Du bist nicht angemeldet.

Ritu-summon

Vorlage erstellt von »steps«

Kommentare (14)

  • Private Nachricht senden
4

1

Sonntag, 7. Februar 2010, 14:04

Schaut gut aus :D

damage *check*

heal *check*

tanks (minions usw.) *check*

Gutes Teambuild nur mir persönlich fehlt .

Vll. könnte man auch mit kombinieren ... Bewertung:

E: 4*

I: 5*

A: 3*

S:5*

B und A: 4*

MfG
  • Zum Seitenanfang

  • Private Nachricht senden
4

2

Sonntag, 7. Februar 2010, 18:04

ich finds cool
  • Zum Seitenanfang

Model

Kämpferischer Held (2)

Beruf: Teambuildbauer, WT-Mod ;-)

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Februar 2010, 21:40

Warum Aura des Lich, nur damit du +1 auf Todesmagie hast?

Rachsüchtige Waffe kostet den Songkai Heiler nur unnötig Zeit und Energie - der Skill ist weder ein toller Heilskill, noch ein nützlicher offensiv Skill --> Geisterlicht wird da gute Dienste leisten.
  • Zum Seitenanfang

4

Mittwoch, 10. Februar 2010, 22:34

ich sehe ein prioblem ... 2 typen haben beide das selbe build und das heißt 2x siegel der geister, 2 x blutgesang, etc... und das heißt dass zb. der blutgesang geist von einem stirbt wenn der andere den macht ... das könnte ein nachteil sein
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. Februar 2010, 20:44

also ich hab nicht wirklich ein doppeltes build...

€dit:
@ Lucas:
ob Siegel der Macht der Geister oder Fernweh ist grundsätzlich nur eine Frage des persönlichen Geschmacks (in nem anderen Build auser Pos. 5 macht der Elite auch nicht wirklich viel Sinn) ich hab halt lieber ein Geist mehr und ab und zu nen KD statt ein paar geister, die ein bisschen mehr Schaden machen und schneller angrifen.
Geistersegenstoß und Blick aus dem Jenseits haben zwar beide ne interessante Wirkung, nur fällt der Schaden im Hardmode relativ gering aus (da Blitzschaden und nicht rüstungsignorierend/durchdringend). was mich bei den beiden Skills noch stört sind die langen castzeiten und die Recast (v.a. bei Geistersegenstoß). Aber die Heilung für die Geister bei Geistersegenstoß ist schon beachtlich, villeicht könnte man den bei den ersten beiden Positionen noch einbauen um die Recast zu umgehen (statt Geisterhafte Eile oder Geschenk des Geistes oder so).

@ Model:
vergleich mal die Elite skills, die einem Ritu MM zur Verfügung stehen.
direkt mit dem MM-Build haben zu tun:
Aura des Lich: einfache Nutzung; mehrere Minions; +1 Todesmagie
Fleischgolem beleben: ein etwas stärkerer Minion
Orden der Untoten: höherer dmg-output, Lebenspunktverlust<br>Versplitterte Knochen: nicht ganz so einfache Nutzung; Diener leben länger und verursachen Blutung >und villeicht noch Verdorbenes Fleisch: wie Versplitterte Knochen, nicht so einfache Nutzung; verursacht bei Nahkämpfern, die entsprechenden Diener angreifen Krankheit.

bei Todesmagie gäbe es noch folgende Skills, die man gegebenfalls benutzen könnte:
Ansteckung (Gegner sind durch "Ihr seid alle Schwächlinge!" geschwächt und durch Technobabbel benommen),
Toxische Kälte (Hex durch Schmerzhafte Bindung Versprechen des Assassinen oder 48031253592510514_codeblock_18),
Zwietracht (siehe oben)

Bei MdH gib es folgende Skills, die gegebenfalls noch sinn machen könnten:
Eingestimmt war Songkai und Geisterlenkung für Energiemanagement, allerdings sollte die Energie bei dem Build kein großes Problem darstellen;
Seele verzehren (hat wie Zwietracht, Toxische Kälte, und Ansteckung wenig mit dem Build zu tun, ist aber genausogut theoretisch benutzbar).

die restlichen MdH Elite Skills sind in dem Teambuild nicht wirklich sinnvoll verwendbar:
Eifer des Ausübers (der MM benutzt keine Waffenzauber),
Essenz zurückfordern (der MM hat auch keine Geister),
Geistesstärke (Geisterlichtwaffe vom Healer und der MM kann Stäbeln ^.^ ...)
Herr der Rituale ...

Ergo:
Sinnvoll und gut nutzbar sind Aura des Lich und Fleischgolem beleben;
Nutzbar aber nicht ganz so sinnvoll sind: Orden der Untoten, Zwietracht, Toxische Kälte, Ansteckung, Seele verzehren,Eingestimmt war Songkai und Geisterlenkung

Ich tendiere dabei eben eher richtung Aura, da man damit teilweise recht viele Minions auf einmal ziehen kann und ich lieber die "Minion-Basis" stärken wollte statt einen lvl21 Minion zu ziehen, der villeicht ein bisschen länger lebt.

zu Rachsüchtige Waffe <--> Geisterlicht:
dass Geisterlicht ca das doppelte und direkt heilt ist klar und im Vergleich zur gleichen "Healmenge" kostet Rachsüchtige waffe auch entsprechend mehr. Das es allerdings schneller sein soll halte ich für ein gerücht, denn der direkte heal ist nur dann nötig, wenn das Ziel auch dmg bekommt und dann ist die Rachsüchtige Waffe mit 1/4 castzeit schneller gewirkt und der heal kommt genauso vor dem dmg an.
Andererseits, wenn das Ziel nicht angegriffen wird wird es wohl auch nicht in absehbarer Zeit sterben und wird langsam durch Verjüngung, Erholung, Leben und Geisterlichtwaffe geheilt (48hp/sek ohne Leben).
Im Endeffekt ist es wieder Geschmacksache, welchen skill man benutzt. Notwendig ist der stärkere Heal von Geisterlicht auf jedenfall nicht.

Dieser Kommentar wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »steps« (4. Juli 2010, 08:40)

  • Zum Seitenanfang

6

Montag, 5. April 2010, 17:06

hmm... also mir gefällt nicht das du nur zwei rezzes und dann auch noch nur das Todespakt-Siegel hast.
Wenn dir jemand 2x hintereinander stirbt liegt einer deiner Heiler flach

Ich bin außerdem auch kein Fan der Rachsüchtige Waffe da wenn man nicht aufpasst die bessere Geisterlichtwaffe ausversehen überschreibt

Bei der Nummer 6, also dem Protter würde ich den elite durch Seelenverflechtung austauschen da so der Proteffekt eigentlich aufrecht gehalten werden kann.

und bei der 7 würde ich Zweitklasse Ele nehmen und einen Skill (evt der Naga) durch die Glyphe der Schnelligkeit austauschen um so die Asche dauerhaft aufrecht zu hallten

evt. mal nachschauen ob sich noch Fahigkeiten durch das Update geändert haben und überarbeiten

ansonsten finde ich die Idee und das Build sehr gut ich hoffe du nimmst dir meine konstruktive Kritik ein bischen zu Herzen^^

lg joe
  • Zum Seitenanfang

Charaktername (GW2): Angie Near

Gilde (GW2): Die Erben von Orr

Heimwelt: Dasha

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 5. Juli 2010, 14:11

sinn von ? ich sehe keinen vorteil gegenüber , und das hat ne kürzere recast.

Ansonsten ist der dmg eher klein und sehr unberechenbar (man kann den summons keine targets vorgeben). In der defensive hast du vor allem ein prot-problem: Minions töten die protgeister der 6 (verjüngung ist nicht betroffen), dieser wird dann mit herr der rituale viel zu schnell die energie ausgehen. Aber auch selbst mit seelenverflechtung wären die geister nicht aufrechterhaltbar wenn man sich auf (niedriglevelige) minions und summons verlässt. Ausserdem müsste noch irgendwo mehr Hexremove eingebaut werden, imo.

im endeffekt sehe ich ein für ein funbuild starkes ritu-only teambuild - supertolle synergien unter den ritus sehe ich allerdings nicht wirklich.
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. Juli 2010, 17:37

Stimmt, den Hexremove werd ich dieses WE dann noch ändern.
Ich dachte der entfernt 2 Hexes wegen der Ingame-Beschreibung.
  • Zum Seitenanfang

9

Montag, 5. Juli 2010, 19:08

Geniales Teambuild, muss ich schon sagen. Allerdings würde ich den 2ten Ritu Backliner mit statt spielen.
Da der Ritu ja sonst keine Hexremove-Skills hat, ist diese Hexremove Elite vom Mesmer wie geschaffen für einen Restorer, 2 Hexes auf einmal weg... Was will man mehr?
bringt hingegen umgerechnet nur eine +7,5 bzw. +15 Lebensregeneration, die eigentlich relativ wenig ausmacht wenn man den Elitestatus berücksichtigt.
, finde ich ist eher ein sinnloser Elite für einen Spirit Spammer, der KD ist eher mittelmäßig, ändert da auch nix daran.
Spiel mit , und iwo könnte man auch noch einen DWG Ritu unterbringen, der verteilt gerade in so einem Team einen Mords-Schaden,
und wird dank der vielen Geister und warsch nie Energieprobleme bekommen.

Mein Vorschlag statt dem Fernweh-Spirit Spammer:
Communing Spirit Spammer
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

das ganze @14 mdh und 14 zwiesprache, dann hat man auch noch nen ordentlichen Attrischub von Herr der Rituale,
die Geister können dann ruhig verkloppt werden weil man fix neue beschwören kann und man hat ne richtige Geisterarmee,
die zudem noch nen richtig dicken Dmg austeilt.

Dazu noch der DWG Ritu:
DWG
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

is hier der Spike, nach 3 Sekunden verteilt man einen perversen AoE-Dmg und CA rund um das Ziel, durch auch noch verstärkt.
Das ganze sollte auch super mit dem AP-Summoner klappen, der wird dann schnell ein totes Target und somit wiederaufgeladene Skills haben.
macht auch nochmal dicken AoE-Schaden, wenn Gegner um Verbündete herumstehn.
hat ne kurze Reload, und healt die Geister in Hörweite auch nochma, dazu ein recht guter Dmg für nur 5 Energie,
teilt auch netten Schaden aus, is aber eher fürs E-Management gedacht.
als zusätzliches E-Management, wird durch verlängert und kann oben gehalten werden,
dadurch werden alle Skills, bringts vor allem bei , 33% schneller aufgeladen.

Dieser Kommentar wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »holy.derwish« (8. Juli 2010, 17:51)

  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Juli 2010, 18:58

Hey, ich hab demnächst vor, das build ein bisschen zu ändern:

Den Healer2 will ich entweder so
Healer 2
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
oder so
Healer 2
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
abändern.

Außerdem habe ich vor den MM gegen einen DwG zu tauschen, allerdings nicht genau so wie ihn holy.derwish vorgeschlagen hat, sondern etwas anders.
Wenn man schon Geist abzapfen benutzt, dann braucht man Essenzschlag nichtmehr.
Geistersegenstoß triggert nicht bei Geistern von Gruppenmitgliedern/Verbündeten sondern nur bei eigenen.
Und bei Geisterriss find ich die Dauer, bis der Dmg (und die beschädigte Rüstung) ankommt einfach zu lang.
Außerdem ist der skill ohne Tank zum spiken relativ ungeeignet.
Des weiteren würde ich dem DwG (genauso wie dem MM) wieder "Ihr seid alle Schwächlinge!" (reduziert Schaden und Voraussetzung für KD von den Nagas) und Eis-Kobold herbeirufen (einziger snare) mitgeben.
Die Verringerung der recharge bringt übrigens hauptsächlich bei den skills etwas, bei der sie relativ hoch ist und da gehört Geisterriss imo nicht dazu.

Im Endeffekt würde ich den DwG so spielen lassen:
DwG
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Dabei benutzt man Wehklage um mit den Ebon-Assas zu spiken.


Die restlichen Builds habe ich vor, so zu belassen wie sie sind.
  • Zum Seitenanfang

11

Montag, 2. August 2010, 14:56

Man benutzt eigentlich beim DWG nur , um zu spiken, so wie du deinen DWG geskillt hast, isses kein echter DWG...
Die Dauer bis der Spike ankommt, is halb so wild, dafür hat man aber einen heftigen Dmg-Output. muss mit, sonst kann man sich DWG gleich sparn.
Du hast zwar keinen Tank, dafür aber jede Menge Spirits und Summons... Das geht auch.
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Mannheim

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 2. August 2010, 18:57

zwischen DwG und Rift-Spike (Bei dem die Asche auch dabei ist) gibts nen Unterschied.

Beim Rift-Spike wird mit Spirit Rift (=Geisterriss) auf die Gegner, die dem Tank umstehen Ein Spike fabriziert.
Dabei steht der Ritu in Casterrange. Vernichtend war Glaive ist hier wegen der Rüstungsdurchdringung dabei.
Die Asche hier zu droppen macht für gewöhnlich keinen Sinn, denn wenn der Spike sitzt sind die Gegner normalerweise tot und nie in Reichweite gekommen, dass man mit der Ache selbst Schaden macht.

Beim DwG-Way stehen die Ritus vorne in den Gegnern und machen mit der Asche ein Doppeldrop.
Mithilfe von Schlangenschnelligkeit kann das alle 6s gemacht werden.
Hier nen Geisterriss dazwischen zu setzen hält für gewöhnlich nur auf weil es einfach zu lange dauert und die Gegner meist auch nicht an einem Fleck stehenbleiben (da kein Tank vorhanden).

Da in dem Build kein wirklicher Spike vorhanden ist und man mit einem Geisterriss auf laufende Gegner nicht wirklich viel trifft hab ich den Skill einfach mal draußengelassen.
  • Zum Seitenanfang

  • Private Nachricht senden
5

13

Dienstag, 3. August 2010, 10:15

Gefällt mir super!
Effektivität: => klappt super, ist schnell, sicher
Invoation: => die Umsetzung eines Ritu-Teams ist so für mich neu, zeigt außerdem viele ungewöhnliche Ansätze
Anfängerfreundlichkeit: => Anfängerfreundlich ist das Build nicht vollständig, da einige hohe Titel sinnvoll wären, allerdings ist der Großteil der Charaktere ohne hohe Titel zu spielen.
Spaßfaktor: => Bis auf die Spirit-Spammer würde mir da glaube ich alles Spaß machen ;)
Beschreibung und Ausrüstung: => super Beschreibung, das Equip ist auch sinnvoll, (allerdings gefallen mir überlegene Runen nicht, wofür ich hier jetzt aber keinen Abzug machen möchte).

Mir fällt auch nichts mehr ein, was ich verbessern könnte, nur eine Anmerkung noch: der erste Heiler soll ein 40/40-Set tragen. Das ist nicht nötig, da der Ritu ununterbrochen Songkai trägt.
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Haiger

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden
5

14

Donnerstag, 5. August 2010, 15:10

Da du so ziemlich alle Verbesserungsvorschläge umgesetzt hast und ich keine mehr habe xD bewerte ich einfach mal.
Effektivität: 5* Ich kann nicht sagen wie das Build vorher ausgesehen hat, aber jetzt finds ichs richtig gut.
Innovation: Bewerte ich nicht, finds sinnlos... Aber du hast dir viel Mühe gegeben.
Anfängerfreundlichkeit: 3* Bei manchen Builds ist ein hoher Rang erforderlich, außerdem teilweise nicht so leicht zu spielen.
Spaßfaktor: 5* Wenn man mal acht Ritus zusammen bekommt macht es bestimmt viel Spaß. (Außer dem Def-Spammer vllt.)
Beschreibung der Ausrüstung: 5* Hast dir wikrlich viel Mühe bei der Beschreibung gegeben.
  • Zum Seitenanfang

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite