Du bist nicht angemeldet.

Zerbrechliche Zustände

Vorlage erstellt von »ZeterMordio«

Kommentare (18)

1

Sonntag, 8. April 2012, 12:39

Herzlich willkommen erstmal, schön das du was im BC postest! Ist ja schon länger etwas still hier.

Die Idee mit Zuständen, Unreinheiten ausnutzen und Zerbrechlichkeit zu arbeiten ist an sich gut.

Die Zustände kommen bei dir wahrscheinlich hauptsächlich von Verkrüppelnder Schwung und Auraschneider. Balthasars Wut und Einblick des Angreifers ist nur alle 10s einsetzbar. Du verwendest vier (mit Grenths Avatar fünf) Fertigkeiten ein, um Zustände zu bekommen, zu viele finde ich zwei (höchstens drei) würden reichen, denke ich. Ich glaube auch, dass vier Angriffe zu viel des Guten sind, nötig wären vllt. drei.

Das Gleiche gilt für Grenths Avatar, höchstens Einblick des Angreifers (alle 10s) und eben auch Balthasars Wut (alle 10s) lösen die Krankheit aus. Wieso hast du also Grenths Avatar, Balthasars Wut und Einblick des Angreifers im Build?

Grenths Avatar lohnt sich nur, wenn man mit entsprechenden schnell aufladenden und deshalb oft entfernbaren Blitzverzauberungen arbeitet (z. B. Zerreißende Aura).
Außerdem bräuchte man zusätzlich noch Angriffe wie Frommer Angriff (PvP), um die Blitzverzauberungen zu entfernen.

Zerbrechlichkeit ist zwar das Kernstück deines Builds, dennoch würde ich dir raten, den Skill nochmal zu überdenken. Er bietet (nur) 30 Single-Target-Schaden pro Zustand, imo zu wenig, um dafür 9 auf Inspirationsmagie zu skillen und somit auch auf vier Attribute gleichzeitg.

Unreinheiten ausnutzen, Balthasars Wut und Auraschneider wären also nach meinem Umbau noch übrig, vllt. auch noch Zerbrechlichkeit da muss man mal schauen.

Unreinheiten ausnutzen ist fest, er entfernt die Zustände und bringt satten Schaden. Wenn man bei Balthasars Wut etwas nach hilft, reicht es mit Auraschneider auch locker an Zuständen.
Unreinheiten ausnutzen brauch fünf Adrenalin, zu viel, um ihn wirklich spammen zu können. Wenn wir aber noch Lyssas Avatar und Frommer Angriff (PvP) ins Build nehmen, bekommen wir noch alle 5s Brennen und 2 Adrenalin. Frommer Angriff (PvP) bietet guten Flächen(!)-Schaden und bringt uns als Zwischenangriff noch Adrenalin für Unreinheiten ausnutzen.

Das Grundbuild sieht bis jetzt also wie folgt aus:
Buildvorschlag
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen


Jetzt kann man noch ein IAS und IMS reintun, z. B. als IAS Herz der Wut (PvP) (durch Balthasars Wut können wir uns den leisten) und als IMS Fromme Eile.

Jetzt kommen wir aber erstmal zurück auf die Zerbrechlichkeit. Alternativ könnte man auch Sandscherben ins Build nehmen, müsste dafür einerseits aber auch auf Erdgebete skillen, erhält dafür andererseits hohen Flächenschaden und durch Lyssas Avatar ist der Skill auch (fast) dauerhaft aufrechthaltbar. Wenn wir auf Erdgebete skillen, könnten wir auch noch statt Fromme Eile Flüchtige Stabilität mitnehmen. So kann man auch schwerer von den Schildkröten bzw. Molochen zu Boden geworfen werden.
Wenn du aber Zerbrechlichkeit behalten willst wäre das imo auch ok.

Womit wir auch beim nächsten Punkt wären. Ich würde das Build eher im Espenwald spielen, der JSB ist eher was für RoJ-Mönche o. ä..

Auch die Beschreibung würd ich noch mal überarbeiten. Fertigkeiten-Bilder hast du ja schon, die Beschreibung könnte aber länger sein und mehr erklären. Ist aber bei dem Build nicht so schlimm, ist ja wie du gesagt hast noch eher eine Idee.

Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht mit meiner langen Kritik erschlagen. :D
  • Zum Seitenanfang

2

Sonntag, 8. April 2012, 14:16

Öhm... joar... Frohe Ostern!^^
Ich habe eigentlich damit gerechnet, dass man sowieso mehr oder weniger tot ist, nachdem man die Kombo raus hat und sich das Ganze mehr oder weniger durch den Rezz selbst wieder auflädt.
Als Alternative für Grenths Avatar käme vielleicht noch Balthasars Avatar in Frage aufgrund des Adrenalinbonuses (richtig geschrieben?^^) und für Balthasars Wut dann Mystische Verdorbenheit rein.

Ich wollte mit möglichst schnell auftragbaren und entfernbaren Zuständen arbeiten, um Zerbrechlichkeit schön auszunutzen. Deswegen dachte ich mir, sind Zustände von 3s Dauer gar nicht mal soooo verkehrt.

Jetzt mal allgemein und nicht an den Derwisch gebunden gefragt: Gibt's noch andere Möglichkeiten, diese Idee umzusetzen? Zerbrechlichkeit muss ja nun nicht unbedingt mit rein. Es gibt ja auch bei anderen Klassen (mit fällt da spontan Nekro ein) Fertigkeiten, die sich das Auftragen oder Entfernen von Zuständen Zunutze machen.
Ich will von dem Gedanken nicht abkommen, verdammt :D


Außerdem bin ich es langsam leid, immer nur das selbe Gesocks im JSB rumlaufen zu sehen!
Ich finde auch den guten alten Trapper-Waldi sehr amüsant. Vor allem, wenn man seine Fallen auf die Ports "spammt" und die Gegner quasi gar keine Chance haben, sich von dort wegzubewegen und wenige Schritte später an Blutungen, Brennen, Vergiftung sterben :love:
  • Zum Seitenanfang

3

Sonntag, 8. April 2012, 14:30

Sorry für den Doppelpost!
Wie sieht's damit aus?
Derwisch JSB
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
Hab ich im JSB oft gespielt und ich für meinen Teil war damit relativ zufrieden. Wenn ich noch etwas mit Benommenheit finde, um Caster effektiv aus dem Spiel zu nehmen, bin ich wirklich zufrieden^^
  • Zum Seitenanfang

4

Sonntag, 8. April 2012, 15:00

Erreicht man alle NPCs mit der Sense am Schrein? Lebt man lange genug?
Und hast du es schonmal ausprobiert? Wenns klappt und die NPCs sterben, ist ja alles ok.

Zweites Build sieht solide aus, gute Degen durch Brennen und Krankheit, Schaden sollte passen, Heilung ist auch sehr gut. Gefällt mir besser, ist aber vllt. Geschmackssache, hab die Builds noch nicht getestet. Glaubensprüfung bringt Benommenheit, könnte man für Wesentliche Wohltat nehmen.

Trapper-Waldis sind auch sehr effektiv, hasts ja bereits erwähnt: Ports blocken und Träger kann man auch rausnehmen. Als Waldi ist auch Sperrfeuer effektiv.

Wieso machst du nicht nen JSB-Thread auf bzw. gibt es nicht schon einen? Da kann man das leichter und besser disskutieren.

PS: Bonus (Singular) -> Boni (Plural)
  • Zum Seitenanfang

5

Sonntag, 8. April 2012, 15:57

Ich finde "Bonüsse" als Plural auch ganz nett :D
Wobei es ja gar nicht um den Plural ging, sondern um die Deklination. Des Bonusses... oder so. Ist ja auch egal!

Was mich an Glaubensprüfung stört ist die Tatsache, dass es nicht gerade wenig Adrenalin erfordert. Wesentliche Wohltat ist zum Einen billig mit 5 Energie und zum Anderen mit einem Reload von 8s für meine Begriffe nicht zu lang. Ich habe das nur wegen der Entfernung mit reingenommen, um Doppelter Mondschwung und Frommer Angriff voll ausnutzen zu können. Der HP-Bonus ist ein kleiner Nebeneffekt.

Alle NSCs erwischt man mit einem mal nicht, es sei denn, man schafft es, hinter sie zu kommen, sodass sie im Halbkreis um dich rum stehen. Wenn man vor ihnen steht, erwischt man nicht alle, aufgrund des Schwungkreises der Sense. Die letzten sind zu weit entfernt. Also zu 2. ran, den anderen Spieler anfangen und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen lassen (irgendwer findet sich immer) und man selbst "schleicht" sich von hinten an und genießt die 2stelligen gelben Zahlen :)
Mir fällt grad ein, falls man auf den Schattenschritt verzichten kann, eignet sich unter Umständen auch Epidemie, um die Zustände auf alle Schrein-NSCs zu verteilen. Das heißt natürlich, dass die Dauer der Zustände lang genug ist, damit es sich lohnt, diesen Zauber am Ende nochmal zu wirken. Wenn nur noch Blutung o.ä. übrig sein sollte, wenn man seine Kombo letztendlich raus hat, braucht man Epidemie auch nicht mehr zu wirken.
War nur grad so ein Gedankenblitz^^
  • Zum Seitenanfang

6

Sonntag, 8. April 2012, 16:10

Das mit Glaubensprüfung hab ich mir auch schon gedacht, wollts nur mal erwähnt haben.

Angriff des Todes ist glaub ich bei den NPC-Waldis nützlich, wegen Verkrüppelung und so...
Epidemie brauchst glaub ich nicht, die Verzauberungen haben eine große Range, Krankheit verbreitet sich von alleine.
  • Zum Seitenanfang

7

Sonntag, 8. April 2012, 16:48

Es gibt einen Thread, der auf JSB anspielt.
Kompetitive Mission Degenerierungs Build

Ob mein Text dort nun richtig ist oder nicht, ist mir jetzt gerade eigentlich egal^^ Ich wollte mir nur mal Luft machen :D
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 9. April 2012, 15:39

Ich habs nicht ausprobiert, aber vllt kann man VoS mit MoP im JSB kombinieren. Dazu dann noch Sandscherben, Mystischer Schwung und Kühler Sieg und theoretisch macht man ~500 Schaden, was für Schreine genug sein sollte. Als Defensive könnte man dann noch Trugbild-Umhang und Einschüchternde Aura und Flüchtige Stabilität als IMS und Anti-KD einpacken. Also insgesammt vllt so:

Bei Zerbrechlichkeit ist das Problem, dass es nur einzelnen Zielen schadet und man somit nicht den ganzen Schrein räumen kann.

Dein zweites Build ist leider für den JSB ungeeignet. Es kann weder Schreie cappen, noch Träger töten. Und auch jeder andere Mensch kitet dir einfach davon.

Zitat

Alle NSCs erwischt man mit einem mal nicht, es sei denn, man schafft es, hinter sie zu kommen, sodass sie im Halbkreis um dich rum stehen.
Man erwischt immer nur 3 Gegner. Und 3 von 5 sind zu wenige, um den Schrein schnell zu cappen. mit dem Schwungkreis der Sense hat das wenig zu tun. Man trifft immer 3 Gegner, die einen selbst UND den Gegner umstehen. Wikilink
  • Zum Seitenanfang

9

Montag, 9. April 2012, 16:37

Mit dem 2. Build habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht...
derv1
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
so hab ich auch ab und an gespielt. Nur ohne Ewige Aura. Dafür dann 'nen Schattenschritt oder was zum blocken, HP erhöhen oder so.
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 10. April 2012, 16:45

Es geht nur darum die schon im Thread von pzade genannten Ziele:

Zitat

1. Schreine (Jademinen) cappen.
2. Schreine verteidigen.
3. Träger töten.
4. Träger beschützen/beschleunigen.

€: zu 2. : Verteidigen = Die NPCs am leben halten, nicht nur die Angreifer töten.


Davon können deine Dervische höchstens Träger töten, und auch das nur mit Müh und Not (habs getestet). Gegen andere Spieler läufts zwar gut, aber ohne IMS wirds nicht viel. Außerdem fehlt die Blockstance/der Verteidigungsskill.
  • Zum Seitenanfang

11

Dienstag, 10. April 2012, 17:37

Wieso spielst du nicht in Espenwald? Die meisten deiner Builds sollten dort ausreichen, Esp ist auch nicht so verkrampft auf die dir verhassten Standard-Builds und da kannst du auch deine Kreativität ausleben.
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 10. April 2012, 18:34

Im JSB kann man evtl noch nen Keystone-Mesmer spielen, wenn man etwas spielen möchte, was man dort kaum sieht.
1 – Me/N Unbenannter paw·ned²-Charakter
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Sowas würde ich immernoch den ganzen MMs und Lebensübertragungs Nekros vorziehen, die nichts machen :P

€:
1 – Me/A Unbenannter paw·ned²-Charakter
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
sowas würde theoretisch auch noch genügend Schaden machen (wobi Shatter Hex, als offensivskill genutzt wird., aber dafür darf kein Heiler in der Nähe sein, bzw nichts was dich unterbricht. Und Waldischreine sind damit auch nicht möglich^^ Aber man kann ander als ein Nekrobomber noch selber unterbrechen und sich heilen.

Dieser Kommentar wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Master Bates« (10. April 2012, 19:25)

  • Zum Seitenanfang

13

Mittwoch, 11. April 2012, 14:09

Esp gibt weniger Punkte :)
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 11. April 2012, 22:47

Von den Punkten her ists gleich, sofern du auf der Kurzickseite spielst. Allerdings dauert FA länger, und somit ist der JSB insgesammt besser in Sachen Punkten.
Aber im JSB gibt es leider nur "langweilige" effektive Builds, während es im FA mehr Spielraum gibt.
Eine Kombination von beidem ist nicht wirklich möglich :/
  • Zum Seitenanfang

Charaktername (GW2): Angie Near

Gilde (GW2): Die Erben von Orr

Heimwelt: Dasha

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. April 2012, 12:10



€:
1 – Me/A Unbenannter paw·ned²-Charakter
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
sowas würde theoretisch auch noch genügend Schaden machen (wobi Shatter Hex, als offensivskill genutzt wird., aber dafür darf kein Heiler in der Nähe sein, bzw nichts was dich unterbricht. Und Waldischreine sind damit auch nicht möglich^^ Aber man kann ander als ein Nekrobomber noch selber unterbrechen und sich heilen.


du bekommst ohne antirupt kaum was durch... und wenn doch, dann wirste nach 4-5 sekunden durch den elehex geknockt. der elecapper nimmt dafür meteorschauer mit, der die gegner knockt, der mesmer hat PI, der nekrobomber kümmert sich nicht um rupts, weil er alles wichtige außerhalb der reichweite castet, und den ersten zauber (in seinem fall hex) bekommt man ja immer durch.
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. April 2012, 12:55

.

Und man bekommt eig alles durch, da die Mesmer immer erst Echo und dann Ungeschick casten, was Ewigkeiten dauert.
Die Gegner fangen erst an dich anzugreifen/zu casten, wenn du schon Täuschungen brechen gedrückt hast. Bis die Ungeschick durch haben hast du locker Argwohn gecastet, womit du nur noch reinspringen und Verhexung brechen (zum Entfernen von meist Blitzwelle+Schaden) casten musst, um den Schrein zu legen. Ich erstelle mir mal eben nen PvP-Mesmer ums zu testen^^

€: Aber vllt ist Schrei der Frustration da etwas besser geeignet.
€€: Grad getestet und das hier war bis jetzt die beste Variante:
Master Bate's Skills
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Mittleren Schrein NPC anvisieren. Falls nötig Verzauberung brechen nutzen um Verzauberungen zu entfernen. Dann Rätsel des Verzauberers nutzen, mit Cry Echo bzw. Ungeschick unterbrechen. Dann die Täuschungen brechen und der Schrein sollte liegen.
Argwohn kann man auch gut am Anfang, vor dem Rätsel nutzen um dann mit Cry das Echo zu unterbrechen, während Argwohn Ungeschick übernimmt.
Man hat jetzt sogar noch etwas gegen Melees etc^^
Aber es ist bei weitem nicht so gut wie das Meta-Build

€€€: Wieso willst du überhaupt noch in den JSB? ich war grad in 4 Spielen hintereinander der einzige real Player in meinem Team. Das 5 haben wir dann gewonnen, da nun die andere Seite aus Bots bestand und meine Bots besser waren (diesmal nur 4 Bots und 4 Spieler...). Tut ANet denn nichts mehr gegen Bots?? oO

Dieser Kommentar wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Master Bates« (12. April 2012, 15:58)

  • Zum Seitenanfang

Charaktername (GW2): Angie Near

Gilde (GW2): Die Erben von Orr

Heimwelt: Dasha

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. April 2012, 21:25

Zitat

Tut ANet denn nichts mehr gegen Bots?? oO


leider nicht. vor allem nachts sind lange siegesserien dadurch möglich... was es stinklangweilig macht, aber gut für punkte is. nirgendwo kommt man schneller an balthipuntke ran... hab nur 2 abende gespielt, danach bin ich nestlinge farmen gegangen, war abwechslungsreicher.
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden
2

18

Freitag, 13. April 2012, 12:26

Zitat

danach bin ich nestlinge farmen gegangen, war abwechslungsreicher.
qft

Fast die Hälfte der Zeit im JSb verbringe ich mit reporten..

€:Bewertung, da keine Änderung. Bei Veränderung wird Bewertung angepasst.

Dieser Kommentar wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Master Bates« (26. August 2012, 14:17)

  • Zum Seitenanfang

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite