Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GWCom — Guild Wars 2 Community. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Kommentare (5)

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden
5

1

Freitag, 12. Februar 2010, 08:35

Also ich bevorzuge zwar Knochenteufel beleben, da der einfach wesentlich mehr Schaden macht und diesen auch noch auf Distanz, aber das ist wohl Geschmackssache. Ich bin eben der Meinung, dass die Minions mit Orden der Untoten lange leben sollten und das tun Knochendiener nicht, sind imo nur für Bomber geeignet.

Ist aber nur ein minimaler "Mangel".
  • Zum Seitenanfang

Model

Kämpferischer Held (2)

Beruf: Teambuildbauer, WT-Mod ;-)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 12. Februar 2010, 10:54

Lange leben müssen sie nicht unbedingt - es sollten nur immer 11 da sein. Der Schaden von anderen Minions (die mehr machen würden) ist rüstungsbeachtend - heißt er geht so gegen 0. Die Knochendiener sind da ein ideales Mittel um den Orden zu triggern (vor allem wenn auf einem Held noch Todesnova ausgelagert ist).

Bei Erdmagie würde ich noch Abwehr gegen Elemente hinzufügen. Bei der Kampfstandarte des Mutes könntest du noch dazu schreiben, dass sie auch auf Minions triggert.
  • Zum Seitenanfang

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 12. Februar 2010, 11:57

Dank höherer Angriffsfrequenz machen die Knochenteufel aber mehr Schaden. ;)
Und wie gesagt auch noch auf Distanz. Das heißt die Standarte muss nicht irgendwo vorne hin gecastet werden.
  • Zum Seitenanfang

Model

Kämpferischer Held (2)

Beruf: Teambuildbauer, WT-Mod ;-)

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 12. Februar 2010, 14:59

Dank höherer Angriffsfrequenz machen die Knochenteufel aber mehr Schaden. ;)
Und wie gesagt auch noch auf Distanz. Das heißt die Standarte muss nicht irgendwo vorne hin gecastet werden.


Kosten aber auch wesentlich mehr (billig ist ne Skillung um OoU nie) und können nicht ganz so oft erneuert werden. Ob man die Standarte nun vorne oder hinten castet ist ja egal - ist sie vorne hat man (je nach Team) noch die Chance auch eigene Nahkämpfer zu buffen (was sich mehr lohnt als eigene Fernkämpfer zu buffen).
Dazu kommt noch die fehlende Block-Funktion.
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: gera, thüringen

  • Private Nachricht senden
5

5

Freitag, 12. Februar 2010, 17:21

die grundidee des builds find ich klasse. obwohl ich auch wie barbie lieber zu knochenteufel tendieren würde, da diese nicht so schnell aus der [[Ebon-Kampfstandarte der Ehre} rauslaufen und mehr aushalten. die alternativen sind sehr gut ausgearbeitet, sehr vielseitig, ich würde aber noch paraskills wie ["Zielt auf die Augen!"] oder aufführen.

Edit: warum klappt das bei gfte mit dem bildchen nicht
  • Zum Seitenanfang

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite