6 Stück gesehen.
Meine absolute Lieblingswaffe hier ist der Stab, der mit seinen Zeichen wirklich gut ist. Als sekundäres Set habe ich meistens Axt/Horn gespielt, wobei dual Dolche auch ziemlich gut sein sollen.

Wächter (Norn): bis Level 8, nur PvE

Viel Spaß gemacht, wobei er mir etwas schwach vorkam. Generell habe ich von vielen Leuten gelesen, dass Nahkämpfer im Spiel stark benachteiligt sind.
Meist Stab/Hammer gespielt, auch ein paar andere Waffensets ausprobiert, bin aber doch immer zu diesen zurückgekehrt.


Ausblick:
Nächstes Beta-Wochenende werde ich auf jeden Fall wieder einen Mesmer hochziehen fürs WvW, außerdem werde ich einen Ingineur spielen. Dieser ist wohl der einzige Rivale für meinen Mesmer, und somit leider auf meinem Account die letzte Front der Eisenlegion gegen die Menschen. Ich werde zwar 3 Charr (Nec, War, Engi) haben und nur 1 Menschen, aber dieser scheint sich als Main etablieren zu wollen.
Aber zweifelt nicht, Legionäre und Legionärinnen.
Wir haben das Fleisch in den vergangenen 280 Jahren bereits mehrfach besiegt, und wir werden standhaft sein.
Zwei ihrer Reiche haben wir bereits vernichtet, und wir haben zurückerobert, was rechtmäßig schon immer unser war.
Wir werden kämpfen bis zum letzen Charr, der letzten Axt, dem letzten Gewehr und der letzten Bombe!
Wir müssen kämpfen gegen die Verräter, die den alten Drachen halfen und uns hinterrücks die Klaue des Khan-Ur stehlen wollten!
Retreat is not an option. Victory, at all costs!
The Falken Courier

GW: 11/30 GWAMM | 41/50 HoM
GW2: >4100 Achivement Points | r2 WvW | 86% World Completion


@bStefann: über Guild Wars, Scripting, und anderes.
[EN/DE]

bachi

Moderator
GWCom-Team

  • »bachi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

Charaktername (GW2): Sniffy Snake

Gilde (GW2): Get Stomped

Heimwelt: Gandara

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. April 2012, 20:34

Ich starte dann auch gleich mal eine Diskussion ;-)

Also wenn du den Fokus nur wegen IMS reingenommen hast weiß ich nicht was ich davon halten soll.. Generell hättest du wohl vor Allem im WvWvW den Stab benützen sollen. Seeehr viel AoE und somit auch sehr starke im WvWvW. Ansonsten: Illusions spammen und mit f1 explodieren lassen. Dann bist du auch von der Mauer aus SEHR stark dabei.

Bei der Melee Benachteiligung kann ich dir gar nicht zustimmen. Hatte mit meinem Guardian 0 Probleme. Die meisten Leute müssen es wohl einfach gewohnt werden das man sich während dem attacken bewegen muss und auch mal die Range im Auge behalten muss. Gibt sowieso kaum Attacks wo man stehen bleiben muss. Und Aufladeschüssen von Ranged Gegnern kann ich genauso ausweichen wie Aufladeattacks von Melees. + es hat doch eh jede Klasse eine Range Waffe :)
R.I.P. Jolly 26.09.2009, Campari 27.10.2009

IGN: Ultra B A C H – Without My Name
Meine Monkbars

LegendKillerII

Datenbankbetreuer
GWCom-Team

Wohnort: Computerstuhl o_O

Beruf: Schüler

Charaktername (GW2): Dragdorn Veldrath

Gilde (GW2): [GWC], [TNH]

Heimwelt: Riverside

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. April 2012, 20:41

Ich habe ja auch im WvW den Stab hergenommen :)
Ich hab Stab & Langschwert gespielt, nur zwischen den Kämpfen bin ich auf Zepter/Fokus gewechselt, wegen dem IMS. Man muss halt etwas Überblick behalten, und wenn man plötzlich in einen Überraschungsangriff läuft, dann ists halt blöd, weil Stab/Langschwert >> Zepter (wobei des natürlich auch nicht schlecht ist).
Nur AoE habe ich halt leider nicht SoO viel: den Chaos Storm (der awesome ist, aber ne ziemlich hohe recast hat), den Knockback vom Greatsword, und den Shatter.

Wegen dem Meele kann ich nur sagen, was ich bisher gehört habe. Selber habe ich nicht allzuviel Wächter gespielt, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man später Probleme kriegen kann.
Habe mir dann sofort nach dem Intro erst einmal einen Hammer gekauft und später noch den Stab dazu genommen, hat eigentlich ganz gut funktioniert.
The Falken Courier

GW: 11/30 GWAMM | 41/50 HoM
GW2: >4100 Achivement Points | r2 WvW | 86% World Completion


@bStefann: über Guild Wars, Scripting, und anderes.
[EN/DE]

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 30. April 2012, 21:12

Ich hab 3 Klassen getestet. Davon war aber nur meine Mesmerin ein Mensch. Der Nekro und der Dieb waren beide Charr.
Auf Grund von diversen Einlog-, Verbindungs- und Zeitproblemen konnte ich keinen so wirklich hoch spielen. Deswegen habe ich auch das PvP ausgelassen und war nur im PvE unterwegs.

Meine Mesmerin habe ich bis auf lvl 9 gebracht, wobei ich euch ein wenig widersprechen muss. Meiner Meinung nach fehlt ihr der Schaden.
Ich hab alle Waffen ausprobiert und bin denn am Großschwert und dem Stab hängen geblieben, da ich mit diesen beiden noch am meisten gerissen hab. Aber geschickt verwendet konnte man aus den Random Conditions, dem Chaossturm, und der Knockback-Welle des Großschwerts noch ziemlichen Schaden anrichten, während man mehrere Gegner an einem Fleckchen hielt.
Vom zepter fand ich den ersten Skill sehr interessant, da er nette Illusionen herbeigezaubert hat. Allerdings ließen diese die Gegner kalt, die denn lieber auf mir rumkloppen wollten. Genauso liefs mit dem "illusionären Sprung", den ich als erstes auf den Gegner geschickt habe.
Also gab es auch durch Illusionen kein Aggrocontrol, wie man es bei der Ebon-Vorhut-Assassinen-Unterstützung aus GW kennt. Ich hoffe Anet fixxt das noch. Dann werde ich mir trotzdem noch einen Mesmer erstellen.

Mein Dieb hats bis auf Level 8 geschafft. Mit dem Nahkampf kam ich aber gar nicht klar, da ich durch viel Bewegung (Rollen, Schattenschritte, normales Ausweichen) ständig zu weit vom Gegner weg stand um ihn zu treffen. Die Kombination von Schwert + Pistole finde ich aber trotzdem recht gut, da man Benommenheit, Blindheit, Verküppelung und Stun zufügen und so Gegner recht gut rausnehmen kann. Sicherlich im PvP ganz interessant.
Im PvE hingegen ist der Kurzbogen sehr nett. Er kann durch seine Attacken sehr viel Flächenschaden verursachen Vor allem die Splitterbomben haben es mir angetan. Relativ günstig und guter Schaden. Außerdem hat er noch Blindheit, Gift, Blutung und Verküppelung im Gepäck.
Gut gegen einzelne Gegner waren da noch die Pistolen. Blutung, Verwundbarkeit, Blindheit und Daze sind sowohl offensiv als auch Defensiv sehr nützlich. Unload sorgt gleichzeitig für hohen Schaden in kurzer Zeit.
Nur leider waren meine geliebten Dolche nicht soo toll.

Den Nekro fand ich ziemlich op. Mit seinem ersten Skill im Downed Modus kann er noch ganz schön was reißen. Außerdem dient der Todesschleier ihm als Extraleben. Leider hatte ich nicht mehr genügend Zeit den Stab freizuschalten.
Die Dolche haben mir wieder mal nicht so gefallen. Als Caster ist es nicht soo gut im Nahkampf rumzustehen. Auch der Lebenspunkte Entzug hat hier nicht viel geholfen. Die Axt hat imo am meisten Schaden angerichtet. Mit dem Dolch in der Zweithand konnte man schnell viel Schaden anrichten. Enfeebling Blood + Unholy Feast war schon echt nett. Aber hauptsächlich kamen die Ghastly Claws zum Einsatz, die ähnlich wie Unload des Diebes schnell hintereinander Schäden hinzufügen. Vom Zepter mit Grasping Dead war ich enttäuscht. Nur drei Händepaare haben versucht die Gegner zu erwischen. In den Trailern sah des noch besser aus :P Aber es war nützlich um viele Gegner in einem Bestimmten bereich zu halten, aber für viel mehr taugt das Zepter nicht.

Also die Melee Benachteiligung habe ich stark bemerkt und da sollte auch was geändert werden. Man trifft einfach weniger (wenn man Jemand mit keiner schweren Rüstung ist) da man sich extrem viel bewegen muss und so leicht die Meleerange verlässt.
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Juli 2012, 23:23

Doppelpost ftw. Mesmer, Dieb, Nekro, Ele und Ingenieur hab ich ja schon (Siehe oben und hier). Nun kommen die anderen Klassen. Alle bis ~Level 15 getestet Alle Waffekombinationen pro Klasse ausprobiert.

Vorweg: Mir sind alle drei Klassen positiv aufgefallen. Vor allem der Nahkampf hat es mir jetzt angetan. Es werden meist mehrere Gegner (auch mitm Autoattack) getroffen, was mir beim ersten BWE nicht aufgefallen ist.

-Krieger:
Der Krieger hat mir sehr viel Spaß bereitet. Axt und Streitkolben waren dabei die Waffen meiner Wahl. (Sekundärwaffe: Hammer)
Die Axt verspricht viele Treffer und der Streitkolben einen netten KD für mehrere Feinde. Aber ganz besonders schön ist Ausweiden als Salvenfertigkeit. Der Schaden allein reicht meist um selbst stärkere Gegner stark in Richtung Grenth zu schicken. Dass es nebenbei ein Sprung ist, ist auch sehr schön, da man so a) zum Gegner springen kann und b) Kombofelder gut nutzen kann.
Der Hammer hat auch einen netten KD und KB (Knockback) Somit konnte man sich hiermit gut verteidigen, wenn die eigenen HP mal zu stark sanken, was bei der hohen Rüstung und dem hohen verursachten Schaden (Angriff ist die beste Verteidigung) nicht allzu oft passiert ist.
Als Heilfertigkeit sind sowohl Heilende Woge als auch Gesesung sehr interessant. Ersteres gibt einem einen Adrenalinboost bei 30s Recharge und Zweiteres entfernt 2 Zustände bei 20s Recharge. Im PvE hat mit die Woge genügt. Im PvP braucht man evtl. die öfter verfügbarere Heilung von Genesung.

-Wächter:
Der Wächter war auch ganz angenehm zu spielen und selbst wenn die Gegner 6 Level über einem waren, konnte man noch was reißen. (Ich weiß, in den Gottlosen Sumpf als Level 8er sollte man eig nicht)
Waffen der Wahl war diesmal der Hammer als Primärwaffe und als Sekundärwaffen Schwert und Fackel bzw. Streitkolben und Schild (wenn man im Vorraus weiß, dass die Gegner mehr Schaden machen.)
Der Hammer rammt mit seinem 3ten Autoattack ein Symbol in den Boden, dass Schutz gewährt. Wenn man dies nun mit Fertigkeit 2, einer "Explosion", kombiniert, verteilt man den Segen "Vergeltung". Damit ist der Schaden gesichert.
Außerdem kann der Hammer Gegner (weit) zurückwerfen, falls dieser gefährlich für einen wird. Zudem kann man sich in einen Ring der Abwehr stellen, den Gegner weder betreten, noch verlassen können.
Schwert und Fackel glänzen durch die Zelotenverteidigung, die sehr viele Angriffe in kurzer Zeit raushaut und Projektile blockt und die Reinigende Flamme, die Gegnern vor einem schadet und Verbündete von Zuständen befreit. Dadurch lässt sich schnell viel Schaden austeilen. Außerdem hat man durch den Teleport auf der 2 zumindest etwas Mobilität.
Streitkolben und Schild sind mMn eine recht gute Defense-Kombi. Etwas Heilung, Schutz als Segen, einen KB und geblockte Projektile.
Als Heilfertigkeit eignet sich am besten das Siegel der Entschlossenheit, da es "nur" 30 Sekunden zum Wiederaufladen braucht und alle 10s einen zustand entfernt. Wer seinen Kumpanen noch etwas Gutes tun möchte kann auch den "Heilenden Hauch" mitnehmen, der auch Verbündete vor einen heilt, aber 10s länger wiederauflädt.
Die Geisterwaffen als Utility haben mir gar nicht gefallen. Zu wenig Schaden und sind nie aufgeladen, wenn man sie wirklich dringend braucht^.^
Siegel des Ruins und Siegel der Vergeltung sind beide zu empfehlen.

-Waldläufer:
Vorweg: Der Tiergefährte nervt mich nur. Stirbt einfach zu schnell. Aber es reicht für die ersten paar Angriffe der Gegner.
Aber insgesammt hat mir auch der Ranger sehr zugesagt. Viel Mobilität und stark sowohl im Nah-, als auch Fernkampf.
An Schwert und Fackel haben sich schon viele Gegner die Finger verbrannt. Erst den Scheiterhaufen entzünden und dann hineinspringen! Ach, was für ein Spaß mit nem Feuerschild rumzulaufen. Dazu eignet sich auch die Feuerfalle ganz gut. Ich find die Fallen in GW2 eig ganz gelungen (im Gegensatz zu GW1).
Als 2ts Waffenset hab ich mir den Langbogn rausgepickt. mit seinem Kurzdistanzschuss bietet er einen netten Knock Back und durch Sperrfeuer sieht man überall gelbe Zahlen. Das Schnellfeuer bietet dazu guten Schaden gegen Einzelgegner.

Ich finde mitlerweile Melees kaum noch benachteilt. Werde mich vllt nochmal an den Dieb wagen. Nun stehe ich aber vor der Qual der Wahl: Was wird mein Erster Character? Ranger, Wächter, Krieger, Dieb oder Ele?^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

LegendKillerII

Datenbankbetreuer
GWCom-Team

Wohnort: Computerstuhl o_O

Beruf: Schüler

Charaktername (GW2): Dragdorn Veldrath

Gilde (GW2): [GWC], [TNH]

Heimwelt: Riverside

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 23. Juli 2012, 23:59

Außerdem kann der Hammer Gegner (weit) zurückwerfen, falls dieser gefährlich für einen wird. Zudem kann man sich in einen Ring der Abwehr stellen, den Gegner weder betreten, noch verlassen können.

Wie funktioniert das denn in Kombination?
Im BWE1 war ich nämlich leicht enttäuscht, als ich versuchte, den Gegner mit dem Ring einzuschließen, und ihn dann mit dem Knockback-Skill (war das #5?) treffen wollte, ihn aber trotzdem aus dem Ring hinaus beförderte. Hatte gehofft, dass er dann von dem Ring der Abwehr aufgehalten wird, sodass ich gleich noch mehr draufhauen kann ^.^
The Falken Courier

GW: 11/30 GWAMM | 41/50 HoM
GW2: >4100 Achivement Points | r2 WvW | 86% World Completion


@bStefann: über Guild Wars, Scripting, und anderes.
[EN/DE]

bachi

Moderator
GWCom-Team

  • »bachi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

Charaktername (GW2): Sniffy Snake

Gilde (GW2): Get Stomped

Heimwelt: Gandara

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Juli 2012, 11:27

Halt ihn doch lieber mit dem Ring fest, dann machst ein symbol auf den Boden (Waffenwechsel) gefolgt von root und fals es irgendwann dazwischen mal knapp werden sollte oder danach kannst ihn von dir weg katapultieren. Ich würde den Skill nicht als kd sehen sondern als Möglichkeit den Gegner von sich wegzubefördern und sich selbst etwas Zeit zu verschaffen..
R.I.P. Jolly 26.09.2009, Campari 27.10.2009

IGN: Ultra B A C H – Without My Name
Meine Monkbars

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Juli 2012, 12:20

@Legendkiller: Dies ist mittlerweile möglich. Aber primär hab ich ihn genutzt um Zeit zu bekommen^^

Ich sollte dabei auch sagen, dass allein wenn der Gegner den Ring berührt, er zu Boden geworden wird. Also auch beim dagegen laufen. Ist echt nice bei Events mit vielen Gegnern gewesen, wenn denn auf einmal 10 Leuten lagen^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Charaktername (GW2): TrustMeImEngineer

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 24. Juli 2012, 18:10

Wächter + Engi

Hi

Ich habe bis jetzt nur den Wächter und den Ingenieur gespielt ( lv 24 und lv 16) und war von beiden begeistert.
Mit beiden Klassen konnte ich alleine Gegner besiegen, die bis zu 8 Level über mir waren (Habe mich als Wächter alleine auf Lv 15 bis ans südliche Kartenende der Menschen geschlagen). Bei mehreren Gegnern wurde es aber sehr knifflig, ist aber als Ingenieur auch machbar)
Ausrüstung:
Wächter: Schwert/Schild + Zepter/Fokus Der Trick: Hat der Gegner viel mehr Level, darf man nicht ohne Bboon getroffen werden. Also: Mit Zepter beginnen (Skill 2 + 1), Immobilisieren (skill 3) und dabei seitlich/rückwärts laufen und ausweichen.Zusätzlich mit Skill 4 blenden (Falls Fernkämpfer). Dann Skill 5 aktivieren (Block + Schaden), Schattenschritt mit dem Schwert (blendet Gegner) und Skill 3 (Schaden) aktivieren. Anschließend Skill 4 (Protection) und dann ein paar Mal mit der Nahkampfwaffe zuschlagen. Dabei um den Gegner herumlaufen (Gegner verfehlt seine langsamen Angriffe). Dann Skill 5 aktivieren (Knockback), wider auf Zepter wechseln und wieder mit Skill 3 immobilisieren usw. Mit dieser Taktik sollte man gegen einzelne Gegner kaum Schaden bekommen. Gegen mehrere Gegner helfen die Utilities ( ich hab das Schild und "Zuflucht"= 10 Sekündige Verschnaufpause genommen). Schaden macht hauptsächlich Skill 5 des zepters und Skill 3 des Schwertes.

Als Ingenieur ist das etwas einfacher:
Ausrüstung: Pistole, Utilities : Flammen + Donner Geschützturm
Generell: Möglichst viel Abstand zwischen die Gegner bringen und Blindheit aufrecht halten. Dabei helfen Skill 5(Move-control) sowie Skill 3(Blind) und die Türme als Ablenkung. Dabei kann man den Gegner sehr lange blind halten, da mit der Rauchwolke des Flammenturms und den Pistolenprojektilen Blind-Kombos möglich sind. (Also immer hinter Turm und Gegner stehen :D)

Die Klassen haben mir richtig Fun gemacht und sind eigentlich ganz gut gebalanced wie ich finde. Der Wächter macht weniger Schaden, kann dafür aber extrem lange überleben und unterstüzt die Gruppe. Der Ingenieur macht mit Zuständen richtig viel Schaden, hat dafür aber schlechtere Karten gegen Fernkämpfer und schwachen Heal.

Zum Thema Fernkampf/Nahkampf: Also Nahkampf macht zumindest mit diesen beiden Klassen deutlich mehr Schaden. Dafür kassiert man auchmehr Schaden, man sollte also nur kurz in den Nahkampf gehen, seine 5 Skills raushauen und wieder zur Fernkampfwaffe wechseln (ist meine Meinung :D). Wie bereits erwähnt, kann man auch als Melee sehr viel Schaden umgehen, wenn man um den Gegner läuft und rechtzeitig ausweicht. Gegen Bosse bedeutet Nahkampf der Tod :D

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Juli 2012, 14:49

Gegen Bosse bedeutet Nahkampf der Tod

Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Man hat es zwar etwas schwerer als Fernkämpfer, aber mit der richtigen Taktik ist es recht gut zu machen: Immer um den Boss umzu laufen, und ganz genau schauen was er macht, sodass man seine Aktionen "vorherahnen" kann und ausweichen, ausweichen, ausweichen :D
Als Fernkämpfer hat man eigentlich nur den Vorteil, dass man mehr sehen kann, da man weiter weg steht.
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

LegendKillerII

Datenbankbetreuer
GWCom-Team

Wohnort: Computerstuhl o_O

Beruf: Schüler

Charaktername (GW2): Dragdorn Veldrath

Gilde (GW2): [GWC], [TNH]

Heimwelt: Riverside

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Juli 2012, 15:38

Also bei manchen Bossen *cough*Schamane der Flammenlegion*cough* ist man im Nahkampf schon wirklich aufgeschmissen, einfach weil man halt weniger Zeit zum reagieren und ausweichen hat.
Es gibt aber durchaus auch viele Veteranen oder Champions wo der Nahkampf kein großes Problem darstellt (je nach Spielweise natürlich ;)).
Man muss sich halt immer auf den aktuellen Feind einstellen, was ganz gut ist.
The Falken Courier

GW: 11/30 GWAMM | 41/50 HoM
GW2: >4100 Achivement Points | r2 WvW | 86% World Completion


@bStefann: über Guild Wars, Scripting, und anderes.
[EN/DE]

Charaktername (GW2): TrustMeImEngineer

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. Juli 2012, 19:36

Gut ich drücks mal anders aus: Im Nahkampf ist man gegen nahezu alle Bosse tot, die deutlich größer als normal sind. Natürlich kommt es auch auf den Gegner an, aber viele harte Bosse haben ziemlich viel Aoe-Schaden und sind nicht durch Bindheit/Daze auszuschalten. Zudem sind sie meistens schneller als man selbst. Die Ausdauer für 2 mal dogden ist dann relativ schnell weg. Und wenn du einmal richtig getroffen wirst, bist du tot. Für 2-3 Sekunden Nahkampf reicht es vllt unter Umständen. Ein weiteres Problem ist dass Effektgewitter (anderer Spieler) direkt am Boss. Da passiert es schnell, dass man einen roten Kreis oder einen Angriff nicht kommen sieht.

Zitat

Als Fernkämpfer hat man eigentlich nur den Vorteil, dass man mehr sehen kann, da man weiter weg steht.

Der viel wichtigere Vorteil ist, dass man kaum Aggro bekommt (solange bis die meisten Nahkämpfer tot sind) und man sofort aus der Reichweite der Bosse laufen kann.


Edit: Mit "deutlich" größer meine ich nicht irgendwelche Ettin-Veteranen oder Trolle (die alle 5 Sekunden einmal angreifen) sondern eher so einen Boss wie in dieser einen Festung im Charr-Gebiet, bei dem sich die Leichen nur noch so vor den Füßen tümmeln. Der kann beispielsweise extrem schnell laufen und trampelt einen mit einem Tritt tot O.o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TrustMeImEngineer« (25. Juli 2012, 19:42)


Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 26. Juli 2012, 02:33

Zitat

Der viel wichtigere Vorteil ist, dass man kaum Aggro bekommt (solange bis die meisten Nahkämpfer tot sind) und man sofort aus der Reichweite der Bosse laufen kann.
Kommt drauf an. Hab auch ein paar Bosse gesehen, die lieber in der Ferne rumgeballert haben, als auf die Melees acht zu geben.
Ich denke mal, es gibt für jeden Spieltyp passende Bosse, nicht dass einige Spielweisen zu benachteiligt sind.
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

15

Donnerstag, 26. Juli 2012, 12:04

Hab das letzte BWE zwar leider nicht spielen können, aber im zweiten BWE fand ich den Nahkampf auch etwas benachteiligt. Vor allem in großen Kämpfen verliert man durch die vielen Effekte schnell mal den Überblick, und dann kanns schonmal schnell gehen, 2mal dodgen reicht da dann oft nicht aus. Auf das rezzen warten ist dann auch so eine Sache, die Caster werden sofort gerezzt, weil man sich da nicht gross bewegen muss, aber niemand rennt in die Frontline, wenn man da mal ein paar Sekunden ruhig steht ist man schnell weg, und im PvE ist das halt schon nervig wenn man keine feste Gruppe hat...
ingame: Eirelia Murost

Hannes VanDer Werft

Redakteur
GWCom-Team

Wohnort: Hamburg

Charaktername (GW2): Hannes / Grimm vander Werft

Heimwelt: Riverside / Flussufer

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 26. Juli 2012, 13:16

An der Ecke sollte ArenaNet auch noch was drehen. Während der Betas war die Unterstützungsbereitschaft zwar noch groß, doch man erhält einen deutlich geringen Beitrag der Belohnung, wenn man „nur“ Supporter war, sprich den Leuten aus dem Dreck wieder hochgeholfen hat. Klar sollte der Fokus auf dem Kampf liegen, aber in irgendeiner Art und Weise sollte der Support auch belohnt werden, sonst macht es hinterher keiner mehr…

Dito zur Übersichtlichkeit: die ist beim Fernkampf definitiv besser! Und auch die Schadenswahrscheinlichkeit ist -meistens- geringer... ^^
:thumbsup: Die Axt im Haus spart den Zimmermann... :thumbsup:

Beruf: Student

Charaktername (GW2): W O L T Y

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Juli 2012, 17:07

Nunja wird nicht gerezzt, also supportet. Das ist ja denke ich mal was du meinst. Dann liegen irgendwann alle im Dreck außer ein paar einzelne welche sich dann aber auf jedenfall zurückziehen müssen und bis dann wieder alle/genügend stehen ist der Boss bestimmt wieder gereggt, ich gehe mal von Selbstheilung aus auf Bossen wenn die nicht mehr Angegriffen werden

und Hannes da es keine heiler gegben soll,wa sja im prinzip supporter sind also die gruppe am leben halten/schützen etc. sollen auch alle ihrne teil fürs überleben beitragen. Heilung,Schaden,Schutz und das rezzen natürlich

kommt von einem nicht Beta-Spieler :D
Wenn hinter Fliegen Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen nach.

Hannes VanDer Werft

Redakteur
GWCom-Team

Wohnort: Hamburg

Charaktername (GW2): Hannes / Grimm vander Werft

Heimwelt: Riverside / Flussufer

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:04

Neenee... du verstehst mich da fast mist... äh..öh... ich meine... 8|

Das jeder supporten kann (durch das "wiederaufhelfen") ist klar, nur habe ich während der letzten Beta festgestellt, wenn man es damit übertreibt, kriegst auch fast keine Belohnung (nur auf Bronze). Während du, wenn du immer raufballerst (wie effektiv sei mal dahingestellt), du sehr schnell Gold (also die Belohnung in Gold=> mehr Karma, Gold & Erfahrung) bekommst.
Klar will Arena den Aktiven Spieler fördern, nur ist es teilweise schwerer die Jungs aus dem Dreck wieder rauszufischen als irgendwo planlos auf den Boss zu schießen... ich hoffe, Du meinst, was ich verstehe... :S
es ist einfach zu warm... ^^
:thumbsup: Die Axt im Haus spart den Zimmermann... :thumbsup:

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 27. Juli 2012, 15:47

Bei Bossen laufen oftmals auch irgendwelche Minions rum, die man kicken kann, damit angeschlagene Spieler, die diesen Gegner angegriffen haben/angreifen, wieder auf stehen. Deswegen kille ich lieber schnell nen Gegner als direkt zu rezzen. Bei ganz Toten siehts natürlich wieder anders aus.^^ Und die Belohnungen fürs Rezzen sind echt.. naja.. Da muss ANet noch dran arbeiten.^^
A Kodan, a norn and a troll walk into a pub.
-Yea. You have come up with a punchline now - off the top of your head.
The punchline is: The norn just gets drunk and punches you.

HoM 50/50 Geschafft!

Charaktername (GW2): TrustMeImEngineer

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 27. Juli 2012, 19:46

Also ich rezz die leute eigentlich recht gern, da dass Event dann schneller geht und die auch sehr viel Schaden ziehen (sonst wären sie nicht gestorben :D). Wer an der Front stirbt, rezze ich aber nur selten, da man dann wirklich sehr oft das Rezzen abbrechen muss. Ich fand das mit den Goldbelohnungen nicht sonderlich schwer. Nur wenn man erst gegen Ende des Events miteingestiegen ist, oder wirklich nur rezzt bekommt man nicht Gold. Auch sollte man nicht mit Gold rechnen, wenn man in zu hohen Gebieten rumrennt, da der Schaden dann relativ gering wird. Aber dass ist ja schließlich auch der Sinn von Anet, die wollen nicht, dass nur spezialisiert wird. Eigentlich muss ich Amet ein großes Lob aussprechen, da sie es geschafft haben, dass die Klassen einigermaßen gleich stark sind, sich dennoch komplett voneinander unterscheiden und man nicht schon von Anfang an spezialisiert wird. Klar muss noch ein bisschen gebufft und genervt werden, aber das kriegen die schon hin denke ich :D

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite