Du bist nicht angemeldet.

PvE Kriegertank

Vorlage erstellt von »BassBlade«

Kommentare (9)

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. August 2010, 12:38

Dolyak-Siegel ist total kontraproduktiv, da der Rüstungsbuff nicht stackt und man dadurch zur wandelnden Schnecke wird. Einziger Vorteil wäre Anti-KD, welcher aber im PvE jetzt nicht so dolle wichtig ist, schon gar nicht mit dem Build hier.

Wenn du schon einen aktiven Frontliner machst (also keinen Fulltank), dann sollte der bitte auch Schaden machen. Das Schwert bietet sich im PvE leider fast nur in Verbindung mit D-Slash and, da man einen der wichtigsten Zustände nicht instant verursachen kann, sondern zwei Skillslots dafür braucht. Also würde ich hier zur Axt wechseln. Tiefe Wunde reduziert die HP des Gegners um 100 und macht daher mehr Schaden, als du es mit deinen anderen Angriffsskills je könntest, vor allem im HM. Zerstückeln ist dafür einfach der beste Skill, da er auch noch extrem schnell aufgeladen ist.

Selfheal ist auf einem Warr überflüssig. Ich persönlich hasse solche Pseudo-Wammos, da es einfach ein total verschwndeter Skillplatz ist. Wenn der Pressure so hoch ist, dass deine komplett auf Heal/Prot spezialisierte Backline dich nicht halten kann, dann nützt dir das bisschen Heal da auch nichts.

Ich hab schon ein paar Skillvorschläge, poste das aber mal als Build, da mir das zu kompliziert ist, alles einzeln aufzuzählen.





So hast du akzeptablen Schaden, dank AoE, welcher viel mehr bringt, da ja alle Gegner um dich herum ballen sollten. Außerdem supportest du deine Gruppe mit SY!, falls mal ein Gegner durchbrechen sollte. Unkaputtbar bist du immer noch.


Allerdings bin ich kein Fan von Schmerz trotzen da er eigentlich überflüssig ist und zum Beispiel Standardskills wie Schutzgeist unnütz macht.
  • Zum Seitenanfang

Wammo

Moderator
GWCom-Team

Wohnort: Österreich

Beruf: Mönch

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 5. August 2010, 13:42

Also ich finde ja Tanks komplett unnötig in dem von dir beschriebenen Einsatzgebiet(HM. Richtig die Aufmerksamkeit der gegner halten kannst du soweso nicht, wenn dir mal einer ausbricht, während Wütender Angriff auflädt, kommst du "dank" Dreschen nicht einmal hinterher. Jeder, der von einem Mönch Schutzgeist+Schild der Absorption bekommt, kann ein Tank in deinem Ausmaß sein. Durch deine hohen Lebenspunkte und Rüstung bist du eher nachrangiges Ziel der gegner. "Rettet Euch selbst!" ist eine der wenigen Fertigkeiten, die Aggro beeinflussen, da die Gegner vorzugsweise Ziele mit niedriger Rüstung angreifen, wenn alle deine Verbündeten ~100 Rüstung mehr haben als du, werden sie dich wahrscheinlicher angreifen. Ein Beispiel wie du Schaden machen kannst und die Gruppe nebenbei noch schützt und dein Schwert behälst ist(ok vom ursprünglichen Build ist außer dem Schwert nichts mehr geblieben):
/
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Haiger

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. August 2010, 14:33

Ich kann Wammo und Barbie Cue hier nur zustimmen... Ein Tank ist, da es bei Guild Wars kein Aggro im herkömmlichesn MMO Sinne gibt, eher nutzlos. Die KI der NPCs sorgt dafür, dass diese Gegner mit wenig Lebenspunkten und/oder wenig Rüstung zuerst angreifen. Tanken hat nur richtig mit Schattenform-Assa funktioniert. (Assa hat vergleichsweise wenig Rüstung...)

@Barbie Cue: Was das Siegel angeht kann ich dir nicht ganz zustimmen. Da immer der Bonus mit dem höheren Wert zählt, falls dadurch der maximale Bonus von 25 Rüstung überschritten wird, bekommt er den Bonus des Dolyak-Siegels. Und nochmal zur Erinnerung +40 Rüstung reduzieren den Schaden um ca. die Hälfte. Hier nochmal das Guild Wiki Zitat:
"Eigentlich gibt es hier keine grundlegende Besonderheit, die in der Tabelle angegebene Grenze von +25 wird aber von vielen Spielern missverstanden. Verwendet man beispielsweise Erdrüstung (mit Erdmagie 12) erhält man +53 Rüstung, weitere Fertigkeiten mit weniger Rüstungsbonus wirken nicht zusätzlich. Würde man nun Kinetik-Rüstung verwenden (wieder mit 12 Erdmagie), erhält man durch diese +68 Rüstung, der Bonus von Erdrüstung verfällt, weil er kleiner ist.
Man könnte jedoch Disziplinierte Haltung (+10 Rüstung) zusammen mit Dolyak-Siegel auf Stärke 0 (+10 Rüstung) verwenden, diese würden sich komplett zu +20 Rüstung stapeln, da die Grenze von +25 nicht überschritten wird. Mit Stärke auf Rang 4 würde Dolyak-Siegel +18 Rüstung geben, zusammen mit Disziplinierte Haltung (weiterhin +10) erhält man dann +25, den genannten Grenzwert für Stapelungen.
Die einzige große Ausnahme in der Spielmechanik ist "Ich bin unaufhaltbar!", dieser Bonus von +24 Rüstung wird unabhängig von allen anderen Bonussen immer angerechnet"

Spielen würde ich es ähnlich wie Barbie Cue, da du mit Aoes mehr Schaden verursachst und die Gegner besser bei dir halten kannst. Ich würde mir aber überlegen die Elite vielleicht auszutauschen, da Schutzgeist+Schild der Absorption sonst eher sinnlos sind.
Elite-Fertigkeiten die sich hier anbieten wären:
  • : Noch mehr Aoe-Schaden.
Wenn du bei Schwert bleiben möchtest:
Wenn du auf Taktik setzen möchtest (Statt Erdgebete):
Wenn du Hammer verwenden möchtest:
Builds (Beispiele):
Dreifachhieb
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

100b
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Gladiatoren-Verteidigung
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Soldaten-Haltung
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Zwergen-Kampfhaltung
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen


mfg
Snake
  • Zum Seitenanfang

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 5. August 2010, 15:45

Ich hab lieber nur 20 Rüstung mehr anstatt 40, als dass ich wie am Boden festgeklebt rumkrieche. Außerdem ist Defy Pain + Siegel einfach totale Overdef. Das braucht man einfach nicht. Melee der -90% DMS hat, ist einfach lächerlich, sogar im PvE.

Also sollte man bei deinen Builds überall dieses beknackte Siegel weglassen, da das kein bisschen geeignet ist, wenn man mehr machen will, als nur rumzustehen. Und da man nunmal auch Schaden mache will, muss man sich früher oder später auch mal bewegen.

Ich glaube als sinnvollste Elite, die deiner Idee mit viel Rüstung usw. am nähsten kommt, wäre Zwergen-Kampfhaltung. Die ist mit Zwergenstabilität dauerhaft nutzbar und ist IAS, Rupt + Rüstungsbuff in einem. Beispielbuild:


  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Haiger

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. August 2010, 16:42

Stimmt schon waren ja auch nur Beispiele... Gibt bessere Sachen als das Siegel... Wenn man unbedingt Rüstung und Knock-Schutz braucht, sollte man dann doch eher "Ich bin unaufhaltbar!" benutzen. Außerdem hab ich nie gesagt das er Schmerz trotzen und das Siegel benutzen soll, sondern nur das man theoretisch beide zusammen nutzen kann.
Soldaten-Haltung Finde ich persönlich ist auch eine super Fertigkeit. Quasi der Ersatz für jeden der nicht mit Hammer spielen möchte.
Yetischlag find ich für ein Hammerbuild fast Pflicht. Aoe-Knockdown ist gutes Movementcontrol ;) und verhindert, dass feindliche Melee in die Backline kommen. Durch Elite und Grober Schwung lädt sich auch Adrenalin schnell genug wieder auf.
Also so etwas in der Art:
Hammer
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

Ausrüstung:
Eifer-Hammer d. Tapferkeit mit Inschrift "Tanz mit dem Tod!"
Eifer für genug Energie, und die Inschrift da wir ja dauerhaft mit einer Haltung belegt sind. Bietet sich finde ich hier mehr an, da es anders als "Stärke und Ehre!" nicht endet.
Kopfteil: Steinfaust-Helm d. kleineren Hammerbeherrschung.
Steinfaust für längeren KD und + 1+1 Auf Hammerbeherrschung für mehr Schaden.
Rest ist variabel. Am besten auf die Brustrüstung noch eine Rune d. überlegenen Lebenskraft. Als Befähigungen bieten sich Überlebende Befähigung oder Wachposten-Befähigung an.
  • Zum Seitenanfang

6

Freitag, 6. August 2010, 13:22

Kein Mensch braucht aktuell einen richtigen Krieger-Tank, einzige Ausnahme: In Deep SC wird oft ein Shadow-Meld Tank verwendet, ein Derwisch oder Assa ist aber genauso möglich.
HM hin oder her, eine gute backline hält auch einen normalen Frontliner ohne Probleme am Leben, , und sei dank...
Wenn man bei seiner backline unbedingt auf zwei UA oder HB Heiler setzen will, ohne ieinen Protskill, dann is es kein Wunder, dass man einen Tank braucht.
Die UA/HB Heilercombo ist meiner Meinung nach eine Schande für die Skillbar, das kann wirklich jeder Noob spielen, und das merkt man.
Zwei abgesprochene Aktivprotter/Hybriden laufen dem Puren Overheal durch UA und HB locker den Rang ab, wenn sie denn gut gespielt werden.

Zurück zum Thema:

Tanken ist einfach lwl im NM und im HM, und genauso wenig effektiv,
Vorraussetzung ist eine gute backline, die wenigstens die gängigsten Protskills dabei hat, und dann gehts auch ohne Tankskillung
und wird man doch iwo verstauen können :)

Das einzig sinnvolle Einsatzgebiet für nen Tank wären Speedclears, um möglichst schnell zur Truhe zu kommen, und selbst da würde man idR keinen Krieger Tank einsetzen,
Dort verwendet man SF-Tanks, halten leichter aggro, Schadensreduktion>Rüstungsbuff imo, da der Rüssibuff eh nur zwangsläufig zum Reißen des Aggros führt.
Einen Tank braucht man auch nur für einen Spike, bei dem eine Riesen Gegnergruppe in wenigen Sekunden draufgeht... Dazu wird alles auf einen Haufen gepullt,
und dann dieselbe Prozedur, mit ManlyWay PhysWay FoCWay SFWay CryWay SSWay usw. alles Totkloppen, einziger Unterschied: Wie macht man den Schaden?
Wenn man Zeit hat, und auch Spaß haben will, setzt man auch net auf nen Tank und folglich auch net auf einen Spike, dann dauert es halt länger, aber der Spaß is garantiert.

Dieser Kommentar wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »holy.derwish« (6. August 2010, 13:57)

  • Zum Seitenanfang

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. August 2010, 14:12

@Vorposter


Ein wenig Konstruktivität anstatt Destruktivität wäre gut. ;)
  • Zum Seitenanfang

8

Samstag, 4. September 2010, 00:39

@Holy.Derwisch
jetzt bitte nochmal auf Hochdeutsch... ;-)
  • Zum Seitenanfang

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 4. September 2010, 02:27

Kurzform:


Tanks mit 53357251 Rüstung sind unnötig, da sie eher schlechter als zum Beispiel SF-Asseln die Gegner halten. (superschlaue KI die lieber Gegner mit niedriger Rüstung/HP angreift)

Außerdem findet er Tanks allgemein wenig sinnvoll, da sie die Variation und Spielweise und damit den Spielspaß beschränken. Gegnermob wird auf einen Haufen gezogen und dann spiken 5-6 Leute mit allem was sie haben an AoE-Krams drauf. Findet er langweilig.

Ihm wären "normale" Builds mit "ordentlicher" Backline lieber, die sich schön aus Prot und Heal zu gleichen Teilen zusammensetzt. Das totale Gegneteil und damit ein No-Go ist die UA-HB-Kombo. Falls du damit nichts anfangen kannst, das ist die Kombo, bei der der HB dem UA die Elite mit Arkane Mimikry klaut und dann dauerhaft nutzen kann. So hat er lolheal und der wird fröhlich gespamt. Dafür braucht man kein Brain und blah blah nooblike usw.


E: So kurz ist es gar nicht...
EE: Kommt ein bisschen spät deine Antwort oder? ôo
  • Zum Seitenanfang

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite