Du bist nicht angemeldet.

Kommentare (8)

1

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:34

Für ein PvE Build agierst du eifach zu langsam. Normalerweise dürfte der Gegner schon vor dem triggern deiner Elite tod sein. Okay das verhinderst du dadurch dass du wenig dmg in deinem Build hast und so auch länger braust.
MMn als Funbuild gut spielbar aber um voran zu kommen einfach zu langsam.
  • Zum Seitenanfang

2

Mittwoch, 19. Januar 2011, 19:37

Ziel ist es, alle Gegner im Mob etwa zeitgleich zu töten, und nicht jeden einzelnd, dafür aber schneller.
(Siehe Erläuterungen im Bezug auf Discord)
  • Zum Seitenanfang

Smiley™

Teilzeit-Kammerjäger (5)

Wohnort: respawning...

Beruf: code masher, BOFH

Charaktername (GW2): Victori Nox

Gilde (GW2): Veterans of Lions Arch [LA]

Heimwelt: Ring of Fire

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Januar 2011, 21:55

hmm, um mit Zerbrechlichkeit schnell und effektiv zu killen, musst du den mob natürlich ziemlich eng zusammenziehen, das wiederum macht Fieberträume überflüssig, was ja einen abartigen wirkradius hat - Epidemie reicht da völlig um die cons zu verteilen - abgesehen davon haste eh schon welche mit flächenwirkung drin. vor allem aber solltest du dann darauf abzielen, dass die zustände alle nur so kurz wie möglich andauern, um fragility möglichst oft zu triggern... ich hab auch hier noch so einige conover-ideen hier auf lager, die ich aber mangels effektivität einfach nicht weiter verfolgt hab. wie schon erwähnt - zum spass an der freude sicher toll, aber wenns (vor allem im HM) schnell gehen soll, dann doch lieber panic+inep+ss und gg :D

als ergänzung wäre da bestimmt noch ein keystone mit den assa-siegeln ´ne nette sache: Siegel des toxischen Schocks und Siegel der tödlichen Verdorbenheit

btw: Bestätigt BC: Das [build][/build]-Problem ;)

€:
fragility
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
keystone
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen

€€: Siegel des Zwielichts ist da noch drin, weil ich das gern mal beim bezwingen auf der kurzick-seite dabeihab: mantis-sturmrufer -> obsifleisch... :D

Dieser Kommentar wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Smiley™« (19. Januar 2011, 22:09)

  • Zum Seitenanfang

4

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:19

Man killt nicht nur mit . Dieser Dmg ist nur ein netter Nebeneffekt. Der Dmg kommt durch das Zusammenwirken von DeepWound, Fraggy, und den Zuständen ansich.
Man zieht die Mobs nicht extra zusammen, das kostet zu viel Zeit. Man geht bei einem Mob auf den mittleren (wenn der Mob zusammensteht), oder auf die einzelnen Balls wenn sie sich teilen,
und je nach Verhältnis der Splits nimmt man sich zuerst störende Caster vor. Die Dinger leben einzelnd etwa 1-3 Sek., der ganze Mob liegt meist in 8-17 Sek.

Mit hast du kein Daze, und keine große Aggroreichweite. Aber gerade Daze ist wichtig,
um ganze Mobs lahmzulegen und Healer komplett rauszunehmen.
Fraggy muss gar nicht mehrfach triggern, der Dmg reicht ansich schon.
Man spikt den Mob erstmal (Alle haben etwa 0-40%HP) und dann werden sie mit -10 Degen, DeepWound und PressureDmg gefinisht.

Die Sin-Signets haben eine zu lange Recast (Wie auch die von dir vorgeschlagenen Builds, bzw. sind zu kompliziert -> Wieso Alle Zustände auf den Mesm packen?).

Hab mit dem CondOver Fac, Nf und einige Dungeons durchgespielt (Proph mit 'nem HexOver), weswegen ich euer Dmg Problem gar nicht verstehen kann,
zB. eben im Riss:







Problem ist halt, dass man den Dmg gar nicht so richtig einschätzen kann.
Zum einen kommt der Dmg über 1-3 Sekunden, zum anderen ist nur ein Teil des Gesamtschadens "Gelb und Sichtbar".
Und vor allem sind nicht nur "Gelbe Zahlen" für's Töten wichtig.

Kann euch ja mal mitnehmen, wenn ihr das nicht nachvollziehen könnt ?(
  • Zum Seitenanfang

Smiley™

Teilzeit-Kammerjäger (5)

Wohnort: respawning...

Beruf: code masher, BOFH

Charaktername (GW2): Victori Nox

Gilde (GW2): Veterans of Lions Arch [LA]

Heimwelt: Ring of Fire

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:28

es sagt ja keiner, dass es zu wenig schaden ist, aber es geht halt auch deutlich effektiver.
und warum sollte man nicht alle zustände auf den mes packen? der macht so alleine "a shitload of damage" und du hast noch 3 heldenslots frei um weitere cons und/oder dmg einzupacken...
  • Zum Seitenanfang

6

Mittwoch, 19. Januar 2011, 22:34

Mit deiner Me/E Idee kannst du HÖCHSTENS alle 10 Sek. die Zustände auftragen,
zudem dauert es ewig, weil du nicht alle Skills gleichzeitig benutzen kannst.
Wenn du die Aufgaben verteilst geht es schneller, und die einzelnen Chars/Heros koennen noch Support/Utilities mitnehmen.

Was willst du denn sonst mit den freien HeroSlots machen?
Der Dmg/Pressure reicht, ich pack immer BL ein und was Supportmäßiges wie nen ErdEle/SoSRt o.Ä. ein


Zitat

es sagt ja keiner, dass es zu wenig schaden ist, aber es geht halt auch deutlich effektiver.


Siehe:

Zitat

Für ein PvE Build agierst du eifach zu langsam. Normalerweise dürfte der Gegner schon vor dem triggern deiner Elite tod sein. Okay das verhinderst du dadurch dass du wenig dmg in deinem Build hast und so auch länger braust.
MMn als Funbuild gut spielbar aber um voran zu kommen einfach zu langsam.

Zitat

vor allem aber solltest du dann darauf abzielen, dass die zustände alle nur so kurz wie möglich andauern, um fragility möglichst oft zu triggern...


Hört sich nach dem an.

Wenn der Dmg also passt, wo ist dann das Problem?
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden
4

7

Freitag, 18. Februar 2011, 00:19

Wirkt die Ebon-Kampfstandarte der Ehre auf den Schaden von Zerbrechlichkeit? Dann wäre das evtl. auch was für die Alternativen. :) Bewertung kommt, sobald ichs ausprobiert hab.

€: Kann es sein, dass manchmal die Tiefe Wunde von Angehäufter Schmerz nicht richtig mit Fieberträume übertragen wird? Ich hab mehrfach beobachtet, dass manche Gegner in direkter Nähe zum Traumopfer davon nicht betroffen waren. ?(
€2: Eigentlich wollte ich sagen, dass es mir soweit gut gefällt, bis auf den Derwisch. Jetzt ist das Update da und das ganze sowieso anders... Man könnte statt des Derwischs auch einen MM + xy nehmen.

Bewertung:
Effektivität: Ich finde es recht stark, die Gegner sterben angenehm schnell, Schaden ist nach meinem Empfinden mehr als genug vorhanden. Wenn ich mit H/H unterwegs bin vermisse ich ab und zu einen robusten Heiler/Protter. Zudem würd ich den Derwisch (nach dem Update eh nicht mehr aktuell) durch nen MM ersetzen, mit ein paar Zustandsskills. Daher 4/5*
Innovation: 2 der 3 Heldenbuilds hatte ich noch nie dabei (SF-Commander/Blind-Ele)---> für mich 5/5*
Anfängerfreundlichkeit: Nicht besonders schwer, aber Zielauswahl, das "Gefühl" für Gegnergruppenverhalten usw. sind hier schon etwas wichtiger, deshalb: 4/5*
Spaßfaktor: Lange nicht mehr so viel Spaß mit meinem Mesmer gehabt. 5/5*
Beschreibung/Ausrüstung: Manchmal etwas kurz geraten, aber das Wichtigste ist drin: 4/5*

:)

Dieser Kommentar wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Xarrax« (25. Februar 2011, 22:25)

  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 5. März 2011, 15:13

Viele Dervischfertigkeiten wurden generft. Deswegen funktioniert deine 4 nicht mehr richtig.
Ich würde ihn durch z.B. so einen Derv ersetzen:
4 – D/K Unbenannter paw·ned²-Charakter
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
  • Zum Seitenanfang

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite