Du bist nicht angemeldet.

Bleeding Bile

Vorlage erstellt von »N1ckelBack«

Kommentare (6)

E-Highlander

Moderator (Build Creator)
GWCom-Team

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 31. Mai 2010, 10:11

Da dies dein erstes Build hier ist, habe ich es trotz diverser Schwächen freigeschalten.
Du hast eine hohe und eine überlegene Rune ausgerüstet, aber keine für Seelensammlung.
Unnötige 15 Punkte in Blutmagie (es gibt auch noch andere Verhexungen).
Du kannst auch schon vor dem Krankheits-Siegel den Elite spammen, da sowohl eine Blutung als auch eine Verhexung vorliegen.
Anstelle der Blutung durch das Siegel, würde ich eher Schwäche aus der Flüche-Reihe mitnehmen.
Blutung, Krankheit und die Galle führen schon zu einer 10er Degeneration, da brauchst du keine weitere Degen-Verhexung (ausser die Gegner regenerieren Lebenspunkte), nur um eine zweite Verhexung zu haben. Krankheit ist zudem bissl doof gegen menschliche Gegner.
Der typische Discord-Nekro kann auch als MM gespielt werden, oder auch als Hybrid-Ritu-Heiler. Hier mal ein Link .
Geistbrecher wäre noch eine Alternative, um die Zauber schneller wirken zu können.
  • Zum Seitenanfang

Barbie Cue

Held (1)

Wohnort: Kromsdorf (bei Weimar)

Beruf: Azubi Steuerfachangestellter

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. Mai 2010, 14:10

Das PvE-Siegel würde ich nur in die Alternativen packen, da man oft auch auf menschliche Gegner trifft und man dann den Schlamassel selbst an der Backe hat.

Geistbrecher sollte unbedingt in's Build, da man dadurch schon ein ganzes Stück schneller castet und das den Schaden ordentlich bufft. Schnell spammen > spammen.

Im NM würde ich eher mit Eisadern spielen. Macht auch Schaden und hat vor allem einen ordentlichen AoE-Effekt. Im HM allerdings eher weniger geeignet. Kannst du ja vielleicht in die Beschreibung mit aufnehmen.
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Juni 2010, 20:25

Da dies dein erstes Build hier ist, habe ich es trotz diverser Schwächen freigeschalten.
Ich danke. Und vielleicht wird es ja auch mal was mit der blutenden Galle ;)

Das PvE-Siegel würde ich nur in die Alternativen packen, da man oft auch auf menschliche Gegner trifft und man dann den Schlamassel selbst an der Backe hat.

Geistbrecher sollte unbedingt in's Build, da man dadurch schon ein ganzes Stück schneller castet und das den Schaden ordentlich bufft. Schnell spammen > spammen.

Im NM würde ich eher mit Eisadern spielen. Macht auch Schaden und hat vor allem einen ordentlichen AoE-Effekt. Im HM allerdings eher weniger geeignet. Kannst du ja vielleicht in die Beschreibung mit aufnehmen.
/done
  • Zum Seitenanfang

Charaktername (GW2): Angie Near

Gilde (GW2): Die Erben von Orr

Heimwelt: Dasha

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Juni 2010, 23:53

also den sinn von sehe ich nicht. nicht nur dass wir für einen enzigen skill wertvolle sinnvoller investierbare attributspunkte investieren, sondern auch weil degenerationsschaden bzw heilung (vor allem in der (un-)höhe!) im pve nichts bringen, da die monster generell viele sind, oder riesenmassen von Lebenspunkten besitzen.
alternativen gibts ja genug, vor allem wenn man so viele freie attributspunkte hat wie hier. im prinzip wäre sogut wie alles denkbar, vor allem da man auf die freie sekundärklasse zurückgreifen kann.

achja, nochwas zur attributsverteilung: leben abzapfen benötigt stufe 12 blutmagie um seine dereg/reg auf 3 zu erreichen. du hast aber blutmagie auf 13. d.h. du könntest durch die attributspunkte-ersparnis seelensammlung ganze 2 stufen höher skillen.
allgemein gilt: die höchsten runen die du verwenden willst nur auf das höchste geskillte attribut.
  • Zum Seitenanfang

Gilde (GW2): Legendary Empire of the Zaishen [ZRNK]

Heimwelt: Jade-Quarry

  • Private Nachricht senden
3

5

Montag, 27. Dezember 2010, 21:05

Da sich hier noch nicht ganz so viel getan hat (und ich die Builds ohne Bewertung mal erlösen will), kommt hier meine Einschätzung.

Effektivität:
Viele Gegner im PvE sind immun gegen Blutung. Ich würde deswegen noch Schwächendes Blut und Rüstung schwächen in die Alternativen setzen (oder gleich ins Mainbuild).
Dann kannst du auch Leben abzapfen rausschmeißen und Parasitäre Fesseln benutzen. Dieser hat eine minimale Recast und hält auch ungeskillt lange.
Geistbrecher wurde mitlerweile leider genervt und ist nicht mehr so stark.
Zwietracht und Nekrose in einem Build finde ich auch zuviel des Guten, aber kann man so lassen.
Ich würde das Build so spielen:
N/any Unbenannter paw·ned²-Charakter
Vorlagencode anzeigen Mit paw·ned² öffnen
so hat man auch noch einen Slot frei, in den man dann noch Fertigkeiten zur Unterstützung des Teams reintun kann, z.B. Sanftmut, etc.

Momentane Effektivität nach dem Nerv: 3/5*
Innovation: hält sich in Grenzen. 2/5*
Anfängerfreundlichkeit: schwer ists nicht: 3,5/5* -> 4/5*
Spaßfaktor: macht mir ehrlichgesagt keinen Spaß: 2/5*
Beschreibung & Ausrüstung: Sehr kurz geraten, Attributschaos,.. : 2/5*

Anmerkung: Effektivität wird mit 90%, Innovation, Anfängerfreundlichkeit und Spaßfaktor werden mit 0% und Beschreibung mit 10% gewichtet.
  • Zum Seitenanfang

Wohnort: Hessen

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. März 2011, 20:03

WIeder mal vielen Dank für die Antworten, ich habe sie auch schon einfließen lassen.
Ich hoffe, dass dieses Build mal besser wird. Mal sehen. :s_omnomnomnom:
  • Zum Seitenanfang

Seitennavigation
Honored Fansite
Guild Wars Honored Fansite